Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,59 % Silber: 0,15 % Gold: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/6O69BU7TWI
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇪🇺EUR: -0,03 % 🇬🇧GBP: -0,06 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/hNj5HYaF68
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,29 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gXMpK0IINi
  • 🇨🇳 CNY Surveyed Jobless Rate (OCT), Aktuell: 5.1% Erwartet: N/A Vorher: 5.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇨🇳 CNY Retail Sales YTD (YoY) (OCT), Aktuell: 8.1% Erwartet: 8.1% Vorher: 8.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇨🇳 CNY Property Investment YTD (YoY) (OCT), Aktuell: 10.3% Erwartet: N/A Vorher: 10.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇨🇳 CNY Industrial Production YTD (YoY) (OCT), Aktuell: 5.6% Erwartet: 5.6% Vorher: 5.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇨🇳 CNY Einzelhandelsumsätze (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 7.2% Erwartet: 7.8% Vorher: 7.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇨🇳 CNY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT), Aktuell: 4.7% Erwartet: 5.4% Vorher: 5.8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇨🇳 CNY Fixed Assets Ex Rural YTD (YoY) (OCT), Aktuell: 5.2% Erwartet: 5.4% Vorher: 5.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
Der Dollar schielt auf Fed-Redetermine, der BOE Zinsentscheid dürfte kaum Orientierung bieten

Der Dollar schielt auf Fed-Redetermine, der BOE Zinsentscheid dürfte kaum Orientierung bieten

2014-07-10 06:31:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Geldpolitische Ankündigung der BOE dürfte kaum Auswirkungen auf das Britische Pfund haben
  • Der US Dollar schielt auf die Kommentare der Fed, während sich die Markthaltung herauskristallisiert
  • Der Australische Dollar gibt aufgrund der Arbeitsmarktdaten vom Juni und den chinesischen Handelszahlen nach

Eine geldpolitische Bekanntgabe der Bank of England titelt den Wirtschaftskalender in den europäischen Handelsstunden. Von Mark Carney und Kollegen wird allgemein erwartet, dass die Dinge wieder einmal unverändert beibehalten werden. Das bedeutet normalerweise, dass es keine Stellungnahme geben wird, die den Entscheid des MPC erleuchten wird. Daher werden die Trader auf die Veröffentlichung der Protokolle der Sitzung am 23. Juli warten, um einen Einblick in das zu erhalten was passiert, was die Bekanntgabe an sich wohl zu einem unbedeutenden Ereignis für das Britische Pfund machen wird.

Zu einem späteren Zeitpunkt heute wird “Fed-Gerede” im Rampenlicht stehen, da der Präsident der US Zentralbank in Kansas City, Esther George, und der Vizevorsitzende, Stanley Fischer, in den Nachrichten erscheinen werden. Die gestrige Veröffentlichung der Protokolle des FOMC-Meeting im Juni erzeugten eine merkwürdige Reaktion: Obwohl die Politiker einen positiven Ausblick auf das Wachstum boten und sogar anmerkten, dass ein größerer als regulär vorgesehener $15 Milliarden letzter “Taper” das QE3-Programm im Oktober beenden würde, fielen die Anleiherenditen und der US Dollar. Eine Unmenge von Theorien, die diese offensichtliche Abkopplung erklären würden, ergaben sich. Doch es wird eine konsistente Reaktion nötig sein, damit Logik hinter der neu-gefundenen Interpretation der Fed-Kommunikation durch die Märkte herausgefunden werden kann. Daher sollte es interessant sein, die Reaktion der Märkte zu beobachten, wenn verschiedene Aussagen auftauchen.

Der Australische Dollar zeigte im sonst ruhigen nächtlichen Handel eine schlechte Performance und rutschte um bis zu durchschnittlich 0,2 Prozent gegen seine führenden Gegenstücke ab. Die Währung wurde nur vorübergehend von einer besser als erwarteten Kennzahl im Stellenbericht für Juni gestützt, wobei die Trader Hinweise auf eine Schwäche unter der Oberfläche schnell erkannten, was den Wechselkurs sinken ließ. Der Fall verfolgte einen Rückgang der Benchmark 10-Jahresstaatsanleihe in Australien, was eine Verschlechterung der geldpolitischen Erwartungen an die RBA als Auslöser vermuten lässt.

Die enttäuschenden chinesischen Handelsbilanzergebnisse verstärkten den Abverkaufsdruck auf den Aussie. Der Handelsüberschuss verringerte sich unerwartet auf $31,56 Milliarden im Juni, während die Exporte im Jahresvergleich um 7,2 Prozent zulegten, ein Ergebnis, das weit unter den Vorhersagen von Wirtschaftsexperten lag, die vor der Veröffentlichung eine Zunahme von 10,4 Prozent prognostizierten. China ist Australiens größter Handelspartner und die schwachen Ergebnisse sind keine guten Vorzeichen für den Schlüsselsektor der australischen Wirtschaft, den Bergbau, was letzten Endes das Gesamtwachstum negativ beeinflusst. Wir sind short beim AUD/USD.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

22:30

NZD

Neuseeland Herstellungsperformance-Index (JUN)

53,3

-

52,6

23:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (JUN)

53%

55%

56%

23:50

JPY

Inländischer CGPI (im Monatsvergleich) (JUN)

0,2%

0,1%

0,3%

23:50

JPY

Inländischer CGPI (im Jahresvergleich) (JUN)

4,6%

4,5%

4,4%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Monatsvergleich) (MAI)

-19,5%

0,7%

-9,1%

23:50

JPY

Maschinenaufträge (im Jahresvergleich) (MAI)

-14,3%

10,1%

17,6%

23:50

JPY

Index Dienstleistungssektor (im Monatsvergleich)

0,9%

1,7%

-5,7%

1:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (JUN)

15,9 Tsd.

12,0 Tsd.

-5,1 Tsd.

1:30

AUD

Arbeitslosenquote (JUNI)

6,0%

5,9%

5,9%

1:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (JUNI)

-3800

-

22,2K

1:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (JUNI)

19,7 Tsd.

-

-27,2 Tsd.

1:30

AUD

Erwerbsquote (JUNI)

64,7%

64,6%

64,6%

2:00

CNY

Handelsbilanz (JUNI)

$31,6 Mrd.

$36,95 Mrd.

$35,92 Mrd.

2:00

CNY

Exporte (im Jahresvergleich) (JUN)

7,2%

10,4%

7,0%

2:00

CNY

Importe (im Jahresvergleich) (JUN)

5,5%

6,0%

-1,6%

2:00

JPY

Tokio durchschnittliche Büroleerstände (JUN)

6,45

-

6,52

5:00

JPY

Verbrauchervertrauen Index (JUN)

41,1

40,0

39,3

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

8:00

EUR

EZB veröffentlicht Monatsbericht

-

-

Mittel

8:30

GBP

Gesamthandelsbilanz (£) (MAI)

-1600 Mio.

-2543 Mio.

Tief

8:30

GBP

Sichtbare Handelsbilanz (£) (MAI)

-8750 Mio.

-9624 Mio.

Tief

8:30

GBP

Handelsbilanz Nicht-EU (£) (MAI)

-3500 Mio.

-3783 Mio.

Tief

11:00

GBP

Zinssatzentscheidung der Bank of England

0,5%

0,5%

Hoch

11:00

GBP

Ziel für Anleihenkäufe durch die BOE

375 Mrd.

375 Mrd.

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3537

1,3584

1,3613

1,3631

1,3660

1,3678

1,3725

GBP/USD

1,7004

1,7071

1,7114

1,7138

1,7181

1,7205

1,7272

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.