Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OCT), Aktuell: -10.3k Erwartet: N/A Vorher: 24.9k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (OCT), Aktuell: -19.0k Erwartet: 15.0k Vorher: 12.5k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OCT), Aktuell: -10.3K Erwartet: N/A Vorher: 26.2k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (OCT), Aktuell: 5.3% Erwartet: 5.2% Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (OCT), Aktuell: -10.3K Erwartet: 15.0k Vorher: 14.7k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (OCT) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 26.2k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Arbeitslosenquote (OCT) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 5.2% Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Veränderung der Beschäftigung (OCT) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 15.0k Vorher: 14.7k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇦🇺 AUD Inflationserwartungen der Verbraucher (NOV), Aktuell: 4.0% Erwartet: N/A Vorher: 3.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇬🇧 GBP RICS-Hauspreisindex (OCT), Aktuell: -5.0% Erwartet: -3.0% Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
EUR/USD - ifo Geschäftsklimaindex droht weiterer Rückschritt

EUR/USD - ifo Geschäftsklimaindex droht weiterer Rückschritt

2014-07-25 07:15:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
ifo Index NIall Delventhal 25072014

(DailyFX.de) Gestern überraschten die Veröffentlichung der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA. Mit 284.000 lagen sie unter der Erwartung von 308.000 rutschten damit auf ein 8-Jahrestief. Das lässt sich als ein positives (wenn auch schwaches) Signal für den wirklich bedeutenden US-Arbeitsmarktbericht (Non Farm Payrolls) der USA werten, der am 1. August 14:30 Uhr veröffentlicht wird.

EUR/USD - ifo Geschäftsklimaindex droht weiterer Rückschritt

Es waren nicht nur die Kennzahlen zum US-Arbeitsmarkt, die gestern überraschten, auch der Einkaufsmanagerindex der Eurozone bot positives. Der Composite PMI der Eurozone zog von 52,8 auf 54, damit deutet der Index nicht nur auf Wachstum sondern auch auf ein anziehendes Tempo.

Die deutsche GfK-Umfrage zum Verbrauchervertrauen für den Monat August übertraf mit 9 die Erwartung von 8,9. Der ifo Geschäftsklima könnte sich jedoch um 10:00 Uhr als bedeutender für den EUR/USD herausstellen.

EUR/USD - ifo Geschäftsklimaindex droht weiterer Rückschritt

Doch hier deuten die Prognosen an, dass nicht nur das Geschäftsklima sondern die einzelnen Komponenten die aktuelle Bewertung und die Erwartungen an die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands im Vergleich zum Vormonat geschwächt herausgegeben werden, d.h., der EUR/USD ist damit der Gefahr ausgesetzt hier einen Abwärtsimpuls von der fundamentalen Front zu erhalten. Der Optimismus mit Blick auf den zukünftigen Geschäftsverlauf wird auch meiner Einschätzung nachgelassen haben, denn die deutsche Wirtschaft wird weiterhin mögliche Auswirkungen der Krisen in der Ukraine und im Irak befürchten. Die US Aufträge der Gebrauchsgüter werden hingegen um 0,4% fester im Vergleich zum Vormonat erwartet.

Ein Unterschreiten des Jahrestiefs der weit 1,3436 könnte weitere Schwäche initiieren. Positive Einkaufsmanagerindizes der Eurozone holten den Kurs gestern von diesem Tief, doch die Nachhaltigkeit kann angezweifelt werden. Der Handel in der Nacht verlief erneut ruhig. Die Abwärtstendenz bleibt bestehen.Der seit Mai anhaltende Druck wird erst mit einer Erholungsbewegung über die 1,37 geschwächt. Doch nachdem der Kurs erst diese Woche auf ein neues Jahrestief fiel richtet sich der Blick vieler Marktteilnehmer wohl viel eher auf Marken auf der Unterseite. Unterstützungen lassen sich im Bereich der 1,341/1,34 und der 1,33 finden.

EUR/USD - ifo Geschäftsklimaindex droht weiterer Rückschritt

Auch am Terminmarkt trübte sich die Aussicht für den Wechselkurs zunehmend.Spekulative Finanzinvestoren sind derartig pessimistisch für den EUR/USD gestimmt wie zuletzt im Mai 2013. Während diese Gruppe zuletzt mit 59.506 Kontrakte auf einen steigenden Kurs setzte, stieg die Anzahl der Wetten auf einen fallenden EUR/USD im Vergleich zur Vorwoche um 10,37% (11.492 Kontrakte) auf 122.352 Kontrakte.

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD - ifo Geschäftsklimaindex droht weiterer Rückschritt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.