Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Bruttoinlandsprodukt der USA

EUR/USD: Bruttoinlandsprodukt der USA

2014-11-25 10:23:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Diesen Dienstag werden die Daten zum Bruttoinlandsprodukt der USA erwartet. Die Prognosen liegen bei 3,3%, womit ein um 0,2% schwächeres Wachstum im Vergleich zum vorherigen Schätzwert erwartet wird. In ihrem letzten FOMC Statement zeigten sich die Fed-Mitglieder eher am Arbeitsmarkt und der Teuerungsrate interessiert. Während Japan letzte Woche in eine Rezession rutschte, ist es vor allem die Inflation an der die USA weiter von ihrem Ziel entfernt ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Überraschungen im BIP der USA nicht marktbewegend ausfallen können. Im aktuellen bullishen Modus im US-Dollar kann davon ausgegangen werden, dass positive BIP-Daten über 3,3% einen dynamischen bullishen Impuls generieren können, während die Reaktion bei moderat enttäuschenden Daten nur sehr kurzfristige Auswirkungen haben dürfte.

EUR/USD: Bruttoinlandsprodukt der USA

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Im Zusammenhang mit der BIP-Veröffentlichung ist momentan der EUR/USD interessant, der sich in der Nähe seiner nächsten Unterstützungsregion befindet, welche bei positiven BIP Daten noch heute gebrochen werden könnte. Bei einem Bruch dieses Bereichs um 1,2350 wäre der Weg auf der Unterseite bis auf weiteres frei.

EUR/USD: Bruttoinlandsprodukt der USA

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem Forum.

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren Startpunkt für Trading-Beginner.

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Junior Marktanalyst bei DailyFX.de

Um Marc Zimmermann zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Marc Zimmermann auf Twitter: @MarcZimmermanFX

EUR/USD: Bruttoinlandsprodukt der USA

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.