Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EURUSD: Bruch des Monatstief zielt auf Jahrestief ab

EURUSD: Bruch des Monatstief zielt auf Jahrestief ab

2014-07-16 07:33:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD

(DailyFX.de) Auch trotz fehlender Hinweise auf baldige Zinserhöhungen der Fed brach der Kurs sein vorangegangenes Juli-Tief. Der Bruch des Monatstiefs (1,3574) eröffnet Potenzial für einen weiteren bearishen Kursverlauf. Langsam löst der EUR/USD sich nun also von dem trägen Handel um die 1,36. Sollte das Juni-Tief der 1,35 nun angelaufen und gebrochen werden, so rückt unterhalb das Jahrestief der 1,3476 als folgende Unterstützung heran. Mein Ausblick für den EUR/USD bleibt unterhalb der 1,37 bearish.

Daily Chart – EUR/USD

EURUSD: Bruch des Monatstief zielt auf Jahrestief ab

Heute bleibt hinsichtlich des einseitig bepackten Wirtschaftsdatenkalenders der Blick auf die US-Wirtschaft doch vorrangig erneut auf die Geldpolitik der Fed gerichtet. Die gestrige Rede der Fed-Chefin Rhetorik bot aber nicht die Hinweise auf eine frühe Zinswende. Als eher „dovish“ ließen sich die folgenden Kommentare von ihr einfangen:

  • zu viele Amerikaner seien noch arbeitslos
  • Wirtschaftserholung sei nicht vollendet
  • Immobilienmarkt in 2014 enttäuschend
  • hoher Grad an akkommodativer Geldpolitik wird weiterhin benötigt

Das lässt nicht auf einen schnellen Kurswechsel in der Zinspolitik der Fed hoffen. Auch heute wird die Fed-Vorsitzende um 16:00 Uhr mögliche Impulse bieten können. Vorher stehen aber noch die Produktionskennzahlen der Industrie und des verarbeitenden Gewerbes an. Im Juni soll sich in diesen ein Rückgang im Wachstumstempo verzeichnet haben.

EURUSD: Bruch des Monatstief zielt auf Jahrestief ab

Sentiment der Großspekulanten

Das Sentiment der Großspekulanten fing ich zu Beginn der Woche ein. Aktuelles Verhältnis der Aufstellung der Großspekulanten 31,76% der Positionen der Gruppe sind Longs, 68,24% sind Short-Positionen.

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EURUSD: Bruch des Monatstief zielt auf Jahrestief ab

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.