Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Cardano knackt Allzeithoch: So könnte es weitergehen 👉https://t.co/PEupHEPFiY #ADAUSD #Kryptowaehrung #krypto #Blockhain @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/mIfHWYOpzt
  • #Daytrading Learnings: Bsp für das Setzen eines Stopps. Nicht immer sollte der Stopp auf Break-Even. Wenn TG1 erfolgt ist, ist auch ein kleiner Verlust kein Beinbruch, falls der Kurs unter BE fällt. #DAX https://t.co/lXI19ZNJA5 https://t.co/uB6cbufjSJ
  • #SP500 $SPY #boersen https://t.co/5tWoaAeSLR
  • 🇺🇸US Aktien (S&P 500 Index): Korrektur könnte enden 👉https://t.co/hcyIQGWWKg #SPX500 #SP500 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @IGDeutschland https://t.co/vNG88wz4wl
  • Beispiel dafür, warum NUR die Analyse nicht Prio sein darf. Egal wie schön eine iSKS sein mag, mehr als oft dreht der Kurs nun mal. Die Prio sollte daher sein, solche Situationen mit Taktiken abzudecken. Die Analyse ist ein wichtiger aber nicht der wichtigste Teil des #Tradings. https://t.co/89AJMwIBag https://t.co/TNmngbmIk4
  • RT @FirstSquawk: ECB'S VILLEROY SAYS ECB READY TO ADJUST ALL INSTRUMENTS ECB'S VILLEROY SAYS OPTIONS INCLUDE DEPOSIT RATE CUT IF NEEDED
  • Die marktbasierten Inflationserwartungen sind seit dem 19 Feb. auf dem Rückzug. #Inflation #Anleihen #Wirtschaft https://t.co/QFMjw1Ehl5
  • Auch langfristig 3.720 spätestens sehr wichtiger Support. Mindestens ein starker Rebound in dieser Zone zu erwarten, falls es weiter runter geht. #Aktien #SPX500 #SP500 #StockMarket #Trading https://t.co/dZtRoZj0e1
  • 10Year Treasury Yield ein wenig auf dem Rückzug. 1,44 %. #TNX $TNX https://t.co/gKbwP7Z1i7
  • Ein wenig unübersichtlich aber m.E. ist der #SPX500 gut supported. Kann #WallStreet an EU anschließen, würde ich die Kurszone bei 3.885 Punkten ins Auge fassen. Nach unten ist eine starke Support-Zone zwischen 3.720-3.750 Punkten. Noch ist die Korrektur relativ normal. #Aktien https://t.co/GMzCEQKSCl
USD/JPY - Ein Überblick

USD/JPY - Ein Überblick

Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst

(DailyFX.de) – Nachdem der USD/JPY über ein halbes Jahr in einem Seitwärtskanal gefangen war, sahen wir im August schließlich einen Ausbruch aus dieser Range gefolgt von einer Rallye auf neue 6-Jahreshochs. Getrieben wurde diese Aufwärtsbewegung durch den seit Mitte des Jahres erstarkten US-Dollar. Nachdem enttäuschende US-Zahlen im Frühjahr noch mit dem besonders kalten Winter wegerklärt wurden, zog die amerikanische Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte an und die Spekulationen der Marktteilnehmer auf eine baldige Leitzinserhöhung der Fed wurden immer lauter. Doch nicht nur die positive Wirtschaftsnachrichten, sondern auch das Tapering (Reduktion expansiver Maßnahmen) der Fed, bzw. der Zeitplan des Tapering bietet eine Grundlage für Spekulationen. Noch dieses Jahr ist ein Ende der expansiven Maßnahmen geplant; der nächste logische Schritt ist in den Köpfen vieler Marktteilnehmern eine Leitzinserhöhung, vor allem mit dem Hintergrund einer anziehenden US-Wirtschaft. Doch Tapering ist kein Tightening und die US-Indizes zeigen aktuell sehr klar die Abhängigkeit der Aktienmärte von den expansiven Maßnahmen der Notenbanken. Erst kürzlich deutete James Bullard eine Verlängerung der aktuellen QE-Maßnahmen an. Dies bedeutet zwar nicht, dass die geschehen wird, doch zeigen Kommentare wie diese, dass den Aktienmärkten und der Wirtschaft momentan noch nicht vertraut wird auf eigenen Beinen zu stehen.

Auf der anderen Seite dieses Währungspaares steht Japan. Haruhiko Kuroda, der Notenbankchef der Bank of Japan betrieb unter Premierminister Shinzo Abe ein enormes Maß an expansiver Geldpolitik. In diesem Kampf gegen Japans Deflationsproblem schaffte es die Bank of Japan ihre Bilanzsumme mehr als zu verdoppeln. Zwar sind kurzfristige Erfolge zu sehen gewesen, doch die Zukunft Japans ist immer noch ungewiss und die Zweifel werden größer, dass Abes drei Pfeile alle ihr Ziel getroffen haben. Momentan geben sich die Führer der japanische Wirtschaft noch kämpferisch, was zu weiteren expanisven Maßnahmen führen könnte.

USD/JPY - Ein Überblick

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Aus charttechnischer Sicht sehen wir die aktuelle Nähe des USD/JPY zu seiner übergeordneten, seit 2002 bestehenden Abwärtstrendlinie. Der interessante Bereich auf der Oberseite liegt momentan im Bereich um 110-111 und kann als Make-or-Break-Level identifiziert werden. Die übergeordnete Richtung ist dennoch Short, in dessen Richtung die nächste Unterstützung im Bereich um 105 findet.

In unserem Forum finden Sie aktuelle Diskussionen zum USD/JPY.

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem Forum.

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren Startpunkt für Trading-Beginner.

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Junior Marktanalyst bei DailyFX.de

Um Marc Zimmermann zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Marc Zimmermann auf Twitter: @MarcZimmermanFX

USD/JPY - Ein Überblick

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.