Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @jsblokland: #Italy Premier Conte Extends Nationwide Lockdown to May 3. #COVIDー19
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,18 % Silber: 0,00 % Gold: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/5KUSdVGGzf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 94,68 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/5A2s2AjmI6
  • 🇺🇸 USD Monatliche Haushaltserklärung (MAR), Aktuell: -$119.1b Erwartet: -$120.0b Vorher: -$146.9b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-10
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,29 % S&P 500: 0,26 % Dax 30: 0,00 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cb21gflrCn
  • In Kürze:🇺🇸 USD Monatliche Haushaltserklärung (MAR) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -$150.0b Vorher: -$235.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-10
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 94,59 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/CmgSqlqf1N
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,18 % Silber: 0,00 % Gold: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/HckmU5FboW
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,19 % 🇪🇺EUR: 0,19 % 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇯🇵JPY: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇳🇿NZD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/AyjV7b0oOS
  • In Kürze:🇺🇸 USD Fed’s Mester Holds Virtual Forum on U.S. Economy and Virus um 16:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-10
Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

2014-05-22 06:46:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Kupfer steigt, da chinesische Herstellungsdaten Nachfrageängste beruhigen
  • Rückkehr zum Risiko und bullischer Bestandsbericht heben Crude-Kurs an
  • Gold und Silber Tauziehen könnte anhalten, solange USD weiter schlummert

Der Kupferkurs ist im asiatischen Handel stabiler, nach besser als erwarteten chinesischen PMI-Zahlen für die Herstellung zu Beginn der Handelszeit. Ähnlich notiert Crude Oil zusammen mit Zuwächsen bei den Aktien-Futures nach expansiv ausgerichteten FOMC Meeting-Protokollen höher, was eine Rückkehr zu risikoempfindlichen Anlagen ausgelöst hat. Gold und Silber werden vielleicht weiterhin in den bekannten Ranges auf der Stelle treten, da ein schwächerer Greenback die nachlassende Safe-Haven Nachfrage nach den Edelmetallen ausgleicht.

Kupfer steigt, da China-PMI Nachfrageängste beruhigt

Der stärkste Wert seit 5 Monaten für einen wichtigen Maßstab der Wirtschaftsaktivität in der chinesischen Volkswirtschaft hat die Kupferpreise im asiatischen Handel angehoben. Der HSBC Flash PMI Herstellung für April reflektierte einen Anstieg auf 49,7 und übertrifft somit die Erwartungen der Ökonomen von einem Wert bei 48,1. Obwohl die Verbesserung ein ermutigendes Signal für die chinesische Wirtschaft ist, bedeutet ein Wert unterhalb der 50, dass der Herstellungssektor im Schrumpf-Bereich bleibt.

Insgesamt waren die chinesischen Wirtschaftsdaten jüngst eher schwach, was den Fall der Einzelhandelsumsätze und der Industrieproduktion für April auf mehrjährige Tiefs mit einschließt. Dies lässt vermuten, dass wir noch weit von einer erneuten Wachstumsbeschleunigung des asiatischen Giganten entfernt sind, und falls die Daten sich nicht weiter verbessern, könnten erneute Sorgen über den Appetit des Landes nach Rohstoffen die Kupfer-Bären wiederbeleben.

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Chart_8.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Rückkehr zu Risiko von Vorteil für Crude-Kurs

Crude Oil verzeichnete seinen größten prozentualen Tageszuwachs seit Anfang April, als die Trader sich wieder den risikoempfindlichen Anlagen zuwandten. Dies folgte auf einen expansiv klingenden Ton der Meeting-Protokolle der Fed für den Mai. Die Erwartungen der Politiker, dass die Inflation in der nahen Zukunft gedämpft bleiben sollte, lässt vermuten, dass die Zinsen noch für einen beträchtlichen Zeitraum nach dem Ende des Quantitative Easing nahe Null bleiben werden. Zusätzliche Spekulationen, dass die Zentralbank ihre hoch-gelockerte Haltung beibehalten könnte, könnte den wachstumsempfindlichen Rohstoffen, einschließlich Crude Oil, kurzfristig eine Stütze bieten.

Zusätzliche Anhebung für den WTI-Kurs ergab sich aus einem berichteten Fall der Gesamt-Crudebestände vom Energieministerium. Die Gesamtvorräte fielen um 7.226 Tsd. Barrel, am stärksten seit dem 10. Januar, während die Bestände in Cushing zur 6. Woche in Folge rückgängig waren. Der Abbau der Bestände lässt vermuten, dass ein Teil der Überschüsse im US Oil Markt endlich aufgefangen wird. Doch, da die Produktionsrate weiter steigt, ist möglicherweise ein entschiedener Anstieg der Nachfrage nötig, um neu entstehende Vorräte auszugleichen.

