Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX hatte die 10.000 fest im Blick, volatiler US-Markt macht allerdings Hoffnung zunichte - zunächst?

DAX hatte die 10.000 fest im Blick, volatiler US-Markt macht allerdings Hoffnung zunichte - zunächst?

2015-01-14 08:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Als alle Welt dachte, der DAX würde eine nochmalige Attacke auf sein Allzethoch um 10.100 Punkte starten, ging den US-Märkten die Puste aus, ließ den DAX mit einem Fehlausbruch über 9.950 Punkten zurück.

Dienstag hat den bereits in den vergangenen Tagen etablierten Unsicherheitsgedanken noch einmal klar bestätigt.

Technisch bleibt der DAX durch den Rücklauf unter die 9.950er Marke choppy bzw. Range-gebunden und somit neutral. Bullish würde der Modus erst mit Bruch über die gestrigen Hochs um 9.980 Punkten, Ziel: Allzeithoch um 10.100 Punkte.

Auf der Unterseite ist die 9.600er Marke ein wichtiger Support, dessen Unterschreiten den Weg in Richtung des aktuellen Jahrestiefs um 9.380 Punkte frei machen würde.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wirtschaftsdatentechnisch stechen am heutigen Tag nur die Einzelhandelsumsätze aus den USA heraus, deren Veröffentlichung allerdings kaum für Volatilität sorgen dürfte:

DAX hatte die 10.000 fest im Blick, volatiler US-Markt macht allerdings Hoffnung zunichte - zunächst?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX hatte die 10.000 fest im Blick, volatiler US-Markt macht allerdings Hoffnung zunichte - zunächst?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.