Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (NOV), Aktuell: -12.0% Erwartet: -5.0% Vorher: -6.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇦🇺 AUD Inflationserwartungen der Verbraucher (DEC), Aktuell: 4.0% Erwartet: N/A Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (NOV), Aktuell: -12 Erwartet: -5.0% Vorher: -5.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: -6.1% Erwartet: -1.9% Vorher: 5.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-11
  • In Kürze:🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (NOV) um 00:01 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -5.0% Vorher: -5.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Inflationserwartungen der Verbraucher (DEC) um 00:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 4.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Maschinenaufträge (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 23:50 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -1.7% Vorher: 5.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-11
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,01 % 🇳🇿NZD: 0,61 % 🇨🇦CAD: 0,45 % 🇬🇧GBP: 0,29 % 🇯🇵JPY: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JsiBw4tp6p
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,21 % Gold: 0,74 % WTI Öl: 0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EDnhSRoBne
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,02 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1YujCsAEge
Schrei vor Glück im DAX am Mittwoch? Nicht wirklich...

Schrei vor Glück im DAX am Mittwoch? Nicht wirklich...

2014-10-01 12:15:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Fast wie erwartet, war der Tag vor der EZB im deutschen Leitindex verhältnismäßig unspektakulär, am Frankfurter Börsenparkett schrie, wenn auch widererwarten, kaum jemand vor Glück.

Nachdem der DAX am morgen infolge weiter sich hartnäckig haltender Spekulationen um eine erneut aktiv werdende EZB in Richtung der 9.500er Marke zog, reichte es dann doch nicht für eine Stabilisierung oberhalb dieses Levels, der DAX fiel zurück in die erwartete Handelsspanne zwischen 9.400 und 9.500 Punkte (http://bit.ly/1vtD0ri), notierte kurz vor der US-Eröffnung nahezu unverändert zum Vortagesschluss.

Bis zur morgigen EZB-Pressekonferenz um 14:30 Uhr mit Mario Draghi dürfte sich an diesem Bild auch kaum etwas ändern. Denn neben der EZB sollte nicht vergessen werden, dass der DAX vor einem verlängerten Wochenende steht. Und das wiederum beinhaltet die erhöhte Chance, dass nur bei rhetorischen Überraschungs-Feuerwerken Mario Draghis in Richtung QE (welche wiederum sehr unwahrscheinlich anmuten...) größere Sprünge zu erwarten wären. Und dann droht die EZB-Sitzung zu einem Rohrkrepierer zu werden, dürften sich viele Händler doch schon vorzeitig ins verlängerte Wochenende flüchten.

Schrei vor Glück im DAX am Mittwoch? Nicht wirklich...

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Technisch bleibt es dabei: alles oberhalb der 9.400er Marke hält die Hoffnung auf eine Jahres-End-Rallye 2014 am Leben, ein Fall unter diese Marke beinhaltet das Risiko eines stürmischen Herbstes für den deutschen Aktienindex.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Updates zu Trade-Gedanken und Updates zu bestehenden Positionen finden sich im DailyFX-Echtzeitnachrichtenfeed.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

Schrei vor Glück im DAX am Mittwoch? Nicht wirklich...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.