Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Gold #Goldpreis #XAUUSD #xauusdgold https://t.co/pTQhLMt9XF
  • Interessante Vorträge und Live-Trading. Mo-Di-Mi in der kommenden Woche. Jetzt kostenfrei anmelden 👇 #uswahl2020 #USWahl #uswahlen #Aktien #Trading #Boerse #IGTURBOTRADINGDAYS https://t.co/40gagO4P17
  • Gold: US Dollar und schwache Nachfrage bremsen https://t.co/9EMhpN1T7Q #Goldpreis #XAUUSD #Gold @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yETnBL2REc
  • Today I will be live on #CryptoAssetConference at 14:05H – Live from @frankfurtschool. Learn more about the applicability of technical analysis for #cryptocurrencies . Join the #Livestream 📽️🇬🇧: https://t.co/Oto4YjaGac @TimoEmden @CryptoMichNL $BTC #Crypto @IGDeutschland https://t.co/kdeZd5aXJ2
  • Hauptsächlicher Grund dafür ist die um 37 % QoQ schwächere Nachfrage nach #ETF und ähnlichen Produkten https://t.co/xxM7VQkzhY
  • #Gold Angebot-Nachfrage-Verhältnis mit starkem Spike und auf höchstem Stand in den letzten zehn Jahren. So langsam können #ETFs und andere Investments den Ausgleich bei der fallenden Nachfrage in den anderen Segmenten nicht mehr erbringen. #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/4Bf1Bjgq65
  • Der #BTCUSD hat seit Jahresbeginn fast +90% zulegt, obwohl es mit #Corona sehr viele Risiken gibt. Ist #Bitcoin etwa das neue #Gold - also ein sicherer Hafen in der Krise? Erfahre mehr dazu in meinem Interview mit Rene will Rendite: https://t.co/Tc1m2TQ69p @TimoEmden $BTC
  • Always a pleasure with you @CryptoMichNL - More is coming stay tuned #BTC 🚀 https://t.co/p3mNL91OO3
  • “We know from previous events that, even if the government doesn’t say we’re going to go into quarantine, peoples’ behavior still change and GDP will fall,” #Lockdown2 #Wirtschaft #USA https://t.co/1wGxxMiu66
  • Mein #USWahl2020 Szenario. Ich glaube der Markt wird im Falle eines #Trump Siegs schlechter performen. Warum? Der Markt braucht insbesondere in dieser Zeit neue Hoffnungen. Und die kann Trump m.E. nicht mehr bieten. Sein schlechter Umgang mit #COVID19 ist ebenso nicht eingepreist
Pfund könnte nach Stellungnahme der Bank of England und Fed bei fallendem Dollar steigen

Pfund könnte nach Stellungnahme der Bank of England und Fed bei fallendem Dollar steigen

2015-02-24 06:45:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Britisches könnte mit zunehmenden Zinserhöhungsspekulationen aufgrund von BOE Aussage steigen
  • US Dollar ungewöhnlich anfällig für Verluste nach Kommentaren von Yellen
  • RBNZ Umfrage bringt Inflationsausblick auf ein 15-Jahrestief und senkt Kiwi Dollar

Die Erwartungen an die Geldpolitik der Bank of England werden in den europäischen Handelsstunden im Fokus stehen, da Gouverneur Mark Carney, stellvertretender Gouverneur Ben Broadbent und MPC Komiteemitglied Martin Weale vor dem Schatzamt des Parlaments über den neusten Inflationsbericht aussagen. Das restriktiv klingende Dokument löste bei seiner Veröffentlichung einen erneuten Aufbau von Erwartungen an eine Zinserhöhung aus (wie erwartet) und eine ähnliche Fortsetzung der Entwicklungen könnte das Britische Pfund stützen. Wir halten jetzt long GBP/USD und short EUR/GBP.

Später heute wird sich das Rampenlicht auf die Vorsitzende der Federal Reserve, Janet Yellen, richten, die mit ihrer halbjährlichen Stellungnahme zur Geldpolitik und dem globalen Ausblick vor dem Kongress auf dem Plan steht. Wie bei der Veröffentlichung der Protokolle des FOMC Meetings im Januar, könnte sich hieraus ein ungewöhnlich erhöhtes Risiko von nachlassenden Wetten auf eine Zinserhöhung der Fed ergeben.

