Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.2% Vorher: -1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • Talking to myself. It’s often better to be able to re-enter into a trade than to sit on a bigger loss and to wait for the market to turn. Also re-entering could mean a better entry than the previous one. #Trading #DAX30 #Traders
  • Good Morning. Seems like market want a relief, no matter what. News driven move in premarket. Is recession over now? Don’t believe it, but waiting for rationality could mean short term losses. Reducing my short position now and will see what they will do after cash opening. #DAX https://t.co/tStkD8C3Sb
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,17 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9Px4T9j2Yl
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,40 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,28 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4aYxXSD0o6
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 3,60 % Dow Jones: 3,42 % Dax 30: 3,17 % CAC 40: 2,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/63viEnSOWg
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,20 % Gold: 0,06 % WTI Öl: -3,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/F00qdlbhVo
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,42 % 🇳🇿NZD: 0,30 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,24 % 🇯🇵JPY: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ERhZlrBVMY
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,10 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,84 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yXNqD6pSI1
  • 🇦🇺 AUD TD Wertpapiere Inflation (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: 1.5% Erwartet: N/A Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

2014-05-23 13:37:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Ein regelrechter Kollaps in der derzeitigen FX-Volatilität, ein dünner Wirtschaftsdatenkalender und dann noch ein Feiertag am Donnerstag im Großteil Europas, welcher für dünne Umsätze zumindest an den europäischen Devisenschauplätzen sorgen und somit eine „verkürzte“ Handelswoche begünstigt – nicht die besten Voraussetzungen für entscheidene Bewegungen.

EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Ein Blick auf den Vola-Kollaps:

EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

Doch auch wenn diese Tatsahcen nicht unbedingt einem schwankungsfreudigen EUR/USD-Kurs in die Hände spielen, so ist dennoch denkbar, dass der EUR/USD bis zum 05. Juni, der nächsten EZB-Sitzung, sich in Richtung seiner Jahrestiefs um 1,3470 USD orientiert.

Einerseits ist dort die technische Signifikanz der 200-Tage-Linie, welche bereits zum Wochenschluss härter attaciert wird. Ein Bruch und Schluss (eventuell sogar auf Wochenbasis) entspräche einem klar bearishen Signal mit Ziel Jahrestief.

Und zudem sollten man nicht die Möglichkeit von Überraschungen der am Sonntag stattfindenden Europ-Wahl unterschlagen. So zeichnet sich in Deutschland bspw. ein Wahlergebnis von im Schnitt deutlich meh als 5% für die Euro-kritische Partei AfD ab. Ausreißer nach oben, ähnlich wie die Überraschung, dass die FDP bei der letzten Bundestag der Einzu in den Bndestag nicht gelang, beinhalten zusätzlich bearishes Potential für den EUR/USD, welche einen solchen Bruch katalysieren könnte.

EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Sentimenttechnisch steht dem bearishen Ausblick für den EUR/USD allerdings noch etwas im Wege. So haben sich die offenen Long- und Short-Positionen im Vergleich zur Vorwoche nur marginal verändert, es sind weiter die Mehrzahl der Retail-Trader bei FXCM Short positioniert.

Als Kontra-Indikator favorisiert der SSI somit eher einen bullishen EUR/USD. Trader sollten also genaustens darauf achten, ob die Breaks der signifikanten 200-Tage-Linie tatsächlich durch Schlusskurse unterhalb dieser das bearishe Bild bestätigen und nicht vorschnell agieren, die Gefahr von Fehlausbrüchen ist als realistisch zu erachten.

EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

EUR/USD: bricht die 200-Tage-Linie in der kommenden Woche nachhaltig? Europa-Wahl als möglicher Katalysator

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.