Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,29 % 🇳🇿NZD: 0,28 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇪🇺EUR: -0,19 % 🇯🇵JPY: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7RFznqWWVb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,15 % Silber: 0,12 % Gold: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/a7QWL4xeJl
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,98 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1T3mNDIZsc
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,02 % CAC 40: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/8zLJO3bEOc
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,03 % WTI Öl: 0,00 % Gold: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/DDBqVgWLNU
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,98 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xZ2ALFCFyR
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,57 % Dow Jones: 0,08 % Dax 30: -0,10 % CAC 40: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/tHHP4TetRk
  • #Dax bulls are still alive. Next long trade planned at 12.795 tp at somewhere around 12.825 #Daytrading No Advice! https://t.co/xa50sFLMdn
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,98 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IcrnoBxT1B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,25 % Gold: -0,28 % WTI Öl: -1,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/n9uv4oyKJC
EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

2014-06-18 07:43:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

FED FOMC Zinsentscheid Juni EURUSD

(DailyFX.de) Während gestern eine gestiegene Inflation in den USA Spekulationen auf eine restriktivere Fed schürte, so wird sich heute wohl wieder eine abwartende Haltung den EUR/USD Verlauf vor dem Zinsentscheid prägen. Wird die FOMC sich zu mehr durchringen lassen als ein weiteres und erwartetes „Tapering“? Es wird zumindest auf die Rhetorik der Fed ankommen. Janet Yellen könnte heute die Marktteilnehmer mit Andeutungen eines baldigen Pfadwechsels der Fed überraschen. Während von einer weiteren Reduzierung des aktuellen Anleihekaufprogramms um noch einmal 10 Milliarden US-Dollar ausgegangen werden kann, so wurde bis jetzt noch mit keinen weiteren expliziten Äußerungen hinsichtlich noch stärkerer restriktiver Schritte oder möglicher Zinserhöhungen gerechnet.

Unerwartet gestiegene US-Inflation

Gestern stieg zumindest die Erwartungshaltung an eine restriktivere Fed an. Es wird nach wie vor auf eine wichtige Botschaft gewartet. Sollte die Fed-Chefin Janet Yellen die anhaltend robuste Wirtschaft aufgreifen und sich heute zeitlich konkret äußern, wann denn mit ersten Zinserhöhungen gerechnet werden, würde sie dem Informationsdurst der Marktteilnehmer entgegen kommen. Ein „früher als erwartet“ wie durch eine konkrete Aussage, das im Frühjahr 2015 als Zeitraum hierfür in Betracht kommtoder gar ein frühere Zeitpunkt, wäre aus meiner Sicht ein Szenario das den USD widerbeleben könnte. Zuletzt Devisenraum zeigte sich der USD fast schon isoliert nur gegen den Euro und den Schweizer Franken unter den Majors fester.

Der Zeitpunkt eines ersten Schraubens am Leitzins rückt mit einer höheren Inflation unweigerlich vor. Der zwischenzeitliche Anstieg im Zins zehnjähriger US-Staatanleihen um 4 Basispunkte auf 2,64% spiegelte im Rentenmarkt die angestoßenen Spekulationen früherer Zinsschritte wider. Auch im europäischen Rentenmarkt war dies spürbar. Der Euro-Bund fiel zwischenzeitlich nahezu auf 145.

EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

Auch auf den Indizes lastete die Aussicht eines schnelleren geldpolitischen Wandels der US-Notenbank.

Auch Goldzeigte sich ein kurzzeitig eine Bewegung unter die 1.260er USD Marke. Zwar nehmen Goldanleger bei steigenden Teuerungsraten das Edelmetall gerne als Schutz wahr, doch Leitzinsanhebungen der Fed werden sich wohl eher als Last auf dem Goldkurs erweisen dürfen.

Aktuell sehe ich durch die geopolitischen Brandherde Ukraine und den Kämpfen gegen die radikalislamische Extremisten der ISIS im Norden des Iraks den Goldkurs noch unterstützt.

Zuversicht in eine relative Stärke des US-Dollar im Devisenraum war zuletzt nicht vorhanden.

Auffällig gering verhielt sich die spekulative Nachfrage nach Kauf-Positionen beispielsweise im USD Dollar Index der ICE. Seit Anfang April hat sich hier kaum eine Entwicklung gezeigt.Die FX-Volalititäten werden voraussichtlich erstmal noch gering bleiben, doch mit aktiv agierenden Notenbank und Leitzinserhöhungen der Notenbanken Bank of England und der Fed könnte sich ein Wandel abzeichnen.

EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

Sentiment im EUR/USD

Auf die Position der Großspekulanten im Euro FX ging ich meiner gestrigen Analyse detailliert ein, die fünfte Woche in Folge reduzieren sie ihre Euro-Position. Mit einem Überhang von 57.185 Kontrakten wetten die Großinvestoren inzwischen gegen den EUR/USD.

EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

Ausblick

Der EUR/USD brach durch die Konsolidierung und ist nun weiterhin komfortabel von der 200-Tage-Linie entfernt.Der Boden der Konsolidierungsphase im Bereich der 1,3587 ist unterschritten. Sollte die Marke zurückerobert werden stünden die Zeichen wieder auf Seitwärtshandel. Doch der Bruch ebnete den Weg für weitere Schwäche. Sollte nun auch das Juni-Tief um 1,35 brechen steht das Jahrestief von 1,3476 einem Test aus. Unterhalb könnte ein Squeeze den Kurs zügig tiefer Richtung der 1,34 treiben. Mit Blick auf höhere Zeitintervalle könnte die 1,3 wieder angelaufen werden, sollte die EZB sich weiter expansiven Maßnahmen widmen.

EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

Daily Chart erstellt mit FXCM Trading Station

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD - abwartende Haltung vor FOMC Zinsentscheid

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.