Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Fur den Grossteil der #Crypto #Hodler und #Trader wird das wohl nix mit Anonymität. Zumindest in den USA nicht. Die Steuerbehörde macht langsam mobil #Binance #Kraken https://t.co/8FIXWXH4Uh https://t.co/jaDWYfbPXH
  • Hab das ungute Gefühl, viele #Krypto #Hodler haben den Punch noch nicht gespürt 😂 kleiner Spaß am #Sonntag https://t.co/FO8bjfU3IE https://t.co/Xs5hhXfEdR
  • Der #Soros Fund investiert im Zuge der #Archegos Pleite in #Baidu #Dicovery #ViacomCBS und #Tencent Größter Verkauf im Wert von $435 Mio. war $PLTR Fund hat in den letzten 12 Monaten +30% Rendite gemacht. #Aktien #Boerse https://t.co/QtGqO61Nhr
  • Jeder, der ohne echte Stops (#Trading) oder angemessenes Risk-Management (Z.B. Diversifikation) agiert, wird früher oder später unweigerlich folgende Lehre ziehen müssen 👇#Investieren #Boerse #Finanzen https://t.co/YGfHOj0bCO
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
DAX: Ene, mene miste, bald rappelt's in der Kiste...

DAX: Ene, mene miste, bald rappelt's in der Kiste...

Jens Klatt, Marktstratege
DAX Blase Crash

(DailyFX.de) –Und noch ein Allzeithoch im deutschen Leitindex, nun liegt dieses bei 10.033 Punkten. Aber der DAX steht auf wackeligen Füßen, kurze, scharfe Korrekturen, mindestens, werden immer wahrscheinlicher.

Dass ein solcher Impuls von Seiten der Konjunkturdaten kommt, darf bezweifelt werden, eventuell handelt es sich nur um eine größere Order eines Gewinne mitnehmenden Marktteilnehmers. Das Risiko eines Domino-Effekts mindestens in Richtung der Region um 9.800 Punkten ist allerdings hoch.

DAX: Ene, mene miste, bald rappelt's in der Kiste...

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Als Begründung würde ich diverse Faktoren anführen, die fast schon wie Zahnräder in einem Schweizer Uhrwerk ineinander greifen.

So notiert die Schwankungsbreite im VDAX New, dem Angstbarometer für den deutschen Leitindex im Bereich ihrer 5-Jahrestiefs. Anders ausgedrückt ließe sich sagen: die Sorglosigkeit am Markt nimmt ungesunde Züge an, die ersten Optimisten fragen schon öffentlich, was die Rallye am Markt aufhalten soll bzw. kann. Die EZB liefert weiter, die US-Notenbank wird die Geldschleusen ebenfalls weiter lange über 2014 geöffnet halten.

Dies zeigt sich auch in anderer Form: beispielsweise notiert das Google-Suchergebnis für „Bubble" (Blase)“ (am Aktienmarkt)auf dem niedrigsten Stand seit 2010. Etwas anders und im Zusammenhang mit den VDAX New- und VIX-Ständen könnte man das so verstehen, dass sich Sorglosigkeit breit macht, die Marktteilnehmer weniger Angst vor Blasen am Aktienmarkt und potentiellen Crashs haben:

DAX: Ene, mene miste, bald rappelt's in der Kiste...

Hinzu kommt, dass am US-amerikanischen Aktienmarkt das Verhältnis Price Earnings / VIX (oder zu deutsch: das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im Verhältnis zur Volatilität) sich mittlerweile in den Bereich aufmacht, der Manien andeutet, sich in der Vergangenheit ähnlich extrem zu Zeiten der New Economy un vor Ausbruch der globalen Finanzkrise darstellte:

DAX: Ene, mene miste, bald rappelt's in der Kiste...

Quelle: http://www.zerohedge.com/news/2014-06-09/deutsche-warns-markets-have-left-complacency-phase-have-entered-full-blown-mania

Diese Betrachtung der Deutschen Bank beinhaltet in Kurzform: „Lieber Anleger (besonder der langfristig agierende), warte mit dem Aufbau / Aufstocken deiner Aktien-Investments lieber, es wird bessere Einstiege geben...“

Ich gehe in diesem Zusammenhang weiter davon aus, dass wir zumindest kurzfristig vor einer scharfen Korrektur mindestens in den Bereich um 9.800 Punkte stehen.

Hier dürften die Karten neu gemischt werden. So würde ein Bruch den Weg in Richtung 9.500 / 530 Punkten ebnen, ein erneutes Aufdrehen in diesem Bereich sollte mit neuen Hochs einhergehen, andernfalls wäre die Chance auf eine Top-Bildung klar gegeben:

DAX Chart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: Ene, mene miste, bald rappelt's in der Kiste...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.