Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI: Der Ölpreis bricht aus der Rechteckformation aus, weitere Verluste könnten folgen und zu einer Trendforstetzung führen. Kursziel auf Basis der Formation: $31. Erfahre in meinem Börsenbrief mehr: https://t.co/TXZFdbCskL #OOTT #crude @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/GQ2LlxgBLb
  • #DAX #DAX30 $DAX https://t.co/vN4flkyvtT
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Rettung ist nicht in Sicht https://t.co/G5ABxTH83I #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/UjRqLyBKWp
  • 👇 https://t.co/J0V7FG90SH
  • RT @FirstSquawk: TWITTER Q3 20 EARNINGS RESULTS:ADJ EPS: $0.19 (ESTIMATE: $0.05) - REVENUE: $936.2M (ESTIMATE: $780.5M) - DAILY ACTIVE US…
  • RT @FirstSquawk: FACEBOOK Q3 20 EARNINGS RESULTS: - EPS: $2.71 (ESTIMATE: $1.91) - REVENUE: $21.47B (ESTIMATE: $19.84B) - AD REVENUE: $21…
  • RT @FirstSquawk: AMAZON Q3 20 EARNINGS RESULTS: EPS: $12.37 (ESTIMATE: $7.55) || REVENUE: $96.1B (ESTIMATE: $92.71B)
  • RT @FirstSquawk: APPLE Q4 20 EARNINGS RESULTS:EPS: $0.73 (ESTIMATE: $0.70) - REVENUE: $64.7B (ESTIMATE: $63.47B) - CHINA REVENUE FALLS 29…
  • #DAX - Die Euphorie scheint von der Realität wieder eingeholt zu werden. Die #Coronakrise schlägt mit neuen #Lockdown2 zu. Bisher wird die Rallye künstlich am Leben gehalten.......Charttechnisch steht der Index auf Messers Schneide. Anbei eine kleine Chronik. https://t.co/jixARAqXop
  • 🇪🇺🇺🇸EUR/USD Kurs: #EZB bestätigt kommende Maßnahmen https://t.co/hJat0B224S #EURUSD #Lagarde #Euro #Forex #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/Fu1Ei6L7SL
Währungsmärkte richten Blick auf G20, bei drohender griechischer Pattsituation

Währungsmärkte richten Blick auf G20, bei drohender griechischer Pattsituation

2015-02-10 09:14:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Australischer und NZ Dollar steigen kurz nach schwachen chinesischen Inflationszahlen
  • G20 Meeting im Fokus, während Griechenland/EU Pattsituation droht
  • Sehen Sie Wirtschaftsdaten direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Die Hauptwährungen waren im nächtlichen Handel kaum verändert, wobei die Märkte anscheinend auf hochrangiges Eventrisiko in der zweiten Wochenhälfte warten, bevor sie sich zu einer Richtung bekennen. Der Australische und der New Zealand Dollar verzeichneten nach unerwartet schwachen Zahlen des chinesischen VPI eine Rallye, doch die Zuwächse waren nur von kurzer Dauer.

Der Bericht zeigte eine Verlangsamung der Inflationsrate im Jahresvergleich auf nur 0,8 Prozent, der schwächste Wert seit November 2009. Das schürte möglicherweise Hoffnungen auf eine größere Stimulusexpansion in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt, ein Ergebnis das sich als gut für den australischen und neuseeländischen Wachstumsausblick erweisen könnte und das Wachstum insgesamt stützen würde. Das wiederum könnte die Möglichkeiten für weitere Zinskürzung durch die RBA und RBNZ begrenzen.

Als nächstes wird ein ruhiger Tag auf der europäischen Wirtschaftsdatenagenda die Nachrichten in Zusammenhang mit Griechenland in den Vordergrund stellen, da sich die G20 Finanzminister in Istanbul treffen. Die Offiziellen sind sicherlich angespannt hinsichtlich der möglichen Auswirkungen eines erzwungenen “Grexit” auf das globale Wachstum und die finanzielle Stabilität. Gleichzeitig befindet sich die neue Anti-Sparprogramm Regierung in Athen weiterhin im Schlagabtausch mit dem von Deutschland geführten Kontingent an EU Mitgliedstaaten, die darauf bestehen, dass Griechenland die Bedingungen seines Bailouts einhalten muss.

Obwohl das G20 Meeting kaum eine Entscheidung der Krise bringen wird, werden die Trader darauf aus sein, die Rhetorik des Ereignisses zu bewerten, um ein Gefühl dafür zu erlangen, in welche Richtung die Dinge sich entwickeln könnten. Vertreter von Volkswirtschaften außerhalb der EU werden sicherlich beide Seite drängen eine für alle Beteiligten vorteilhafte Einigung zu erreichen. Falls solche Anstrengungen den Weg für einen Durchbruch zu ebenen scheinen, könnte ein sich festigendes Sentiment auf dem Safe-Haven Japanischen Yen lasten, und der Euro würde wohl einen gesunden Schub aufgrund von nachlassenden Neubewertungsängsten erfahren.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:00

NZD

ANZ Truckometer Heavy (M/M) (JAN)

0,9%

-

3,4%

22:30

AUD

ANZ Roy Morgan Weekly Verbrauchervertrauen

111,7

-

112,4

23:50

JPY

Index Dienstleistungssektor (M/M) (DEZ)

-0,3%

0,0%

0,2%

23:50

JPY

Japanische Geldmenge M2 (J/J) (JAN)

3,6%

3,4%

3,6%

23:50

JPY

Japanische Geldmenge M3 (J/J) (JAN)

2,8%

2,9%

2,9%

23:50

JPY

Wohnungsbaudarlehen (J/J) (4Q)

2,5%

-

2,8%

0:01

GBP

BRC Umsätze flächenbereinigt (J/J) (JAN)

0,2%

0,5%

-0,4%

0:30

AUD

Hauspreisindex (J/J) (4Q)

6,8%

7,1%

9,0%

0:30

AUD

Hauspreisindex (Q/Q) (4Q)

1,9%

1,8%

1,4%

0:30

AUD

NAB Geschäftsbedingungen (JAN)

2

-

2

0:30

AUD

NAB Konjunkturoptimismus (JAN)

3,0%

-

2

1:30

CNY

EPI (J/J) (JAN)

-4,3%

-3,8%

-3,3%

1:30

CNY

VPI (J/J) (JAN)

0,8%

1,1%

1,5%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:45

CHF

Arbeitslosenquote (JAN)

3,5%

3,4%

Mittel

6:45

CHF

Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (JAN)

3,1% (A)

3,2%

Mittel

8:15

CHF

VPI (M/M) (JAN)

-0,4% (A)

-0,5%

Mittel

8:15

CHF

VPI (J/J) (JAN)

-0,5% (A)

-0,3%

Mittel

8:15

CHF

CPI - EU Harmonisiert (M/M) (JAN)

-0,6% (A)

0,0%

Tief

8:15

CHF

VPI - EU-harmonisiert (J/J) (JAN)

-0,1% (A)

-0,1%

Tief

9:30

GBP

Industrieproduktion (M/M) (DEZ)

-0,1%

-0,1%

Mittel

9:30

GBP

Industrieproduktion (J/J) (DEZ)

0,5%

1,1%

Mittel

9:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (M/M) (DEZ)

-0,1%

0,7%

Mittel

9:30

GBP

Produktion des verarbeitenden Gewerbes (J/J) (DEZ)

2,0%

2,7%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1140

1,1229

1,1277

1,1318

1,1366

1,1407

1,1496

GBP/USD

1,5092

1,5160

1,5188

1,5228

1,5256

1,5296

1,5364

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.