Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX vor wichtigen Tagen, USD/HKD-Trade läuft in Zielbereich

DAX vor wichtigen Tagen, USD/HKD-Trade läuft in Zielbereich

2014-09-29 12:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX startete angeschlagen in die neue Handelswoche, verlor rund 0,5%. Zum Wochenstart kamen zur Unsicherheit der vergangenen Tage besonders im Bezug zur Militäraktion der USDA in Syrien gegen den IS auch Unruhen aus Hong Kong, welche die Stimmung belastete.

Am Frankfurter Börsenparkett vernahm man Stimmen, die tatsächlich unsicher klangen, Respekt vor einem Übergreifen der Unruhen auf China äußerten. Neben dem schwachen DAX, präsentierte sich auch der Hong Kong-Dollar schwach, stieß sich deutlich von der Interventionsgrenze der HKMA um 7,7500 zum US-Dollar ab (Details: USD/HKD: ein Währungspaar mit limitierten Risiken und großem Gewinnpotenzial: http://bit.ly/1bUnQj5), lief zurück über die 7,76er Marke. Meinem bereits seit Monaten thematisierten „Exoten-Trade“ gegen die 7,75er Marke halfen diese Unruhen auf die Sprünge, der USD/HKD bewegt sich in meine Zielregion um 7,7665:

USD/HKD Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Fangen konnte sich der DAX allerdings oberhalb der 9.400er Marke, nachdem die Daten zur deutschcen Inflation im Bereich ihrer Vieljahres-Stände verharrten was die Hoffnung auf weitere geldpolitisched er EZB am Leben hielt.

DAX vor wichtigen Tagen, USD/HKD-Trade läuft in Zielbereich

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Klar ist: der DAX steht vor wichtigen Tagen, bevor es am Freitag durch den Tag der deutschen Einheit in ein verlängertes Wochenende geht: solange die 9.400er Marke gehalten werden kann, bleibt ein letzter Funken Hoffnung für eine Jahresend-Rallye im vierten Quartal am Leben, historisch konnte der DAX seit 1960 im Schnitt rund 1% im Oktober, November und Dezember zulegen. Sollte dies allerdings nicht gelingen und der DAX unter die 9.400er Marke fallen, sehe ich das Risiko eines turbulenten vierten Quartalstarts mit mindestens einem Test der 9.000er Region und somit dem Bereich des Jahres-Tiefs.

DAX Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Updates zu Trade-Gedanken und Updates zu bestehenden Positionen finden sich im DailyFX-Echtzeitnachrichtenfeed.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX vor wichtigen Tagen, USD/HKD-Trade läuft in Zielbereich

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.