Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher Download
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @Schuldensuehner: #Gold and #Silver join the Virus bloodshed. Gold plunges >4%, biggest slide since 2013, Silver down >7%. https://t.co/…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,05 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/S75bA9V104
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,16 % CAC 40: -0,18 % S&P 500: -2,46 % Dow Jones: -3,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/yh0N4JIiKq
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (FEB 28), Aktuell: 790 Erwartet: N/A Vorher: 791 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-28
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,05 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,37 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/P8TrmoMKCx
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (FEB 28) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 791 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-28
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -3,50 % WTI Öl: -4,49 % Silber: -5,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/klhR7B2MZ6
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 1,29 % 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇪🇺EUR: 0,00 % 🇬🇧GBP: -0,89 % 🇳🇿NZD: -1,15 % 🇦🇺AUD: -1,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/6reZ0Ip651
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,34 % Dax 30: 0,31 % S&P 500: -1,94 % Dow Jones: -2,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/29qQCE7xTB
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Nächste Woche bietet vollen Kalender https://t.co/gdwg4SIW5h #DAX #DAX30 #Aktien #Trader #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/tnOZ8Og5oh
DAX: Seitwärtsgeschiebe nach Gap Close bis Donnerstag?

DAX: Seitwärtsgeschiebe nach Gap Close bis Donnerstag?

2014-11-03 15:20:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX präsentierte sich zum Wochenstart richtunglos. Nachdem die Bank of Japan am vergangenen Freitag mit einem Geldgeschenk aufwartete, welches den DAX deutlich hat zurück über die 9.300er Marke steigen lassen, scheint nun die Devise am Parkett zu lauten „Mal schauen, was uns die EZB am Donnerstag feines bereithält“.

Vor einigen Wochen machten Gerüchte die Runde, wonach die EZB nach ihren umfangreichen Paketen und Zinssenkungen der letzten Sitzungen, nun über den Aufkauf von Unternehmensanleihen nachdenken könnte. Das Ziel dieser ist klar: neben einer Bekämpfung der niedrigen Inflation will man den Investitionsspielraum von Unternehmen verbessern, nachdem die Kreditvergabe an den privaten Sektor weiter deutlich hinkt und das Hauptproblem der schwächelnden Eurozonen-Konjunktur ist.

Vor diesem Hintergrund ist bis Donnerstag mit einem seitwärtsgerichteten Handel zwischen 9.100 und 9.400 Punkten zu rechnen, in welchem die diversen Wirtschaftsveröffentlichungen kaum eine Rolle spielen dürften. Dies war auch bei den US-Einkaufsmanagerdaten zu beobachten. Der ISM Herstellungsindex stieg auf den höchsten Stand seit drei Jahren, der DAX markierte kurzzeitig neue Tagestiefs, wirklich ausgeprägte Abwärtsaction blieb allerdings aus, eher ist die Reaktion technisch zu sehen, Stichwort: Gap Close.

DAX: Seitwärtsgeschiebe nach Gap Close bis Donnerstag?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Technisch bleibt also kurzfristig auf der Unterseite das offenstehende Gap von Freitagmorgen um 9.160 Punkten im Fokus, auf der Oberseite die Region um 9.370 / 400 Punkte.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: Seitwärtsgeschiebe nach Gap Close bis Donnerstag?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.