Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @bbclaurak: Ayes 322 Noes 306 - govt loses, PM has to ask EU for delay to Brexit by tonight
  • RT @phoenix_de: #BrexitDeal: Sondersitzung im @HouseofCommons zum #EU-#Austrittsabkommen (O-Ton). Deutsche Übersetzung hier: https://t.co/7…
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
GBP/USD: Pfund reagiert schwach auf die wieder geschaffene Distanz zu zeitnahen Zinserhöhungen

GBP/USD: Pfund reagiert schwach auf die wieder geschaffene Distanz zu zeitnahen Zinserhöhungen

2014-06-24 11:40:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Bean Mark Carney Bank of England Pfund GBPUSD Cable 24.06.2014

(DailyFX.de) Das Britische Pfund fiel heute durch die 1,7. Angestoßen wurde diese Korrekturbewegung durch Aussagen der britischen Notenbanker Mark Carney und Charlie Bean.

Erst letzte Woche ließ sich dem Sitzungsprotokoll der letzten Bank of England Zinssitzung eine Distanz zu zeitnahen Leitzinserhöhungen entnehmen. Erst wenn der wirtschaftliche Aufwärtstrend sich auf Insel weiter fortsetzen würde, kann eine Leitzinserhöhung erfolgen. Ein zu frühes Anheben des Leitzinses könnte der Wirtschaft schaden war den Minutes zu entnehmen. Früher als erwartet, so kündigte Mark Carney zuvor an, könnte eine Zinsanhebung erfolgen. Diese Worte sorgten für eine Rallye im Pfund und leiteten den Bruch des 5-Jahreshochs ein.

Doch die heutigen Reden der Notenbanker sorgten für einen Dämpfer in dieser Erwartungshaltung. Charlie Bean hielt fest, eine weiterhin expansiv orientierte Zinspolitik könnte Schwächen der Wirtschaft ausgleichen. Heute wurden somit Andeutungen geboten, die vieleher für eine später erfolgende Zinserhöhung sprechen. Die Bank of England ruderte heute wieder etwas zurück in ihrer Rhetorik.

Auch Carney schürte nun Beans Anstoß, die Zinserhöhungen seien, wenn sie erfolgen, vorerst limitiert und würden nur sukzessive erfolgen. Carney lobte zwar den Arbeitsmarkt, der zuletzt mit einem Rückgang der Arbeitslosequote auf ein neues 5-Jahrestief von 6,6% überraschend positiv ausfiel, doch kritisierte die geringfügen Lohnanstiege.

Der übergeordnete Aufwärtstrend im GBP/USD sollte durch diesen rhetorischen Rückschritt nicht verletzt werden. Bereits Intraday visiert das Pfund gegen den US-Dollar wieder die 1,7 an.

Das 5-Jahreshoch um 1,706 bleibt damit trotz des Rückgangs in greifbarer Nähe. Sollte die 1,7 nachhaltig nachgeben, könnte der Kursverlauf im Bereich der 1,692 auf Unterstützung stoßen. Unterhalb dieser Marke wäre vorerst ein Rückschritt an die 1,682 möglich.

Daily Chart GBP/USD erstellt mit der Trading Station von FXCM

GBPUSD

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBP/USD: Pfund reagiert schwach auf die wieder geschaffene Distanz zu zeitnahen Zinserhöhungen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.