Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,14 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇳🇿NZD: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/QC7SDNUn5J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,22 % WTI Öl: 0,19 % Silber: 0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lvuvfbE3xn
  • 🇳🇿 NZD Performance Services Index (DEC), Aktuell: 51.9 Erwartet: N/A Vorher: 52.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,48 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/5SFqC6ncKX
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Performance Services Index (DEC) um 21:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 53.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-20
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,22 % CAC 40: 0,12 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/8YAtSIid3e
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,22 % WTI Öl: 0,19 % Silber: 0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/yx36GL0Rqs
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,48 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/nRcV1XkA0C
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,07 % Dax 30: 0,07 % Dow Jones: -0,02 % S&P 500: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w0TjTQ9L39
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ECB President Lagarde Attends Event in Brussels um 18:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-20
US Dollar könnte fallen, da Yen nach enttäuschenden US BIP Daten steigt

US Dollar könnte fallen, da Yen nach enttäuschenden US BIP Daten steigt

2015-01-30 08:55:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Schwache 4Q US BIP Daten könnten US Dollar strafen und Anstieg des Japanischen Yen antreiben
  • Euro wird kaum potenten Katalysator in schwachen Inflationszahlen der Eurozone finden
  • Sehen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Die Blitzdaten für den VPI der Eurozonetiteln den Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden. Der Benchmarkwert für die Inflationsrate im Jahresvergleich dürfte den Erwartungen nach tiefer in den negativen Bereich abrutschen und einen Rückgang von 0,5 Prozent verzeichnen, knapp am Allzeit-Tiefpunkt vorbei (-0,6% J/J), der im Juli 2009 verzeichnet wurde.

Obwohl ein schwaches Ergebnis einen aggressiv ausgerichteten monetären Stimulus unterstützen würde, könnte sich der Einfluss auf den Euro als begrenzt erweisen. Die EZB enthüllte gerade in der letzten Woche eine große QE Maßnahme, was bedeutet, dass ein weiterer schwacher VPI relativ wenig für den kurzfristigen Ausblick bedeutet und somit keinen Auslöser für beträchtliche Volatilität darstellt.

Zu einem späteren Tageszeitpunkt wird der vorläufige Datensatz zu den US BIP Zahlen des vierten Quartals im Mittelpunkt stehen. Die Ökonomen rechnen mit einer jährlichen Wachstumsrate von 3 Prozent, was eine Verlangsamung des 5 Prozent Anstiegs im dritten Quartal darstellt und die Expansion wieder zurück zum kurzfristigen Trenddurchschnitt (2,8 Prozent) bringt.

Die US Wirtschaftsnachrichten haben sich in den letzten Wochen jedoch im Vergleich zu den Konsensprognosen dramatisch verschlechtert. Das führt zu der Vermutung, dass die Modelle der Analysten die Widerstandskraft der weltgrößten Wirtschaft überschätzen, was eine abwärts gerichtete Überraschung ermöglicht. Solch ein Ergebnis könnte auf dem US Dollar lasten, da die Trader die Erwartungen eine Zinserhöhung der Fed zurücknehmen. Außerdem könnte dies eine Risikoaversion inmitten von Sorgen um die Unfähigkeit eines Ausgleichs der Krisen in Europa und Asien durch das US Wachstum auslösen, was zu einer Auflösung von Carry-Trades und einem Anstieg des Japanischen Yen führen könnte.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Baugenehmigungen (im Monatsvergleich) (DEZ)

-2,1%

-

10,5%

21:45

NZD

Netto Migration sainsonbereinigt (DEZ)

4100

-

5000

23:30

JPY

Arbeitslosenquote (DEZ)

3,4%

3,5%

3,5%

23:30

JPY

Verhältnis Stellen zu Bewerbern (DEZ)

1,15

1,12

1,12

23:30

JPY

Haushaltsausgaben (J/J) (DEZ)

-3,4%

-2,3%

-2,5%

23:30

JPY

Nationaler VPI (im Jahresvergleich) (DEZ)

2,4%

2,3%

2,4%

23:30

JPY

Inland-VPI exkl. frische Lebensmittel (im Jahresvergleich) (DEZ)

2,5%

2,6%

2,7%

23:30

JPY

Inland-VPI exkl. Lebensmittel, Energie (im Jahresvergleich) (DEZ)

2,1%

2,1%

2,1%

23:30

JPY

Tokyo VPI (J/J) (JAN)

2,3%

2,2%

2,2%

23:30

JPY

Tokyo VPI exkl. Frischnahrung (J/J) (JAN)

2,2%

2,2%

2,3%

23:30

JPY

Tokyo VPI exkl. Nahrung, Energie (J/J) (JAN)

1,7%

1,8%

1,8%

23:50

JPY

Industrieproduktion (M/M) (DEZ P)

1,0%

1,2%

-0,5%

23:50

JPY

Industrieproduktion (J/J) (DEZ P)

0,3%

0,3%

-3,7%

0:05

GBP

GfK-Umfrage zum Verbrauchervertrauen (JAN)

1

-2

-4

0:30

AUD

PPI (J/J) (4Q)

1,1%

-

1,2%

0:30

AUD

PPI (Q/Q) (4Q)

0,1%

-

0,2%

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (J/J) (DEZ)

5,9%

5,9%

5,9%

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (M/M) (DEZ)

0,5%

0,5%

0,5%

2:00

NZD

Geldmenge M3 (im Jahresvergleich) (DEZ)

6,3%

-

5,9%

4:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (J/J (DEZ)

-2,5%

-

-12,2%

5:00

JPY

Wohnbaubeginne (J/J) (DEZ)

-14,7%

-14,8%

-14,3%

5:00

JPY

Annualisierte Baubeginne (DEZ)

0,883 Mio.

0,900 Mrd.

0,888 Mio.

6:00

JPY

Bauaufträge (J/J) (DEZ)

7,5%

-

16,9%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (DEZ)

0,2% (A)

0,9%

Tief

7:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (DEZ)

4,0% (A)

-1,0%

Tief

8:00

CHF

KOF Frühindikator (JAN)

97,0 (A)

98,8

Mittel

9:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (DEZ)

1,2 Mrd.

1,3 Mrd.

Tief

9:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (DEZ)

1,9 Mrd.

2,1 Mrd.

Tief

9:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (DEZ)

59,0 Tsd.

59,0 Tsd.

Mittel

9:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (DEZ)

-

0,0%

Tief

9:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (DEZ)

-

-2,8%

Tief

9:30

GBP

M4 exkl. IOFCs 3M annualisiert (DEZ)

-

2,9%

Tief

10:00

EUR

Eurozone Arbeitslosenquote (DEZ)

11,5%

11,5%

Mittel

10:00

EUR

Eurozone VPI Schätzung (J/J) (JAN)

-0,5%

-0,2%

Hoch

10:00

EUR

Eurozone Core VPI (J/J) (JAN A)

0,7%

0,7%

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1105

1,1211

1,1265

1,1317

1,1371

1,1423

1,1529

GBP/USD

1,4797

1,4940

1,5003

1,5083

1,5146

1,5226

1,5369

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.