Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,31 % 🇨🇦CAD: -0,43 % 🇪🇺EUR: -0,48 % 🇳🇿NZD: -1,00 % 🇬🇧GBP: -1,03 % 🇦🇺AUD: -1,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7zTKacoh4r
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,81 % Gold: 0,37 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CD9ZtLtc9L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SJoWpjQ6MW
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,02 % CAC 40: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w2REk6mHVZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,34 % WTI Öl: -0,27 % Silber: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/O7e5h3eYrF
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,45 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,92 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/pUwvzpIGse
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,60 % CAC 40: -0,65 % Dow Jones: -2,27 % S&P 500: -2,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/v4xgaJm5iY
  • RT @Samir_Madani: For those of you who see empty streets and wonder why oil demand is said to be only down by 10-30 million barrels per day…
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (APR 3), Aktuell: 664 Erwartet: N/A Vorher: 728 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EdXzYeiMTH
GBP/USD - Inflation auf der Insel setzt sich vom niedrigsten Stand seit 2009 ab

GBP/USD - Inflation auf der Insel setzt sich vom niedrigsten Stand seit 2009 ab

2014-05-20 12:05:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Die Inflationsrate im Vereinigten Königreichs, gemessen am Verbraucherpreisindex, stieg im April auf 1,8% und konnte damit sich vom im letzten Monat verkündeten 4-Jahrestief absetzen. Das Office for National Statistics hielt die Teuerungsrate noch im Vormonat im Vergleich zum Vorjahr mit 1,6% fest. Angetrieben wurde die Preissteigerung von erhöhten Transportkosten zur Osternzeit, allen voran für Flüge und Schifffahrten.

Die Inflationsrate rückt damit einen Stück näher an die Zielinflation des Bank of England von 2%. Mit dem übergeordneten Druck auf die Teuerungsrate ist die Frage, ob diese Steigerungauf einen gefundenen Boden in der Inflation hindeutet.

Einem Wirtschaftswachstum von 3,1% im Vergleich zum Vorjahr und einer Wirtschaftleistung, die nur um 0,6% unter dem Hoch in 2008 notiert, und einer Arbeitslosenquote von 6,8% (5-Jahrestief) wird auch eine steigende Teuerungsrate den Druck auf die Bank of England eine restriktive Geldpolitik einzuschlagen.

GBP/USD - Inflation auf der Insel setzt sich vom niedrigsten Stand seit 2009 ab

Ausblick für das Währungspaar GBP/USD

Nach einem schwachen Start für das Pfund in den Mai, zeigt der Kurs seit Mitte des Monats wieder aufwärts gerichtete Tendenzen auf. Ein Tagesschlusskurs oberhalb der 1,684 und damit der im Chart einfangenen Formation würde ein bullishes Signal generieren. Der übergeordnete vorhandene Rückenwinds des seit Mitte des letzten Jahres im Währungspaar bestehenden Aufwärtstrends, könnte wieder ziehen. Der übergeorndete Kursverlauf lässt weiterhin bullishe Szenarien favorisieren. Ein Auflösen der Formation auf der Oberseite könnte den Kurs wieder nach der 1,7 greifen lassen. Das Augusthoch aus 2009 um 1,7041 könnte folgend anvisiert werden.

Daily Chart - „Buy on Dips“

GBP/USD - Inflation auf der Insel setzt sich vom niedrigsten Stand seit 2009 ab

Zum Forum: GBP/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBP/USD - Inflation auf der Insel setzt sich vom niedrigsten Stand seit 2009 ab

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.