Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇬🇧 GBP Rightmove Immobilienpreise (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 0.3% Erwartet: N/A Vorher: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Rightmove Immobilienpreise (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 00:01 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • 🇯🇵 JPY Wohnungsbaudarlehen (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q), Aktuell: 2.9% Erwartet: N/A Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-17
  • #DAX Update. Nothing changed so far. Consolidation is valid and up-trend as well. Will be posting last weeks #Daytrading performance tommorow. It`s the first negative (-2,38 % 📉) since five weeks. Week before +7,78 % #DAX30 #StockMarket https://t.co/GS0UKpUgTf
  • 💡Du möchtest aus Twitter das Meiste herausholen und dabei noch Geld verdienen? Dann sicher dir den "Twitter Money Master"- Guide (englisch). Nur noch heute für 37 $, ab Morgen steigt der Preis auf 97 $ 👇 https://t.co/ieY6ztLo8K
  • ✅Bad habits are the enemy of consistency in #Trading Because they have influence on your emotional feelings. Emotional stability is needed for positive thinking and positive thinking is needed to withstand losses, so you can stick to your plan. Its that simple. #DayTrading ✅
  • Eine gute @wot_frankfurt geht zu Ende. Viele interessante Vorträge, Gespräche mit Interessenten und Interviews. Wir kommen gerne wieder. @IWirtschaft @Manuel_Koch @IGDeutschland @SalahBouhmidi @CHenke_IG @DailyFX #cfd #trading https://t.co/ntTI94B3uW
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,34 % 🇪🇺EUR: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uHZcEBI8gS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,29 % Silber: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RI5LyiGe0u
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,55 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,01 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cJZXCay71l
Nur Gewinnmitnahmen oder anziehendes Risk Off? Euro am Scheideweg, 1,3470 im Fokus

Nur Gewinnmitnahmen oder anziehendes Risk Off? Euro am Scheideweg, 1,3470 im Fokus

2014-07-18 12:45:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – In der Wochenanalyse der letzten Woche „Banco Espirito Santo“ als Initialzündung für anziehende Volatilität im EUR/USD?bezog ich mich unter anderem verstärkt auf die Volatilität, deren Anstieg ich als essentiell sah und weiter sehe um die Jahrestiefs um 1,3470 in Bedrängnis zu bringen.

Durch den Abschuss einer malaysischen Passagiermaschine über der Ukraine kam am Donnerstagnachmittag / -abend die Volatilität ein wenig zurück, der VIX stieg um 58% an und markierte seinen stärksten Anstieg seit dem 15.04.2013 (Details: DAX: Aussicht für kommende Woche betrübt, Bruch 9.600 bestätigte Top-Struktur)

Was in diesem Zusammenhang spannend ist ist, dass sich die Nachfrage nach dem sicheren und hochliquiden US-Dolalr in Grenzen hielt. Es scheint als wenn es sich im Bezug auf die Aktienmärkte zunächst um Gewinnmitnahmen zu handeln scheint, es sich um kein tatasächliches Risk Off am Markt gehandelt hat.

Man darf gespannt sein, ob die Volatilität in der kommenden Woche ausgehend von den geopolitischen Spannungen in der Ukraine, aber auch in Gaza weiter anzieht und der Greenback durch ein aufkeimendes Risk Off Rückenwind erhält (in diesem Zusammenhang ist folgender Artikel interessant: Sicherheitsbedürfnis geweckt: Bund mit Allzeichhoch, Rallye der US-Staatsanleihen und Gold)

Derzeit hält sich der EUR/USD noch oberhalb seines EZB-Tiefs um 1,3500, ich sehe in der kommenden Woche zunächst weiter das Potential für einen Rebound in Richtung 1,3560/70.

Unterhalb der 1,37er Marke ist der Modus allerdings in meinen Augen bearish EUR/USD. Vor dem Hintergrund einer vermutlich bald anziehenden Volatilität ist es in meinen Augen nur eine Frage der Zeit, wann der nächste Risk-Off-Modus einsetzt, die Geldseiten im Greenback signifikanter ausfallen und folglich der EUR/USD den Kampf um sein Jahrestief bei 1,3470 USD verlieren wird.

EUR/USD Daily

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Vor dem Hintergrund einer durch geopolitische Eskalationen anziehenden Volatilität, gehe ich davon aus, dass die Wirtschaftsdaten in der kommenden Woche ins Hintertreffen geraten:

Nur Gewinnmitnahmen oder anziehendes Risk Off? Euro am Scheideweg, 1,3470 im Fokus

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Meine bearishe Grundhaltung wird zudem unterstrichen durch den Umschwung von Netto-Short auf Netto-Long im Speculative Sentiment Index (SSI) von FXCM.

Hiernach kam es in der vergangenen Woche zu einer Erhöhung der offenen Long-Positionen von mehr als 39%, offene Short-Positionen wurden um 24% reduziert.

Speculative Sentiment Index SSI FXCM

Für Details zum Speculative Sentiment Index (SSI) schaue man auch unter http://bit.ly/1t8pg4w

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

Nur Gewinnmitnahmen oder anziehendes Risk Off? Euro am Scheideweg, 1,3470 im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.