Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • It’s all about uncertainty. No matter what information you have, most information won’t give you the certainty you want to have. #tradingpsychology #Poker https://t.co/YyUDcnyNdS
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
  • #Lumber is at the moment third best performing asset after #bitcoin and #nasdaq . What is behind it? https://t.co/qGLdcH99Ar
EUR/USD: Mit Spannung warten Investoren auf den Zinsentscheid der EZB

EUR/USD: Mit Spannung warten Investoren auf den Zinsentscheid der EZB

2014-10-02 07:28:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD

(DailyFX.de) Mit Spannung warten Investoren auf den Zinsentscheid der EZB. Der fallende Trend in der Teuerungsrate erhöhte erst in dieser Woche die Erwartungshaltung an den EZB-Chef Mario Draghi seine Bemühungen zu intensivieren, die europäische Konjunktur zu stützen. Hinzu kommen die ohnehin schon zunehmenden Zweifel an der konjunkturellen Entwicklung in der Eurozone. Umfassende Anleihekäufe könnten nun wieder für Gesprächsstoff in der geldpolitischen Lagebeurteilung gesorgt haben. Der Druck auf die Europäische Zentralbank, das Volumen der angekündigten ABS-Käufezu erhöhen und die in den vergangenen Wochen in Richtung gemachten Andeutungen eines Quantitative Easing-Programms zeitnah in die Tat umzusetzen stieg damit zuletzt. Die EZB könnte demnach noch nicht am Ende ihrer geldpolitischen expansiven Bemühungen stecken.

Live Abdeckung des EZB Zinsentscheids ab 13:30 Uhr hier im DailyFX Live Stream

Überraschende „dovishe“ Schritte der EZB könnten am heutigen Tag die übergeordnete Schwäche im Währungspaar erneut katalysieren. Dem EUR/USD gelang gestern vorerst durch überraschend schwache US-Konjunkturkennzahlen die Erholung über die 1,26. Der US ISM Herstellungsindex enttäuschte und stieß den US-Dollar in eine relative Schwächephase, übergeordnet erweist sich diese sich jedoch als marginale Korrektur der vorangegangenen Rallye. Sollten die morgigen US-Arbeitsmarktdaten die Signale für eine zunehmende Erholung der US-Konjunktur untermauern, so könnte der US-Dollar an der positiven Entwicklung der Vorwochen schnell wieder anknüpfen.

EUR/USD – Erholung über die 1,26 könnte flüchtig ausfallen, sollte die EZB sich heute „dovish“ zeigen

Der Anstieg über die 1,26 kann noch nicht als wertvolles Erholungszeichen angesehen werden. Der bleibt der EUR/USD zurzeit weiterhin schwach zu bewerten. Der Bruch des 2013er Jahrestief und der 1,266 lässt vorerst weiteres Potenzial bis an die 1,25zu. Erholungsbewegungen könnten im Bereich der 1,29 auf Widerstand stoßen.

EURUSD: Daily Chart

Die Aussicht einer langen Phase einer niedrigen Zinspolitik und weiteren Liquiditätsspritzen der EZB verstärkten zuletzt den Abwärtsdruck im EUR/USD

EUR/USD: Mit Spannung warten Investoren auf den Zinsentscheid der EZB

Chart erstellt mit der Trading Station von FXCM

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Mit Spannung warten Investoren auf den Zinsentscheid der EZB

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.