Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇯🇵 Industrial Production YoY Final (MAI) Aktuell: -26.3% Erwartet: -25.9% Vorher: -15% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,69 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xKh4A098Iq
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,11 % 🇦🇺AUD: -0,01 % 🇬🇧GBP: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇳🇿NZD: -0,10 % 🇨🇦CAD: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/z1as6tks9S
  • In Kürze:🇯🇵 Industrial Production YoY Final (MAI) um 04:30 GMT (15min) Erwartet: -25.9% Vorher: -15% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,09 % Dow Jones: 0,08 % FTSE 100: -1,47 % CAC 40: -1,61 % Dax 30: -1,83 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/5HIBWyqoBM
  • 🇨🇳 Handelsbilanz (JUN) Aktuell: $46.42B Erwartet: $58.6B Vorher: $62.93B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • In Kürze:🇨🇳 Handelsbilanz (JUN) um 03:00 GMT (15min) Aktuell: $46.42B Erwartet: $58.6B Vorher: $62.93B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • In Kürze:🇨🇳 Handelsbilanz (JUN) um 03:00 GMT (15min) Erwartet: $58.6B Vorher: $62.93B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,25 % Silber: -0,31 % WTI Öl: -2,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/iRcUbZEtmw
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇳🇿NZD: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ugAI9mnG4E
Yen könnte erneut steigen, da russische Handelsdaten auf der Risikoneigung lasten

Yen könnte erneut steigen, da russische Handelsdaten auf der Risikoneigung lasten

2014-12-12 07:00:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Russische Handelsdatenbilanz könnte Risikoaversion zum Wochenende wieder entzünden
  • Yen verkauft, da asiatische Aktien bei positiven US Daten steigen; NZ Dollar korrigiert tiefer
  • Sehen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Ängste in den Schwellenmärkten könnten den Druck auf riskante Anlagen in den letzten Handelsstunden der Woche erneut verstärken. Die russischen Handelsbilanzzahlen dürften mit $11,6 Milliarden den kleinsten Überschuss in mehr als zwei Jahren anzeigen. Die Bekanntgabe droht das Rampenlicht auf eine zunehmend prekäre Situation zu lenken, was gefährlich danach aussieht, dass es zu einer weiteren akuten Budget-Krise oder die Einführung von Kapitalkontrollen kommen könnte.

Es erübrigt sich der Hinweis, dass keine der Alternativen sich als gut für das Sentiment erweisen. Daher könnten Daten, die Ängste einer von Russland angetriebenen Marktstörung schüren, den Druck erhöhen, zu Beginn dieser Woche eingegangene Risikopositionen zu liquidieren. Das wird wahrscheinlich zu einer weiteren Aufwärtsetappe im Japanischen Yen führen und auf den höher verzinslichen Währungen wie dem Australischen Dollar lasten.

Die Währungsmärkte waren im nächtlichen Handel kaum verändert, wobei die meisten der Majors im Konsolidierungsmodus blieben. Der Yen zeigte eine leichte Minderleistung, da die Aktien stiegen und die Safe-Haven Nachfrage minderten. Der MSCI Asia Pacific regionale Benchmark Aktienindex legte nach positiven US Einzelhandelsdaten, die zuvor veröffentlicht wurden, um 0,7 Prozent zu. Die USA stellen einen bedeutenden Exportmarkt für asiatische Unternehmen dar, und eine Verbesserung bei der Einzelhandelsaktivität könnte als unterstützend für den grenzüberschreitenden Nachfrageausblick gewertet worden sein. Der New Zealand Dollar fiel ebenso, da der Kurs weiterhin die Rallye nach der Stellungnahme der RBNZ verdaut.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:30

NZD

BusinessNZ Perf of Mfg Index

55,2

-

58,9

0:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauensindex (DEZ)

126,5

-

121,8

0:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen (M/M) (DEZ)

3,9%

-

-1,3%

0:30

AUD

Kreditkartensalden (A$) (OKT)

49,6 Mrd.

-

49,4 Mrd.

0:30

AUD

Kreditkartenkäufe (A$) (OKT)

24,4 Mrd.

-

23,9 Mrd.

2:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (NOV)

66,5%

-

64,8%

4:30

JPY

Industrieproduktion (M/M) (OKT F)

0,4%

-

0,2%

4:30

JPY

Industrieproduktion (J/J) (OKT F)

-0,8%

-

-1,0%

4:30

JPY

Kapazitätsauslastung (M/M) (OKT)

0,7%

-

3,6%

5:30

CNY

Industrieproduktion (J/J) (NOV)

7,2%

7,5%

7,7%

5:30

CNY

Industrieproduktion seit Jahresbeginn (J/J) (NOV)

8,3%

8,3%

8,4%

5:30

CNY

Einzelhandelsumsätze (J/J) (NOV)

11,7%

11,5%

11,5%

5:30

CNY

Einzelhandelsumsätze seit Jahresbeginn (J/J) (NOV)

12,0%

12,0%

12,0%

5:30

CNY

Festanlagen exkl. Land (lfd. Jahr) (J/J) (NOV)

15,8%

15,8%

15,9%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (J/J) (NOV)

-

-0,7%

Tief

7:00

EUR

Deutscher Großhandelspreisindex (M/M) (NOV)

-

-0,6%

Tief

9:30

GBP

Bau-Output saisonbereinigt (M/M) (NOV)

0,7%

1,8%

Tief

9:30

GBP

Bau-Output saisonbereinigt (J/J) (NOV)

1,3%

3,5%

Tief

10:00

EUR

Eurozone Beschäftigung (Q/Q) (3Q)

-

0,2%

Tief

10:00

EUR

Eurozone Beschäftigung (J/J) (3Q)

-

0,4%

Tief

10:00

EUR

Industrieproduktion in der Eurozone (M/M) (NOV)

0,2%

0,6%

Mittel

10:00

EUR

Industrieproduktion in der Eurozone (J/J) (NOV)

0,7%

0,6%

Mittel

10:00

EUR

Eurozone Beschäftigung (Q/Q)

-

0,2%

Tief

11:00

EUR

EZB kündigt 3-Jahres-LTRO-Rückzahlungen an

-

-

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,2175

1,2300

1,2356

1,2425

1,2481

1,2550

1,2675

GBP/USD

1,5504

1,5609

1,5671

1,5714

1,5776

1,5819

1,5924

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.