Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX30 #Aktien #boerse https://t.co/WNwYRxgIrG
  • Daily DAX Prognose: Der Aktienboom geht weiter 👉https://t.co/9nTYSQapUj #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Börse #Trading https://t.co/7UGB9lOmWr
  • #Aixtron konnte ebenfalls die eigenen Prognosen treffen und überzeugte mit einem hohen Auftragsbestand für 2021 sowie höheren Prognosen. Auch hat das Unternehmen angekündigt eine #Dividende ausschütten zu wollen. https://t.co/qiPABuJkXh
  • #Bayer hat 2020 wegen milliardenschwerer Abschreibungen im Agrargeschäft mit einem Verlust von 10,5 Mrd Euro abgeschlossen. In Q4 verfehlte man beim EBITDA mit 2,39 Mrd, ein Minus von mehr als drei Prozent, die Analystenerwartungen von im Schnitt 2,45 Milliarden.*Reuters
  • #Brent #WTI - Die großen Erdöl-Exporteure erwägen nach Informationen von Insidern eine moderate Erhöhung der Ölförderung. Beim Treffen der Länder #Opec+ am 4. März könnte über eine Anhebung der Fördermengen um 500.000 Barrel pro Tag diskutiert werden.*Reuters
  • #BAFIN - Nach der Pleite des Apothekenabrechners #AvP nimmt die Finanzaufsicht nun auch andere Factoringinstitute im Gesundheitsbereich ins Visier. *Reuters
  • #BERKSHIREGREY - Das US-Robotik-Unternehmen wagt über eine Fusion mit der Mantelgesellschaft Revolution Acceleration Acquisition (#SPAC) den Sprung auf das Börsenparkett. Das kombinierte Unternehmen werde mit 2,7 Milliarden Dollar bewertet.*Reuters
  • #boeing737 – Das US-Verkehrsministerium weist in einem Prüfbericht Schwachstellen in der US-Flugaufsichtsbehörde FAA bei der Zertifizierung aus. Teilweise hätte derselbe Boeing-Ingenieur, der für das Design verantwortlich war, dieses im Auftrag der FAA zertifiziert. *Reuters
  • #Wirecard. Der Präsident der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR), Edgar Ernst, werde sein Amt auf eigenen Wunsch vorzeitig zum 31. Dezember 2021 niederlegen, teilte die auch als "Bilanzpolizei" bekanntgewordene DPR mit. *Reuters
  • Angela Merkel sieht die Möglichkeit regionaler Schwerpunkte bei den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen. "In einem Landkreis mit stabiler Inzidenz von 35 kann es zum Beispiel möglich sein, alle Schulen zu öffnen, ohne dass es im Verhältnis zu anderen Landkreisen*Reuters
US Dollar steigt vor wichtigen Daten, Pfund könnte mit schwachem PMI fallen

US Dollar steigt vor wichtigen Daten, Pfund könnte mit schwachem PMI fallen

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • US Dollar übertrifft, da sich Märkte auf US Wirtschaftsnachrichten vorbereiten
  • Britisches Pfund wird weiter sinken, falls PMI-Daten die politischen Wetten der BoE untergraben
  • Erhalten Sie Wirtschaftsnachrichten direkt auf Ihren Charts mit der DailyFX News App

Der US Dollar übertraf seine Hauptgegenstücke im Overnight-Handel und stieg im Durchschnitt um 0,3 Prozent an, was zur Bildung eines neuen Vierjahreshoch führte. Die Bewegung könnte die Vorbereitung auf die hochrangigen US-Wirtschaftsdaten dieser Woche reflektieren, und zwar die Zahlen des ISM Manufacturing und der ADP Beschäftigung für September.

In Bezug auf die Trends haben sich die US-Wirtschaftsnachrichten seit Anfang April allmählich (wenn auch unregelmäßig) im Vergleich zu den Konsensprognosen gebessert. Dies schürt die Spekulation, dass die Fed einen relativ kurzen Zeitraum zwischen dem Ende des QE3 in diesem Monat und der ersten Zinserhöhung wählen könnte, was dem Greenback eine auf Zins basierende Unterstützung bietet.

