Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • The #markets are in recovery mode. Economic activity measured by the availability of #containers also points to a revival of the Chinese economic engine. Port of #Hamburg is running out of containers - heading to #Shanghai. @DavidIusow @CHenke_IG #Transport #EconomicCrisis https://t.co/AqrBHUxfeT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,65 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fgaIATmWzA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,40 % Silber: 1,05 % Gold: -0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uYRMDa9hjj
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet veterans. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/fTnbshlVDe
  • The stronger and faster the breakdown the stronger the short covering rally could be. And we saw one of the fastest breakdowns ever in history, at least according some #WallStreet vets. But, too many bears still there. Will they change their bias if #SPX recovers 50 %? https://t.co/A8bOpitTnF
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,52 % 🇳🇿NZD: 0,96 % 🇪🇺EUR: 0,88 % 🇨🇭CHF: 0,65 % 🇬🇧GBP: 0,63 % 🇯🇵JPY: 0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/crpFnSJOLs
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 3,38 % Dow Jones: 2,96 % CAC 40: 2,58 % S&P 500: 2,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/24njwazG1D
  • 🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q), Aktuell: 2.4% Erwartet: N/A Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Unit Labor Costs (YoY) (4Q) um 08:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-07
  • RT @IGDeutschland: IG Webinar Day Spezial: Talfahrt am Ölmarkt •Wohin geht die Reise? •Welche Aktien&Devisen wurden stark in Mitleidenschaf…
Dollar dürfte steigen, falls US Payrolls überzeugen, doch Einfluss auf Sentiment ist unklar

Dollar dürfte steigen, falls US Payrolls überzeugen, doch Einfluss auf Sentiment ist unklar

2014-11-07 05:40:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Führende Umfragedaten weisen auf eine positive Überraschung in den US Stellendaten hin
  • US Dollar dürfte bei positiven Stellendaten steigen, doch Reaktion der Risikotrends unklar
  • Sehen Sie Wirtschaftsveröffentlichungen direkt auf Ihren Charts - mit der DailyFX News App

Ein europäischer Kalender, der gespickt ist mit zweitrangigen Bekanntgaben, wird kaum eine starke Reaktion in den Finanzmärkten erzeugen, da die Investoren auf den mit Spannung erwarteten US Beschäftigungsbericht warten. Die Nonfarm Payrolls sollten den Erwartungen nach für Oktober einen Anstieg von 235.000 aufweisen, was eine leichte Verlangsamung nach dem Zuwachs von 248.000 im September darstellen würde. Die Arbeitslosenquote dürfte sich bei 5,9 Prozent halten.

Führende Umfragen lasen vermuten, dass die Einstellungsrate im Herstellungs- und Servicesektor im Vergleich zum Vormonat jedoch unverändert blieb. Außerdem zeigen von Citigroup gesammelte Daten, dass die US Wirtschaftsnachrichten im Vergleich zu den Konsensprognosen seit August insgesamt positiv ausgefallen waren, was darauf hinweist, dass die Analysten die Widerstandskraft der Wirtschaftserholung unterschätzen. Insgesamt ermöglicht dies eine positive Überraschung.

Die oberflächliche Reaktion hieraus könnte für einen weiteren Vorschub des US Dollar sorgen, denn rosige Arbeitsmarktaussichten schüren die Spekulation, dass die Fed ihre erste Zinserhöhung nach dem QE3 früher als erwartet umsetzt. Die Auswirkungen auf die Risikoneigung sind jedoch nicht ganz klar. Auf der einen Seite gibt es ein "Risk-on" Argument auf der Grundlage, dass eine starke US Wirtschaft das Weltwachstum stützt. Auf der anderen Seite macht eine "Risk-off" Einstellung ebenfalls Sinn, wenn man die Rolle einer Fed-Unterstützung für sentimentorientierte Anlagen bedenkt.

Bei dem ersteren Szenario könnten sich hochverzinsliche FX, wie der Australische und der New Zealand Dollar als bestens gestützt erweisen, während der Safe-Haven Japanische Yen erneuten Verkaufsdruck erleidet. Bei letzterem Szenario könnte sich eine gegensätzliche Dynamik entwickeln. So oder so könnte der Bericht sich als ein Schrittmacher für die Interpretation kommender US Nachrichten erweisen, jetzt da die Fed-Anlagekäufe beendet sind und die Spekulation auf eine Straffung sich ernsthaft in den Fokus schieben kann.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

AUD

AiG Index Baugewerbeperformance (OKT)

53,4

-

59,1

00:05

USD

Mester der Fed spricht in New York

-

-

-

00:30

AUD

RBA Erklärungen zur Finanzpolitik

-

-

-

5.30

AUD

Währungsreserven (A$) (OKT)

53,6 Mrd.

-

60,9 Mrd.

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

06:45

CHF

Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (OKT)

3,2%

3,2%

Mittel

06:45

CHF

Arbeitslosenquote (OKT)

3,1%

3,0%

Mittel

07:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (M/M) (SEP)

2,0%

-4,0%

Mittel

07:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (J/J) (SEP)

-0,6%

-2,8%

Mittel

07:00

EUR

Deutsche Leistungsbilanz (Euro) (SEP)

18,0 Mrd.

10,3 Mrd.

Tief

07:00

EUR

Deutsche Handelsbilanz (Euro) (SEP)

19,0 Mrd.

14,0 Mrd.

Mittel

07:00

EUR

Deutsche Exporte, saisonbereinigt (M/M) (SEP)

2,7%

-5,8%

Tief

07:00

EUR

Deutsche Importe, saisonbereinigt (M/M) (SEP)

1,1%

-1,3%

Tief

08:00

CHF

Fremdwährungsreserven (OKT)

-

462,2 Mrd.

Tief

08:15

CHF

Einzelhandelsumsätze (Real) (J/J) (SEP)

-

1,9%

Tief

09:30

GBP

Handelsbilanz gesamt (£) (SEP)

-2300 Mio.

-1917 Mio.

Mittel

09:30

GBP

Sichtbare Handelsbilanz (£) (SEP)

-9500 Mio.

-9099 Mio.

Tief

09:30

GBP

Handelsbilanz Nicht-EU (£) (SEP)

-3700 Mio.

-3587 Mio.

Tief

10:15

GBP

BOE: Carney spricht in Paris

-

-

Mittel

10:15

EUR

EZB: Nouy spricht in Paris

-

-

Tief

11:00

EUR

EZB kündigt 3-jährige LTRO Rückzahlung an

-

-

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,2343

1,2439

1,2493

1,2535

1,2589

1,2631

1,2727

GBP/USD

1,5893

1,5944

1,5973

1,5995

1,6024

1,6046

1,6097

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.