Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Fokus gilt geldpolitischen Hinweisen aus Jackson Hole

EUR/USD: Fokus gilt geldpolitischen Hinweisen aus Jackson Hole

2014-08-22 07:20:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD 22082014

(DailyFX.de) Mit Spannung warten Marktteilnehmer auf die geldpolitischen Hinweise aus Jackson Hole. Die Rede des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) steht zwar erst um 20:30 Uhr auf der Agenda, doch die Fed-Chefin könnte um 16:00 Uhr bereits dem Kursverlauf einen Impuls verleihen. Die geldpolitische Mitschrift der letzten Lagebeurteilung der FOMC bot ein „hawkishen“ Ausblick. Janet Yellen könnte diesen untermauen, aber auch die Hoffnungen auf eine zeitnahe Zinswende deutlich reduzieren. Ein Hervorheben der konjunkturellen Erholung in den USA und Hinweise über ein schneller als im Vorfeld prognostiziertes Erreichen der langfristigen Ziele bzgl. Arbeitsmarkt- und Inflationsentwicklungen könnten den EUR/USD weiter fallen lassen. Ein denkbarer Katalysator könnte dann von Mario Draghi ausgehen, sollten er gerade konjunkturelle Schwächen aufgreifen und ein zeitnahes Reagieren der EZB in Aussicht stellen.

EUR/USD: Fokus gilt geldpolitischen Hinweisen aus Jackson Hole

Greifbarer Risikoappetit der Spekulanten zuletzt verspürt

Die europäischen Rentenmärkte zeigen eine erstaunlich gute Leistung. Die Nachfrage nach Staatsanleihen einiger Mitgliedstaaten der Eurozone schob die Renditen der Spaniens und Italiens auf Rekordtiefs. Den EUR/USD vermochte diese Entwicklung zuletzt aber nicht genügend zu stützen. Auch die Aktienindizes kämpfen sich raschen Schrittes aus den stärkeren Korrekturen, die sie Anfang Juli und bis Anfang August erlitten.

Ausblick für den EUR/USD weiterhin: bearish

Dem EUR/USD legte gestern den ersten positiven Tagesverlauf in dieser Woche hin. Unterhalb der 1,33 und des Jahrestiefs der 1,324 lässt sich jedoch vorerst weiteres Potenzial bis an die 1,31 sehen. Der Kursverlauf bleibt weiterhin als tendenziell schwach zu bewerten. Denkbare Erholungsbewegungen im EUR/USD könnten im Bereich des Feb.-Tiefs von 1,3476 bis zur 1,35 auf hartnäckigen Widerstand stoßen.

EUR/USD Daily Chart erstellt mit der Trading Station von FXCM

EUR/USD: Fokus gilt geldpolitischen Hinweisen aus Jackson Hole

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Fokus gilt geldpolitischen Hinweisen aus Jackson Hole

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.