Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
Euro bleibt nach Rückgang auf Einjahrestief gegen den US Dollar anfällig

Euro bleibt nach Rückgang auf Einjahrestief gegen den US Dollar anfällig

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • New Zealand Dollar steigt, da Handelsbedingungsdaten Wetten auf RBNZ-Politik antreiben
  • Euro könnte weiter fallen, falls deutsches BIP und EZ-PMI Revisionen enttäuschen
  • Holen Sie sich wirtschaftlichen Veröffentlichungen direkt auf Ihre Charts - mit der DailyFX News App

Der New Zealand Dollar outperformte knapp im sonst ruhigen nächtlichen Handel und stieg durchschnittlich um bis zu 0,2 Prozent gegen seine führenden Gegenstücke. Die Bewegung folgte einem unerwartet positiven Bericht zu den Handelsbedingungen. Das Verhältnis von Export- zu Importpreisen stieg im zweiten Quartal um 0,3 Prozent, was die Wetten auf einen 3,5 Prozent Rückgang übersteigt. Die Verbesserung der externen Position des Inselstaates schien die Wetten auf die Geldpolitik der RBNZ zu schüren, wobei der Kiwi zusammen mit dem Benchmark-10-Jahresanleihezins stieg.

Mit Blick auf eine geschäftige europäische Datenagenda, stehen zuerst die finalen Revisionen der Zahlen des zweiten Quartals zum deutschen BIP und der August-Statistik des PMI Herstellung der Eurozone an. Erstere Veröffentlichung dürfte bestätigen, dass das Output in der Top-Volkswirtschaft der Eurozone in den drei Monaten einschließlich Juni um 0,2 Prozent gesunken ist, was die erste Schrumpfung in mehr als einem Jahr kennzeichnet. Letzterer Datensatz dürfte vorläufige Schätzungen erreichen und zeigen, dass die Aktivität im Herstellungs- und Servicesektor innerhalb des Währungsblocks das langsamste Wachstum seit 13 Monaten aufweist.

Die Wirtschaftsnachrichten in der Eurozone haben sich im Vergleich zu den Prognosen seit Beginn des Jahres zunehmend verschlechtert. In der Tat lassen Daten von Citigroup vermuten, dass die realisierten Ergebnisse die Wetten der Ökonomen am stärksten seit Juni 2013 verfehlen werden. Das weist darauf hin, dass die Analysten weiterhin den Grad der wirtschaftlichen Verlangsamung in der Region unterschätzen, was weitere Negativüberraschungen ermöglicht. Enttäuschende Ergebnisse bei der heutigen Veröffentlichung könnten helfen die Spekulationen hinsichtlich einer kommenden Expansion bei dem Meeting der EZB in dieser Woche zu schüren, was den Euro tiefer schicken würde. Wir bleiben short EUR/USD.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:45

NZD

Index zu Handelsbedingungen (Q/Q) (2Q)

0,3%

-3,5%

1,8%

23:30

AUD

AiG Herstellungsperformance-Index (AUG)

47,3

-

50,7

23:50

JPY

Investitionsausgaben (2Q)

3,0%

4,1%

7,4%

23:50

JPY

Investitionsausgaben exkl. Software (2Q)

1,9%

1,0%

8,3%

23:50

JPY

Unternehmensgewinne (2Q)

4,5%

-

20,2 %

23:50

JPY

Unternehmensverkäufe (2Q)

1,1%

-

5,6%

0:00

AUD

RPData/Rismark House Px (M/M) (AUG)

1,1%

-

1,6%

0:30

AUD

TD Wertpapiere Inflation (M/M) (AUG)

0,0%

-

0,2%

0:30

AUD

TD Wertpapiere Inflation (J/J) (AUG)

2,5%

-

2,6%

1:00

CNY

PMI Herstellung (AUG)

51,1

51,3

51,7

1:30

AUD

Betriebsergebnis Unternehmen (Q/Q) (2Q)

-6,9%

-2,0%

2,0%

1:30

AUD

Vorräte (Q/Q) (2Q)

0,8%

0,3%

-1,7%

1:35

JPY

Markit/JMMA PMI Herstellung (AUG F)

52,2

-

52,4

1:45

CNY

HSBC Herstellungsindex PMI (AUG F)

50,2

50,5

50,3

5:00

JPY

Verkäufe Kraftfahrzeuge (J/J) (AUG)

-

0,6%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

EUR

German BIP, saisonbereinigt (Q/Q) (2Q F)

-0,2%

-0,2%

Mittel

6:00

EUR

Deutsches BIP w.d.a. (J/J) (2Q F)

1,2%

1,2%

Mittel

6:00

EUR

German BIP, nicht saisonbereinigt (J/J) (2Q F)

0,8%

0,8%

Mittel

6:00

EUR

Deutscher Privatverbrauch (Q/Q) (2Q)

0,2%

0,7%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Staatsausgaben (Q/Q) (2Q)

0,3%

0,4%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Kapitalinvestitionen (Q/Q) (2Q)

-1,3%

3,2%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Bauinvestitionen (Q/Q) (2Q)

-3,2%

3,6%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Binnennachfrage (Q/Q) (2Q)

-

1,9%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Exporte (Q/Q) (2Q)

0,2%

0,2%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Importe (Q/Q) (2Q)

0,5%

2,2%

Tief

6:30

AUD

Rohstoffindex SDR (J/J) (AUG)

-

-12,1%

Tief

6:30

AUD

Rohstoffindex AUD (AUG)

-

92,1

Tief

7:30

CHF

procure.ch PMI Herstellung (AUG)

53,7

54,3

Mittel

7:45

EUR

Markit/ADACI Italien PMI Herstellung (AUG)

51

51,9

Tief

7:50

EUR

Markit Frankreich PMI Herstellung (AUG F)

46,5

46,5

Tief

7:55

EUR

Markit/BME Deutschland PMI Herstellung (AUG F)

52,0

52,0

Mittel

8:00

EUR

Markit Eurozone PMI Herstellung (AUG F)

50,8

50,8

Mittel

8:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (JUL)

0,6 Mrd.

0,4 Mrd.

Tief

8:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (JUL)

2,0 Mrd.

2,1 Mrd.

Tief

8:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (JUL)

66,0 Tsd.

67,2 Tsd.

Mittel

8:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (JUL)

-

0,1%

Tief

8:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (JUL)

-

-0,6%

Tief

8:30

GBP

M4 Exkl. IOFCs 3M annualisiert (JUL)

4,3%

4,6%

Tief

8:30

GBP

Markit PMI Herstellung (AUG)

55,1

55,4

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3025

1,3089

1,3111

1,3153

1,3175

1,3217

1,3281

GBP/USD

1,6490

1,6541

1,6569

1,6592

1,6620

1,6643

1,6694

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.