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Chart_7.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Gold und Silber warten auf die Rückkehr des Greenback

Die Gold- und Silber-Trader führen das Tauziehen weiter, während die Edelmetalle zwischen wichtigen technischen Levels schwanken. Obwohl ein schwächerer Greenback Gold ein wenig Luft zum atmen geboten hat, haben jedoch die nachlassenden geopolitischen Spannung die Safe-Haven Nachfrage nach der Alternativanlage verringert. In den kommenden Wochen würde eine anhaltende De-Eskalation des Konflikts in Osteuropa wohl eine weitere Auflösung von angstgetriebenen Gold-Positionen erzeugen, was den Rohstoff weiter nach unten leiten könnte.

Doch der Sargnagel für das gelbe Metall liegt wohl letztendlich in der Erholung des Greenback, die sich bisher nach einer zurückhaltenden Haltung von Fed-Offiziellen in Bezug auf eine Zinserhöhung kaum inspirieren ließ. Trotz anhaltender Zeichen von Fortschritt im US Arbeitsmarkt, scheint ein noch aggressiverer "Taper" zu diesem Zeitpunkt auf Basis jüngster "Fed-Rhetorik" unwahrscheinlich. Dies lässt vermuten, dass die kommenden vorläufigen Zahlen zu den US Arbeitslosenanträgen (Details auf dem Wirtschaftskalender hier) eine relativ ruhig Reaktion vom US Dollar und von Gold erfahren werden, es sei denn, die Ergebnisse weichen stark von den Erwartungen ab.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE

WTI hat ein bedeutendes Widerstandslevel bei 102,30 geknackt, wobei mehrere bullische technische Signale darauf hinweisen, dass ein Vorstoß bis auf 105,00 drin ist. Der Aufbau eines aufwärtsgerichteten Momentums, der sich im Rate of Change Indikator wiederspiegelt, sowie die Tatsache, dass der Kurs sich oberhalb des 20 SMA bewegt, legt nahe, dass sich ein kurzfristiger Aufwärtstrend entwickelt. Trader sollten sich jedoch bewusst sein, dass die ATR anzeigt, dass die Volatilität auf niedrigem Niveau verharrt, was allgemein Range-Trading Strategien begünstigt.

Crude Oil: Bruch der Marke von 102,30 rückt die 105,00 in Griffweite

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Picture_6.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE

Gold bewegt sich weiterhin zwischen $1.277 und $1.305, was auf beiden Seiten des schmalen Korridors kurzfristige Range-Trading Möglichkeiten bietet. Der Mangel an Momentum, abzulesen am Rate of Change indicator, zusammen mit den niedrigen Volatilitätsleveln (angezeigt durch die ATR) und mehreren Doji-Mustern, weisen darauf hin, dass die Konsolidierungsphase weiter andauern könnte.

Der DailyFX Speculative Sentiment Index weist aufgrund der Trader-Positionierung eine gemischte Tendenz für Gold auf.

Gold: Dojis unterstreichen Unentschiedenheit der Trader bei fortbestehender Range

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Picture_5.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE

Das Bärische Engulfing Candlestick Muster auf dem Tageschart bei Silber warnt vor einem Pullback bei den Edelmetallen, zurück zur kritischen Unterstützung bei $19,00. Ein Bounce in die Widerstandszone bei $19,70 wäre eine neue Gelegenheit, um in dieser Phase Short-Positionen zu platzieren.

Silber: Visiert kritische Schwelle bei $19,00 an

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Picture_4.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE

Der jüngste Kupfer-Run höher stockte, wobei der Kurs zwischen $3,120 und $3,170 eingezwängt wurde. Bisher bleibt der abnehmende Trendkanal intakt, was zu einer bullischen technischen Tendenz führt. Ein Bruch über $3,170 würde das nächste erkennbare Widerstandslevel bei $3,300 öffnen.

Kupfer: Bullen verlieren nahe Widerstand an Dampf

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Picture_3.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

PALLADIUM TECHNISCHE ANALYSE

Palladium ist von der Trendlinienunterstützung abgeprallt, und der Uptrend für das Edelmetall bleibt weiterhin in Kraft. Eine Überwindung von $826 würde das Hoch vom August 2011 nahe $847 öffnen.

Palladium: Kurs drückt sich von der Trendlinienunterstützung ab

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Picture_2.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

PLATIN TECHNISCHE ANALYSE

Platin lockt mit einem Schub höher nach einem erneuten Test der abnehmenden Trendlinie auf dem Tageschart. Doch ein beträchtlicher Verkaufsdruck bleibt bei der Marke $1.486 bestehen. Eine Überwindung des Schlüsselwiderstands würde das Hoch vom September 2013 bei $1.535 öffnen. Außerdem hat sich eine Shooting Star Formation jüngst auf dem Tageschart entwickelt, die von einer nachfolgenden Abwärtsperiode bestätigt werden müsste, bevor man eine anstehende Korrektur vermuten könnte.

Platin: Nahe $1.486 an einem kritischen Scheideweg

Copper-Climbs-On-China-Manufacturing-PMI-Crude-Oil-Eyes-105-_body_Picture_1.png, Kupfer steigt nach China PMI Herstellung; Crude Oil zielt auf $105

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Erstellt von David de Ferranti, Währungsanalyst, DailyFX

Um Davids Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier

David kontaktieren und folgen via Twitter: @DaviddeFe

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.