Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 21,13 % Silber: 3,57 % Gold: 1,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/VYXvKEYXdf
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,56 % 🇬🇧GBP: 0,10 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,64 % 🇨🇭CHF: -0,65 % 🇪🇺EUR: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/2AZHIxB6j9
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,96 % Dow Jones: 1,75 % Dax 30: 0,68 % CAC 40: 0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9llXhgQTwZ
  • And cheating again. They won’t. And the more prices are recovering the less they will. https://t.co/Wmr5dG8zQv
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,25 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇳🇿NZD: -0,07 % 🇯🇵JPY: -0,53 % 🇨🇭CHF: -0,63 % 🇪🇺EUR: -0,90 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Njb0Z2x7aw
  • no matter where you look, there are artificially influenced prices everywhere. Welcome to the casino #Stockmarket #Oilprice #Forex
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,98 % Dow Jones: 1,89 % CAC 40: 1,49 % Dax 30: 1,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/IJ7D2EuuX8
  • RT @StrayDogTrading: look at this #Oil CFDs https://t.co/O0xeYzWtJT
  • They are still cheating if that #SPX move goes above .510. In this days a #trader needs to have a https://t.co/VJO5iKGFWS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 8,12 % Silber: 3,47 % Gold: 1,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/DlgDDHSm8H
EUR/CHF – Expansive Maßnahmen der EZB könnten die SNB die Mindestkursgrenze höher setzen lassen

EUR/CHF – Expansive Maßnahmen der EZB könnten die SNB die Mindestkursgrenze höher setzen lassen

2014-05-23 12:09:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EUR/CHF – Expansive Maßnahmen der EZB könnten die SNB die Mindestkursgrenze höher setzen lassen

(DailyFX.de) EUR/CHF: Während die Anzeichen für einen expansiveren geldpolitischen Kurs der EZB sich verdichten, steigt auch der fundamentale Druck auf den Euro. Auch enttäuschende Kennzahlen der Eurozone tragen neben Aussagen einzelner EZB-Direktoren der EZB dazu bei. Erst heute enttäuschte der Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands. Dieser fiel im Mai auf 110,4 Punkte von 111,2 im Vormonat. Neben einem Rückgang in der aktuellen Geschätslage fiel auch die Konjunkturerwartung. Deutsche Unternehmen zeigten sich im Mai weniger optimistisch für den weiteren Geschäftsverlauf. Schwache Kennzahlen der Eurozone lassen zurzeit Spekulationen auf baldige Taten der EZB in den Märkten anziehen.

Am 5. Juni könnte die EZB unter anderem folgende Maßnahmen verkünden:

  • Senken des Hautrefanzierungssatz (von 0,25 Prozent auf 0,15 Prozent oder 0,1 Prozent)
  • Strafzins für Banken (ein Senken der Einlagenfazilität unter 0 Prozent)
  • Liquiditätsspritzen für Banken durch längerfristige Kredite

Die Schweizer Nationalbank (SNB) verteidigte in 2012 mit allen ihren zur Verfügung stehenden Mitteln die Wechselkursuntergrenze von 1,2 bis im September 2012 sich der Kurs von der Marke absetzen konnte. Mit dem mittlerweile komfortablen Abstand des Wechselkurses zu 1,2 hat die SNB bereits länger nicht mehr intervenieren müssen.

Infolge expansiver Maßnahmen der EZB könnte Kapital vom Euroraum in den Franken als Fluchtwährung fließen und eine Aufwertung folgen. Um eine Stärkung des Schweizer Franken gegenüber dem Euro zu verhindern, könnte die Schweizerische Nationalbank ihrerseits aktiv werden und eine Anpassung Mindestkurses, des gespannten Sicherheitsnetzes, vornehmen. Ich erwarte, dass die SNB zumindest folgend zeitnah wieder die Bereitschaft äußern wird, zu intervenieren, falls die EZB tätig und der Mindestkurs wieder angelaufen wird. Expansive Schritte der EZB erhöhen zumindest den Druck auf die SNB bald wieder nach Interventionsmitteln, wie Devisenkäufe im unbegrenzten Ausmaß, greifen zu müssen, um einen Schutz vor einer Deflation zu gewährleisten.

Daily EUR/CHF

EUR/CHF – Expansive Maßnahmen der EZB könnten die SNB die Mindestkursgrenze höher setzen lassen

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/CHF – Expansive Maßnahmen der EZB könnten die SNB die Mindestkursgrenze höher setzen lassen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.