Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher Download
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,08 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/OLuKSVq0cN
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,07 % Dow Jones: -0,03 % Dax 30: -2,00 % CAC 40: -2,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/AVNSUYcmYm
  • In Kürze:🇳🇿 NZD N.Z. Government 7-Month Financial Statements um 21:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-27
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,07 % WTI Öl: 0,01 % Silber: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4eBs6SaGgi
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,08 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9r2SIAMZuN
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,24 % Dax 30: -0,36 % S&P 500: -2,26 % Dow Jones: -2,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/nJwiIFLNcP
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,07 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MYY9se0Jnt
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,20 % Silber: -0,97 % WTI Öl: -2,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/IqgdIQ4vVa
  • EUR/GBP IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short EUR/GBP zum ersten Mal seit Jan 16, 2020 als EUR/GBP in der Nähe von 0,85 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/GBP Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/bisxCmpdR5
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,78 % 🇦🇺AUD: 0,53 % 🇨🇭CHF: 0,43 % 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,22 % 🇬🇧GBP: -0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/p2yRLCD8RY
Yen könnte Gewinne mit chinesischen Handelsdaten, Grexit-Ängsten steigern

Yen könnte Gewinne mit chinesischen Handelsdaten, Grexit-Ängsten steigern

2015-02-09 05:51:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Aussie Dollar fällt, Yen steigt, da chinesische & griechische Nachrichten das Sentiment verschlechtern
  • S&P 500 Futures deuten nach unten und weisen auf eine anhaltende Risikoaversion hin
  • Erhalten Sie die Wirtschaftsdaten direkt auf Ihre Charts mit der DailyFX News App

Der Australische Dollar war im Overnight-Handel leistungsschwach und fiel durchschnittlich um 0,6 Prozent gegen seine Hauptgegenstücke. Dieser Rückgang erfolgte nach enttäuschenden Zahlen in der chinesischen Handelsbilanz, die am Wochenende veröffentlicht wurde.

Der Bericht zeigte, dass die Exporte im Januar im Jahresvergleich unerwartet um 3,3 Prozent gefallen sind, der erste Rückgang seit März 2014. Die Importe sanken um 19,9 Prozent, was zum schlechtesten Ergebnis seit Mai 2009 führte. China ist Australiens wichtigster Handelspartner, und Anzeichen einer schwächeren Aktivität wirken sich negativ auf die Wachstumsaussichten des Landes aus und erhärten die Spekulation auf eine Zinssenkung durch die RBA.

Der Japanische Yen stieg und legte um 0,3 Prozent gegen die Majors zu. Diese Bewegung folgte einem allgemeinen Rückgang bei den meisten asiatischen Aktienbörsen, da die Anzeichen eines sich verlangsamenden Momentums in der zweitgrößten Volkswirtschaft weltweit die Risikoaversion und eine Auflösung von Carry-Trades förderten, die in der Niedrigzinswährung finanziert wurden.

Vorausschauend wird ein ruhiger Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit die Sentiment-Trends wohl im Mittelpunkt halten. Die S&P 500 Futures zeigen deutlich tiefer, was eine anhaltende Risikoaversion voraussagt. Bemerkungen vom neuen griechischen Premierminister Alexis Tsipras, der den EU/IWF Bailout für sein Land ablehnt – was die Möglichkeit eines sogenannten “Grexits” erhöht – könnten die trübe Stimmung der Investoren noch weiter fördern.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

2:27

CNY

Handelsbilanz CNY (JAN)(Yuan)

366,90 Mrd.

-

304,56 Mrd.

2:27

CNY

Importe (J/J) (JAN)

-19,9%

-3,2%

-2,4%

2:27

CNY

Importe (J/J) CNY (JAN)

-19,7%

-

-2,3%

2:27

CNY

Handelsbilanz (JAN)

$60,03 Mrd.

$48,20 Mrd.

$49,61 Mrd.

2:27

CNY

Exporte (J/J) CNY (JAN)

-3,2%

-

9,9%

2:27

CNY

Exporte (J/J) (JAN)

-3,3%

5,8%

9,0%

23:50

JPY

Bankdarlehen inkl. Trusts (J/J) (JAN)

2,5%

-

2,6%

23:50

JPY

Bankdarlehen exkl. Trusts (JAN)

2,6%

2,8%

2,8%

23:50

JPY

Leistungsbilanz gesamt (DEZ)

¥187,2 Mrd.

¥355,8 Mrd.

¥433,0 Mrd.

23:50

JPY

Bereinigte gesamte Leistungsbilanz (DEZ)

¥976,6 Mrd.

¥940,8 Mrd.

¥914,5 Mrd.

23:50

JPY

Handelsbilanz - BOP Basis (DEZ)

-¥395,6 Mrd.

-¥472,0 Mrd.

-¥636,8 Mrd.

0:30

AUD

ANZ Stellenangebote (M/M) (JAN)

1,3%

-

1,8%

1:30

JPY

BoJ: Morimoto hält Rede in Chiba

-

-

-

4:30

JPY

Insolvenzen (J/J) (JAN)

-16,55%

-

-8,53%

5:00

JPY

Verbrauchervertrauensindex (JAN)

39,1

39,3

38,8

6:00

JPY

Eco Watchers Umfrage: Prognose (JAN)

45,8

46,7

6:00

JPY

Eco Watchers Umfrage: aktuell (JAN)

45,8

45,2

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:40

GBP

BoE: Carney hält Rede beim IIF Event in Istanbul

-

-

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (DEZ)

€16,0 Mrd.

€7,9 Mrd.

Tief

7:00

EUR

Deutsche Leistungsbilanz (DEZ)

€20,8 Mrd.

€18,6 Mrd.

Tief

7:00

EUR

Deutsche Exporte, saisonbereinigt (M/M) (DEZ)

1,0%

-1,9%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Importe, saisonbereinigt (M/M) (DEZ)

0,2%

1,6%

Tief

8:00

CHF

SNB Sichteinlagen

-

-

Tief

9:30

EUR

Eurozone Sentix Investorenvertrauen (FEB)

3,0

0,9

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1023

1,1197

1,1256

1,1371

1,1430

1,1545

1,1719

GBP/USD

1,4989

1,5129

1,5186

1,5269

1,5326

1,5409

1,5549

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.