Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,40 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,82 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6PrnwXGoaQ
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,25 % 🇦🇺AUD: 0,25 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sOGKlOyCe3
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,23 % S&P 500: -0,23 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fB3TZDa4du
  • 🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV), Aktuell: 0.9% Erwartet: 0.4% Vorher: -4.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (NOV) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: -4.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,08 % Silber: -0,30 % WTI Öl: -1,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/407oOX1DCd
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,44 % 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,01 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pKmTImwA1P
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,47 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,52 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QkNs2AxMqP
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (DEC), Aktuell: -0.3k Erwartet: N/A Vorher: 3.3k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (DEC), Aktuell: 28.9k Erwartet: 10.0k Vorher: 38.5k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-23
Der DAX fliegt, nächster Halt: Mond... Ähmmm, 10.670

Der DAX fliegt, nächster Halt: Mond... Ähmmm, 10.670

2015-01-23 07:45:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – „Danke Mario Draghi“. Mit diesen Worten auf den Lippen dürften die DAX-Bullen am Donnerstagabend in ihrem Liquiditätsrausch ins Träumeland entschlummert sein.

Der DAX hat dank der Aussicht auf ein gigantisches Anleiheaufkaufprogramm von 1.14 Billionen Euro bis mindestens Ende September 2016 Kurs auf die 10.500er Marke nehmen können.

Die Frage die allerdings am Freitag vor der wichtigen Wahl in Griechenland am Sonntag bleibt, ist: wenn der Liquiditätstraum, der nun Wirklichkeit geworden und der kurzzeitige Rausch verflogen ist, was bleibt dann? Schmerz in Form eines unangenehmen Katers?

Der DAX könnte auf jeden Fall in der kommenden Woche mit Kopfschmerzen aufwachen, denn: wenn, und so schaut es derzeit aus, die linksgerichtete Syriza-Partei die Wahl in Griechenland gewinnt, dann scheint ein erneutes Aufflackern der Euro-Schuldenkrise, ein Austritt Griechenlands aus dem Euro und somit ein Unsicherheitsfaktor der höchste Volatilitt begünstigen würde, auch im DAX, sehr wahrscheinlich.

Was nämlich bei aller Euphorie über mehr als eine Billion Euro an Liquidität nicht unterschlagen werden sollte: Griechenland, die einzige Nation in der südeuropäischen Peripherie, die ein QE benötigte um die dortigen Zinsniveaus zu „normalisieren“, ist vom QE ausgeschlossen.

Somit sind, in Verbindung mit den weiter bestehenden und durch ein QE nicht attackierten strukturellen Probleme besonders in der südeuropäischen Peripherie (Kreditvergabe an den privaten Sektor) Spekulationen und Blasenbildungen am Markt Tür und Tor geöffnet.

Dennoch: wann die Rallye im DAX endet ist schwierig zu sagen, denn: „The Trend is your friend“ und der Trend ist durch Überwinden der 10.100er Marke klar Long. Projizierte Kursziele auf der Oberseite lägen über 10.500 Punkte erst wieder im Bereich um 10.670 Punkte.

Korrekturen finden zum Wochenschluss eine wichtige Unterstützung um 10.300 Punkte, darunter lägen nächste Ziele um 10.150 bzw. 10.080 / 100 Punkte.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

Der DAX fliegt, nächster Halt: Mond... Ähmmm, 10.670

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.