Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bull's eye - The Mid-Month-Effect has been confirmed also in May. On #WallStreet , we can historically observe a bullish trend between the 9th - 11th trading day. So far this year alone, we have been right in 4/5 months. $SPX $DJIA $NDX https://t.co/eeEHSIGdCd
  • #Beurs - Ik ben enthousiast om jullie morgen kennis te laten maken met mijn nieuwe maandelijkse live trading format. Wat is het volgende voor $WTI, $AEX, $BTC, $EURNOK ....? Ben ik iets vergeten? Meld je aan en stel je vragen live: 👇👇👇👇👇👇👇👇 https://t.co/KNMFGFFZi1
  • #IG Trading Talk this week @EinsteinoWallSt and I have been talking about $SPX , $WTI, $BTC and I presented my #Turbo24 - Chart of the week. Check it here: 📺https://t.co/v0CL3ZB8pU
  • $TSLA - The breakout from the bearish flag indicates a trend continuation. #Tesla is currently struggling to hold the EMA-200, and a loss would trigger the already activated price target based on the flag at around $500. #BTC #TSLA #mondaythoughts https://t.co/DciN9uDvLs
  • RT @Tinprimorac: Die wichtigsten Wirtschaftstermine der Woche im Überblick: https://t.co/yYnCwZpGwj
  • $BTC - Update: As expected we have tested the MA-200 and pulled back almost to 61,8-%-Retracement. If #Bitcoin can defeat this major support we could see a bottom formation here. https://t.co/16SvDW3sXi https://t.co/g5C2O1BiqY
  • #Bouhmidi bands show that only after the recapture of 48k, the upward rally can be continued again. In the short term, a break with the lower band at 44k could lead to further downward impulses. With a probability of 68%, #Bitcoin will trade today between $48,425-$44,486 #BTC https://t.co/mXuKK3hTj5
  • #EURNOK befindet sich in einem intakten Abwärtstrend. Die saisonale Schwäche des $EURNOK im Mai, die günstige charttechnische Ausgangslage und der steigende Ölpreis könnten die Krone bestärken. Erfahre auch u.a mehr #EURTRY in meinem Börsenbrief: https://t.co/6czZUuYRxg https://t.co/TFCsGIBxN1
  • #Bitcoin is in a key support area. February low and EMA-200 are crucial zones, where we might have started a temporary pullback heading north to 61,80-%- Retracement at 46871. $BTC #BTC https://t.co/RkobOofgft
  • #EURNOK - Our trade based on the divergence between #crudeoil and $EURNOK is heading our expected direction. #Euro could depreciate further and thus reduce the divergence. #Forex #OOTT #Norway https://t.co/Q9tQZT1WnE
Rohstoff-Dollars geben allgemein nach, da Risikoneigung offen bleibt

Rohstoff-Dollars geben allgemein nach, da Risikoneigung offen bleibt

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Rohstoff-Dollars stehen unter starkem Verkaufsdruck, da sich Risikoneigung auflöst
  • S&P 500 Futures deuten auf eine anhaltende Risikoaversion hin
  • Bringen Sie die Wirtschaftsnachrichten direkt auf Ihre Charts mit der DailyFX News App

Der New Zealand Dollar war in der asiatischen Handelszeit nach der geldpolitischen Ankündigung der RBNZ leistungsschwach. Obwohl der Vorsitzende Graeme Wheeler sagte, dass die Bank erwarte, “dass eine weitere politische Straffung in Zukunft notwendig sein würde”, nach dieser abwartenden Periode, warnte er außerdem deutlich vor dem Kiwi. Der Zentralbankchef erklärte, dass das aktuelle Level der neuseeländischen Währung “ungerechtfertigt und nicht haltbar” sei und sagte, eine weitere “deutliche Abwertung” stehe an.

Der Australische Dollar sprang kurzzeitig auf, nachdem eindrückliche Beschäftigungszahlen veröffentlicht wurden. Der Bericht zeigt, dass die Volkswirtschaft im August netto 121.000 neue Stellen geschaffen hat und übertraf somit deutlich die Erwartungen einer Zunahme von 15.000. Die Arbeitslosenquote fiel ebenfalls stärker als von den Analysten erwartet auf 6,1 Prozent. Der Gewinn des Aussies war jedoch kurzlebig, und die Währung gab die meisten Zuwächse nach der Ankündigung der Daten innerhalb von wenigen Stunden wieder ab. Wir interpretierten, dass die Unfähigkeit der Währung, aufgrund deutlich stärkerer und stützender Daten zu steigen, einen technisch bärischen Bruch verstärkt, der sich in den letzten 24 Stunden entwickelt hatte, und platzierten einen Short-Entry beim AUD/USD.

Interessant ist, dass der Kanadische Dollar seinen Rohstoff-Gegenstücken ebenfalls tiefer folgte. Die Bewegung begann mit einem nächtlichen Rückgang der S&P 500 Futures, was auf eine allgemeine Risikoaversion deutet, da die Kraft hinter einem starken Verkaufsdruck in der oberen Hälfte des Renditespektrums des G10 FX-Raums liegt. Dieser wichtige Treiber könnte erklären, weshalb der Kiwi so stark unter den offenbar vertrauten Worten der RBNZ litt, und auch warum der Aussie es nicht schaffte, bei beeindruckenden Nachrichten zuzulegen. Vorausschauend scheint mehr davon zu erwarten sein, da die Kontrakte, die die Benchmark US Aktienindizes verfolgen, vor der Handelseröffnung auf der Wall Street weiter rückläufig sind.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:00

NZD

RBNZ Zinssatzentscheidung

3,50%

3,50%

3,50%

23:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (AUG)

40%

47%

48%

23:50

JPY

BSI-Index Großunternehmen, alle Industrien (Q/Q) (3Q)

11,1

-

-14,6

23:50

JPY

BSI-Index Großunternehmen, verarbeitendes Gewerbe (Q/Q) (3Q)

12,7

-

-13,9

1:00

AUD

Inflationserwartungen der Verbraucher (SEP)

3,5%

-

3,1%

1:30

CNY

EPI (J/J) (AUG)

-1,2%

-1,1%

-0,9%

1:30

CNY

VPI (J/J) (AUG)

2,0%

2,2%

2,3%

1:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (AUG)

121,0 Tsd.

15,0 Tsd.

-4,1K

1:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (AUG)

14300

-

15,4K

1:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (AUG)

106,7 Tsd.

-

-19,5 Tsd.

1:30

AUD

Erwerbsquote (AUG)

65,2%

64,8%

64,9%

1:30

AUD

Arbeitslosenquote (AUG)

6,1%

6,3%

6,4%

2:00

JPY

Tokyo Durchschnitt offener Bürostellen (AUG)

6,0%

-

6,2%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

ERWARTET/AKT

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

EUR

Deutscher VPI (M/M) (AUG F)

0,0% (A)

0,0%

Mittel

6:00

EUR

Deutscher VPI (J/J) (AUG F)

0,8% (A)

0,8%

Mittel

6:00

EUR

Deutscher VPI - EU harmonisiert (M/M) (AUG F)

0,0% (A)

0,0%

Tief

6:00

EUR

Deutscher VPI - EU harmonisiert (J/J) (AUG F)

0,8% (A)

0,8%

Tief

8:00

EUR

EZB veröffentlicht Monatsbericht

-

-

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,2763

1,2842

1,2880

1,2921

1,2959

1,3000

1,3079

GBP/USD

1,5808

1,5986

1,6098

1,6164

1,6276

1,6342

1,6520

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.