Der US Dollar war nicht in der Lage zuzulegen, obwohl sich wichtige Wirtschaftsdaten ganz klar als unterstützend erwiesen (wie der Stellenbericht vom Januar), während sich die spekulativen netto-long USD-Positionierungen nahe einem Rekordhoch befinden. Insgesamt könnte dies eine Warnung sein, dass es dem Verlauten einer "politischen Abweichung", die den Greenback seit Mitte 2014 höher getrieben hatte, an frischem Futter fehlt. Falls Yellen erneut kürzlich geäußerte Sorgen hinsichtlich einer zunehmend instabilen globalen Umgebung wiederholte, könnte dies die Spekulationen auf eine Straffung abschrecken und die US-Währung abwärts schicken.

Der New Zealand Dollar zeigte im nächtlichen Handel eine schwache Performance und fiel um durchschnittlich bis zu 0,6 Prozent gegen die Majors, nachdem eine RBNZ-Inflationserwartungsumfrage zeigte, dass der zweijährige Unternehmensausblick das Preiswachstum auf ein 15-Jahrestief von 1,8 Prozent bringt. Der Abrutsch des Kiwi verfolgt einen Fall der Zinsen, ein Hinweis auf den Druck, den der Rückgang der Wetten auf Preiswachstum auf die Aussichten einer Zinserhöhung ausübten.

Der Australische und der Kanadische Dollar folgten ihrem Gegenstück im Rohstoffblock abwärts und verloren jeweils bis zu 0,3 und 0,2 Prozent. Gleichzeitig fiel der Yen als der japanische Nikkei 225 Aktienindex stieg, was die Nachfrage nach der sicherheitsgerichteten Währung untergrub.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

AUD

ANZ Roy Morgan Weekly Verbrauchervertrauen

110,8

-

109,8

23:50

JPY

PPI Services (J/J) (JAN)

3,4%

3,6%

3,5%

2:00

NZD

RBNZ 2-jährige Inflationserwartung (1Q)

1,8%

-

2,1%

5:00

JPY

Vertrauen Kleinunternehmen (FEB)

46,5

47,0

46,3

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutscher BIP saisonbereinigt (Q/Q) (4. Quartal F)

0,7%

0,7%

Mittel

7:00

EUR

Deutsches BIP arbeitstäglich bereinigt (J/J) (4Q F)

1,4%

1,4%

Mittel

7:00

EUR

Deutsches BIP nicht saisonbereinigt (J/J) (4Q F)

1,6%

1,6%

Mittel

7:00

EUR

Deutscher Privatverbrauch (Q/Q) (4Q)

0,7%

0,7%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Staatsausgaben (Q/Q) (4Q)

0,2%

0,6%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Kapitalinvestitionen (Q/Q) (4Q)

0,8%

-0,9%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Bauinvestitionen (Q/Q) (4Q)

1,0%

-0,3%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Binnennachfrage (Q/Q) (4Q)

0,6%

-0,2%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Exporte (Q/Q) (4Q)

1,2%

1,9%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Importe (Q/Q) (4Q)

1,0%

1,7%

Tief

7:45

EUR

Französischer Konjunkturoptimismus (FEB)

95

94

Tief

7:45

EUR

Französisches Herstellungsvertrauen (FEB)

99

99

Tief

7:45

EUR

Indikator für französische Produktionsprognose (FEB)

-

-11

Tief

7:45

EUR

Produktionsausblick französischer Unternehmen (FEB)

-

13

Tief

10:00

EUR

Italien Saldo der Leistungsbilanz (DEZ)

-

3482 Mio/

Tief

10:00

GBP

Carney der BOE und MPC-Mitglieder sagen zu QIR aus

-

-

Hoch

10:00

EUR

Eurozone VPI (M/M) (JAN)

-1,6%

-0,1%

Mittel

10:00

EUR

Eurozone VPI (J/J) (JAN F)

-0,6%

-0,6%

Mittel

10:00

EUR

Eurozone VPI Kern (J/J) (JAN F)

0,6%

0,6%

Mittel

14:00

EUR

ECB: Draghi spricht in Frankfurt

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1113

1,1230

1,1282

1,1347

1,1399

1,1464

1,1581

GBP/USD

1,5138

1,5280

1,5368

1,5422

1,5510

1,5564

1,5706

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.