Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Abwärtsimpuls durch ISM-Daten?

EUR/USD: Abwärtsimpuls durch ISM-Daten?

2014-11-05 09:55:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:
EURUSD, ISM

(DailyFX.de) – Am heutigen Mittwoch werden die ISM Daten aus den USA erwartet, eine positive Überraschung könnte dem Trend eines starken US-Dollars zwei Tage vor den NFPs noch einen zusätzlichen Schub verleihen. Es häufen sich positiv interpretierte Wirtschaftsdaten aus den USA, eine Entwicklung, die letzte Woche in einer Beendigung der QE3-Maßnahmen gipfelte. Dies war zwar allgemein erwartet worden, doch wurden kurz zuvor Stimmen laut, die ein mögliches QE4 thematisierten. Das bedeutendste Event für den USD diese Woche findet sicherlich am Freitag mit den Nonfarm Payrolls an und könnte dazu führen, dass stärkere Überraschungen in den ISM Daten nötig sind um für größere Bewegungen zu sorgen.

EUR/USD: Abwärtsimpuls durch ISM-Daten?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Trotzdem können wir heute ein weiteres 2-Jahrestief im EUR/USD sehen, begünstigt nicht nur durch die USD-Stärke, sondern auch die extreme Schwäche im Euro, die wir in der letzten Zeit erkennen können. Das Chartbild unterstützt diesen bearishen BIAS, der aktuelle Abwärtstrend findet seine nächste Unterstützungsregion im Bereich um 1,2440.

EUR/USD: Abwärtsimpuls durch ISM-Daten?

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem Forum.

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren Startpunkt für Trading-Beginner.

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Junior Marktanalyst bei DailyFX.de

Um Marc Zimmermann zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Marc Zimmermann auf Twitter: @MarcZimmermanFX

EUR/USD: Abwärtsimpuls durch ISM-Daten?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.