Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Kommen eigentlich um 13:00 Uhr unserer Zeit die US Futures-Händler an den Start oder warum ist um Punkt 13 oft ein Reversal oder zumindest steigende Dynamik im Trend zu erkennen? Frage für einen Freund. #Trading
  • Goldpreis: US Dollar am Support, Daten bremsen 👉https://t.co/MY8312jkbb #Gold #Goldpreis #XAUUSD #GDX https://t.co/CBQ4Ka8bwW
  • Heute gab es drei Setups von mir, die allesamt aufgegangen sind + laufende Erklärungen, wie man taktisch im #Daytrading Risiko minimiert. Das alles gibts kostenfrei. Wo man normalerweise über 1k Euro für Kurse zahlt. Also, angeblicher Kunde von IG (Troll), halt mal den Ball flach
  • #EURUSD Short Setup könnte nun aktiviert worden sein. (Keine Anlageberatung!) #Forextrading https://t.co/hcNQIDgmyy https://t.co/C3NMvjgIRX
  • SL an das Tief ran gezogen beim #DAX. TG https://t.co/SGwonGmQAG
  • #DAX Update. Gehe jetzt long hier. SL 224. Keine Empfehlung! #Daytrading https://t.co/Ija4Mlvscz
  • RT @Trendfriend3: Ein Mitglied unseres Börsenvereins sucht eine Praktikumsstelle fürs Studium im Bereich Börse, Banken oder Fondsgesellscha…
  • #CROCOIN - After a sharp spike in Feb to $0.27, a triangle formed in the big picture on 4H. Since the end of March, $CRO is also in a tight range. This week, the breakout was successful and thus also activated the price target at $0.27. RSI and MAs provide support. #coin #crypto https://t.co/JVmTcX7OmA
  • Damit kein falscher Eindruck entsteht. Wenn SL auf Einstand wandert, bedeutet es nicht, dass der Trade keinem Risiko ausgesetzt war. Zu Beginn eines Trades müssen wir IMMER ins Risiko gehen, also die SL-Entfernung definieren. #Daytrading
  • Update zur #GBPUSD Position um 1,3830 ist TG2 geplant. SL ist ja bereits auf Einstand. #Forextrading https://t.co/vY6fwDkiTu
NZD/USD: Abprall nahe des 2013-Jahrestiefs - Position der institutionellen Spekulanten auf der Kippe

NZD/USD: Abprall nahe des 2013-Jahrestiefs - Position der institutionellen Spekulanten auf der Kippe

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de)Auf Unterstützung stieß der NZD/USD nahe des 2013er Tiefs. Auch starke US-Arbeitsmarktdaten am Freitag vermochten es nicht den NZD/USD unter das Level zu stoßen. Unterhalb trübt sich das charttechnische Bild. Ein Blick auf die Position der Großspekulanten an der CME zeigt auf, dass Großspekulanten nicht nur in den letzten Monaten kräftig fiel sondern auch mit 64 Kontrakten (Netto-Position) kurz vor einem Seitenwechsel stehen könnte. Ein mehrheitliches Setzen auf Kiwi-Schwäche seitens großer institutioneller Marktteilnehmer könnte dann den seit Mitte Juli bestehenden Abwärtsdruck verschärfen.

Dass weitere Verkäufer an den Plan treten könnten, suggeriert also die weiterhin bestehende Netto-Long-Position, die aktuell droht sich schnell aufzulösen und als Katalysator für weiteren Kursdruck zu dienen.

NZD/USD: Abprall nahe des 2013-Jahrestiefs - Position der institutionellen Spekulanten auf der Kippe

Der NZD/USD visiert sein 2013-Tief an. Mit der vorhandenen Kraft wirkt es, als ob das 2013er Tief zeitnah sich einem Test und womöglich auch einem Bruch ausgesetzt sehen könnte. Ein folgender Supportbereich unterhalb der 0,768 lässt sich für die Hochzinswährung um die 0,746 festhalten. Sollte der Greenback (US-Dollar) angesichts der Stärke der Vorwochen zu einer Korrektur neigen, so wäre im NZD/USD ein Lauf Richtung der 0,8 denkbar.

NZD/USD: Abprall nahe des 2013-Jahrestiefs - Position der institutionellen Spekulanten auf der Kippe

Chart erstellt mit FXCM Trading Station/Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

NZD/USD: Abprall nahe des 2013-Jahrestiefs - Position der institutionellen Spekulanten auf der Kippe

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.