Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: Abwärtsmomentum schwächt sich ab, FED als Initialzündung für jahres-End-Rallye? Schaun 'mer mal...

DAX: Abwärtsmomentum schwächt sich ab, FED als Initialzündung für jahres-End-Rallye? Schaun 'mer mal...

2014-10-09 07:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX hats geschafft –zumindest erst einmal. Die 9.000er Marke wurde zur Mitte der Woche verteidigt und dem DAX ist ein Test des Jahrestiefs zunächst erspart geblieben. Die FED präsentierte sich in ihrem Sitzungsprotokoll keineswegs restriktiv, tatsächlich entpuppte sich die im ersten Moment dovishe FED-Sitzung schlußendlich auch tatsächlich als eben solche. Klare Andeutungen im Bezug auf eine zeitnahe Zinswende gab es keine, doch für verfrühten Jahres-End-Rallye-Optimismus ist es dennoch zu früh.

Allein die positive Reaktion auf das FED Statement, man sehe eine sich globale abschwächende Konjunktur, lässt den ein oder anderen mit der Stirn runzeln. Natürlich impliziert diese Aussage einen weiter expansiven Kurs der FED. Aber ob die Aussicht auf mehr Liquidität für den sowieso schon prall gefüllten Ballon für die Aktienmärkte aus Alternativlosigkeit dann real wirkich so positiv ist oder den großen Knall nicht nur hinauszögert, darf legitim gefragt werden.

Kurzfristig tue ich mich dank der FED nicht mehr so schwer mit antizyklischen Long-Engagements, ergänzt um sich klar abzeichnende Erschöpfungszeichen abnehmenden Momentums auf Stundenbasis bspw. Im 14er RSI. Resultierend werden die CRVs für Engagements auf der Short-Seite unattraktiver, für Long-Positionen in Richtung der Abwärtstrendlinie attraktiver.

DAX Stundenchart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Abschließend ein Blick auf den dünnen Wirtschaftsdatenkalender:

DAX: Abwärtsmomentum schwächt sich ab, FED als Initialzündung für jahres-End-Rallye? Schaun 'mer mal...

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Charttechnisch relevante Level sehe ich auf der Unterseite am heutigen Tag weiter um die 9.000er Marke, bei einem Break und derFortführung der bearishen Action liegt das nächste Ziel um das Jahrestief um 8.900 Punkte.

Ein Lauf über die gestrigen Tageshochs bei 9.070 Punkten hat Potential bis in den Beriech 9.150 / 170 Punkte,

Updates zu Trade-Gedanken und Updates zu bestehenden Positionen finden sich im DailyFX-Echtzeitnachrichtenfeed.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: Abwärtsmomentum schwächt sich ab, FED als Initialzündung für jahres-End-Rallye? Schaun 'mer mal...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.