Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Anknüpfungspunkte:

  • Australischer Dollar steigt, da positive Beschäftigungszahlen Wetten auf Zinssenkung der RBA verringern
  • Yen könnte nach Rückgang über Nacht mit verstärkter Risikoneigung weiter sinken
  • US Dollar könnte die EPI-Daten abschütteln, da Auswirkungen auf Fed-Ausblick beschränkt sind

Der Australische Dollar zeigte im nächtlichen Handel eine gute Leistung und legte um durchschnittlich bis zu 1 Prozent gegen seine führenden Gegenstücke zu, nachdem die Beschäftigungszahlen für Dezember die Prognosen der Ökonomen übertrafen (wie erwartet). Der Bericht zeigte, dass die Wirtschaft im letzten Monat 37.400 Stellen zulegte, was die Erwartungen an eine Steigerung von 5.000 übertraf. Die Arbeitslosenrate fiel auf 6,1 Prozent, der niedrigste Wert in vier Monaten. Der Anstieg des Aussie folgte einem Anstieg der Anleihezinsen, was vermuten lässt, dass die positiven Daten die jüngste Entwicklung der RBA Zinskürzungsspekulationen abschreckten.

Der Yen steht unter Verkaufsdruck und fiel gegen die Majors um 0,4 Prozent, während der japanische Benchmark Nikkei 225 Aktienindex eine steile Erholung startete. Die steigende Risikoneigung kappte die Nachfrage nach der mit sicheren Währung. Voraussichtlich wird dies anhalten, denn die S&P 500 Futures traden zu Handelsbeginn in Europa deutlich höher, und es gibt nur wenige Daten auf der Wirtschaftsagenda, die diese vom Sentiment angetriebene Kursbewegung bremsen könnten.

Der Dezember-Bericht des US EPI wird später im Mittelpunkt stehen. Die Großhandelsinflationsrate im Jahresvergleich wird leicht auf 1 Prozent zurückgehen, der tiefste Stand seit 10 Monaten. Das schwache Ergebnis sollte jedoch keinen starken Druck auf den US Dollar ausüben.

Der Wert für den Kern EPI (der den Einfluss der Energiepreise ausschließt) notiert leicht höher auf 1,9 Prozent, der höchste Wert seit Mai. Dies weist darauf hin, dass die Federal Reserve wahrscheinlich weiterhin die schwache Hauptzahl für die Inflation dem zeitweisen Einfluss der fallenden Crude Oil Preise zuschreibt, was bedeutet, dass das Ergebnis nicht unbedingt als ausreichender Grund für eine Verschiebung der Zinserhöhung gesehen wird.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Lebensmittelpreise (im Monatsvergleich) (DEZ)

0,3%

-

-0,5%

23:50

JPY

EPI (M/M) (DEZ)

-0,4%

-0,3%

-0,3%

23:50

JPY

EPI (J/J) (DEZ)

1,9%

2,1%

2,6%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Monatsvergleich) (NOV)

1,3%

4,4%

-6,4%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Jahresvergleich) (NOV)

-14,6%

6,3%

-4,9%

0:01

GBP

RICS Hauspreisindex (DEZ)

11%

10%

13%

0:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (DEZ)

37,4 Tsd.

5,0T

45,0 Tsd.

0:30

AUD

Arbeitslosenquote (DEZ)

6,1%

6,3%

6,2%

0:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (DEZ)

41,6 Tsd.

-

2,6 Tsd.

0:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (DEZ)

-4,1K

-

42,3 Tsd.

0:30

AUD

Erwerbsquote (DEZ)

64,8%

64,7%

64,7%

0:30

AUD

RBA FX Transaktionen Regierung (A$) (DEZ)

-1193 Mio.

-

-381 Mio.

0:30

AUD

RBA FX Transaktionen Andere (A$) (DEZ)

124 Mio.

-

49 Mio.

0:30

AUD

RBA FX Transaktionen (A$) (DEZ)

1081 Mio.

-

337 Mio.

1:30

NZD

REINZ Hauspreisindex (M/M) (DEZ)

-1,0%

-

3,3%

1:30

NZD

REINZ Hauspreisindex (J/J) (DEZ)

6,0%

-

6,0%

1:30

NZD

REINZ Immobilienverkäufe (J/J) (DEZ)

24,2%

-

6,5%

2:04

CNY

Geldmenge M2 (J/J) (DEZ)

12,2%

12,5%

12,3%

2:04

CNY

Geldmenge M1 (J/J) (DEZ)

3,2%

3,3%

3,2%

2:04

CNY

Geldmenge M0 (J/J) (DEZ)

2,9%

4,0%

3,5%

2:04

CNY

New Yuan Darlehen (DEZ)

697,3 Mrd.

890,0 Mrd.

852,7 Mrd.

2:04

CNY

Gesamtfinanzierung RMB (DEZ)

1690,0 Mrd.

1200,0 Mrd.

1146,3 Mrd.

2:04

CNY

Währungsreserven (DEZ)

$3840,0 Mrd.

$3900,0 Mrd.

$3887,7 Mrd.

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

9:00

EUR

Deutsches BIP nicht saisonbereinigt (J/J) (2014)

1,5%

0,1%

Mittel

9:00

EUR

Deutsche Budget-Bilanz/BIP-Verhältnis (2014)

0,1%

0,1%

Tief

10:00

EUR

Eurozone Handelsbilanz saisonbereinigt (€) (NOV)

20,0 Mrd.

19,4 Mrd.

Tief

10:00

EUR

Eurozone Handelsbilanz (€) (NOV)

-

24,0 Mrd.

Tief

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1549

1,1668

1,1729

1,1787

1,1848

1,1906

1,2025

GBP/USD

1,4968

1,5092

1,5163

1,5216

1,5287

1,5340

1,5464