Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
  • Was denkt ihr? Hat er Recht? #Arbeit #Sport #Fitness https://t.co/GatXhRZYx6
  • #Trading Learnings am #Wochenende. Heute was aus der Rubrik #TechnischeAnalyse. Der Trend beginnt in der Regel erst mit dem zweiten Hoch/Tief. So sollten auch die Trendlinien gezogen werden. Bsp. 👇👇 https://t.co/lmdU82tpvI
  • Good #NFPs nur initial Bad News. $TNX über 1,61 %. #SPX500 CFD mit einem schönen Aufschwung. Stabil! Was wir erwarten oder nicht, ist im #Trading irrelevant. Der Markt zeigt dir, was er von der News hält. https://t.co/YndY2pYOa0
  • #Stellar Lumens: XLM durch #Bitcoin-Korrektur unter Druck 👉https://t.co/4usH7jhbxy #XLM #xlmusd #Kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/j9y7hRwBMU
  • Mit @Manuel_Koch von @IWirtschaft haben wir soeben über den #Ölpreis als auch die Auswirkungen der Inflationserwartungen auf den #Aktienmarkt gesprochen. Danke für das Interview. https://t.co/NOdJ2RMTod
  • RT @hunema: The Sigma (68%) of the #Bouhmidi-Band today at 13886.31 was tested at the $DAX intraday low 13865.2 Nice reversal trade📈😎 https…
  • Gutes Tief erwischt 😉 Der #DAX ist manchmal eben total berechenbar. Neues Tief antäuschen und wieder rauf. Aber nicht mit mir du. TG1 erfolgt. https://t.co/VcnSpJmqq7
QE oder kein QE das ist hier die Frage

QE oder kein QE das ist hier die Frage

Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst

(DailyFX.de) – In der gestrigen Pressekonferenz wurden vor allem mögliche quantitative Maßnahmen seitens der EZB diskutiert. Allein die Reaktionen des DAX und des EUR/USD zeigten, wie fokussiert der Markt aktuell auf die Möglichkeit solcher expansiven Maßnahmen ist und dass er diese auch von der EZB erwartet. Der fallende DAX sowie der stärkere EUR wiesen darauf hin, dass die Marktteilnehmer dovishere Töne von Draghi erwartet hatten. Doch wann kommt QE und kommt es überhaupt? Natürlich wurden dazu in der Pressekonferenz wiederholt Fragen gestellt, bei denen jedoch nicht viel Neues herausgekommen ist. Erwähnenswert ist, dass Draghi davon ausgeht, dass eine mögliche Entscheidung für QE nicht einstimmig beschlossen werden muss, was bedeutet, dass ein restriktiver ausgerichteter Weidmann nicht alleine QE aufhalten kann. Von einem konkreten Plan für QE wurde jedoch zu keinem Zeitpunkt gesprochen. Vielmehr betonte Draghi wiederholt, dass das Handeln der EZB von ihrem Mandat, Preisstabilität zu sichern, bestimmt ist. Damit ist er in seiner Kommunikation konstant, während der Markt meiner Meinung nach dazu tendiert ihm überhaupt nicht zuzuhören. So war der Markt auch über die weitere Zinssenkung im September überrascht, obwohl Draghi Bereitschaft für weitere Maßnahmen kommuniziert (jedoch nicht ernstgenommen wurde) hatte. Zwar möchte ich damit nicht sagen, dass diese Zinssenkung hätte erwartet werden müssen, doch zeigt dieses Beispiel, wie sehr die Märkte sich ihre eigene Meinung bilden. Auch in Bezug auf ein mögliches QE ist Draghi in seiner Kommunikation konstant. Daher gehe ich davon aus, dass solange die Inflationserwartungen und der weitere wirtschaftliche Ausblick sich nicht sehr stark verschlechtern, keine quantitativen Maßnahmen folgen werden. Vermutlich wird Draghi eher abwarten, wie sich die schon beschlossenen Maßnahmen wie TLTROs auswirken werden und versuchen mit den geringsten Mitteln die Mandate der EZB zu erreichen. Den Markt im Glauben zu lassen, dass QE folgen wird, ist sicherlich milder als QE selbst…

Unsere Analysten kommentieren Marktereignisse in Echtzeit:

Echtzeitnachrichten-Feed

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem:

DailyFX-Forum

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren:

Startpunkt für Trading-Beginner

Sie möchten mit dem Handelsprogramm unserer Experten handeln? Alle Charts wurden mit der Trading Station angefertigt, die mehrmals als beste Handelsplattform in ihrer Klasse ausgezeichnet wurde. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dieses System mit einem Demokonto kostenlos zu nutzen:

Trading Station

_________________________________________________________________________________

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Marktanalyst bei DailyFX.de

QE oder kein QE das ist hier die Frage

@MarcZimermanFX

QE oder kein QE das ist hier die Frage

instructor@dailyfx.com

QE oder kein QE das ist hier die Frage

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.