Der Australische und der New Zealand Dollar trugen die Last des Selloffs und fielen um ganze 0,7 bzw. 0,3 Prozent. Die starken Verluste könnten die verstärkten Auswirkungen der Risikoaversion auf die sentimentempfindlichen Währungen aufzeigen. Der regionale MSCI Asien-Pazifik Benchmark Aktienindex viel um 0,1 Prozent, nachdem er gestern ein Viermonatstief erreicht hatte. Wir bleiben beim AUD/USD short.

Die September-Daten für den UK PMI Herstellung titeln den Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden. Es wird eine mäßige Beschleunigung der Herstellungssektoraktivität erwartet, wobei der Index bis auf 52,7 kriecht, nachdem er im Vormonat ein 14-Monatstief von 52,5 verzeichnet hatte. Die UK-Wirtschaftsdaten sind im Vergleich zu den Konsensprognosen in den letzten drei Wochen schwächer ausgefallen, was zu einem Fall der Gilt-Zinsen als Warnung vor nachlassenden Wetten auf eine BOE-Straffung führte. Eine derartige Entwicklung wird dieses Mal wohl auf dem Britischen Pfund lasten, und wir bleiben short GBP/USD.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:30

AUD

AiG Leistungsindex der Herstellung (SEP)

46,5

-

47,3

23:50

JPY

Tankan Investitionsaufwand alle Industrien (Großunternehmen) (3Q)

8,6%

7,0%

7,4%

23:50

JPY

Tankan-Index des nicht-verarbeitenden Kleingewerbes (3Q)

0

-1

2

23:50

JPY

Tankan-Index Hersteller (Großunternehmen) (3.Q.)

13

10

12

23:50

JPY

Tankan-Index des nicht verarbeitenden Gewerbes (3Q)

13

17

19

23:50

JPY

Tankan-Prognose des Herstellungssektors (Großunternehmen) (3Q)

13

13

15

23:50

JPY

Tankan-Prognose des nicht verarbeitenden Gewerbes (3Q)

14

18

19

23:50

JPY

Tankan Kleinhersteller-Ausblick (3Q)

0

0

3

23:50

JPY

Tankan-Index Kleinunternehmen (3.Q.)

-1

-2

1

23:50

JPY

Tankan Ausblick für nicht-verarbeitendes Kleingewerbe (3Q)

-1

-2

0

0:00

AUD

RPData/Rismark House Px (M/M) (SEP)

0,1%

-

1,1%

1:00

CNY

Chinas Herstellungsindex PMI (SEP)

51,1

51,0

51,1

1:30

AUD

Einzelhandelsumsätze, saisonbereinigt (M/M) (AUG)

0,1%

0,4%

0,4%

1:35

JPY

Markit/JMMA Japans Herstellungsindex PMI (SEP F)

51,7

-

51,7

5:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (J/J) (SEP)

-

-5,0%

6:30

AUD

RBA Rohstoffindex (SEP)

-

91,7

6:30

AUD

RBA Rohstoffindex (J/J) (SEP)

-

-11,5%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

7:30

CHF

procure.ch Herstellungindex PMI (SEP)

52,0

52,9

Tief

7:45

EUR

Markit/ADACI Italiens Herstellungsindex PMI (SEP)

49,5

49,8

Tief

7:50

EUR

Markit Frankreichs Herstellungsindex PMI (SEP F)

48,8

48,8

Tief

7:55

EUR

Markit/BME Deutschlands Herstellungsindex PMI (SEP F)

50,3

50,3

Tief

8:00

EUR

Markit Herstellungsindex PMI der Eurozone (SEP F)

50,5

50,5

Tief

8:30

GBP

Markit UK Herstellungsindex PMI, saisonbereinigt (SEP)

52,7

52,5

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,2373

1,2504

1,2567

1,2635

1,2698

1,2766

1,2897

GBP/USD

1,5982

1,6102

1,6158

1,6222

1,6278

1,6342

1,6462

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.