Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Forextrading #COT #AUDUSD $AUDUSD https://t.co/ROiUlv1aOe
  • AUD/USD: Trading mit den #COT-Daten. Vorstellung einer Strategie. 👉https://t.co/miUNfb3me2 #AUDUSD #Forextrading #forexstrategy @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden @RobbertM_IG https://t.co/ndlbgIgUmW
  • Nächster Versuch im Ölpreis #WTI. Den abgewürgten Rebound von letzter Woche noch gut in Erinnerung. Stop ist af BE. Ich traue dem Braten nicht so ganz, aber Trading ist nun mal nicht Glauben, sondern Methode. 1TG geplant im Bereich des 76.4 Fib-Levels. #Daytrading https://t.co/odUk4CwBHE https://t.co/JLjqUXz3Ls
  • I told you Boys 👇👇😉 $ETH https://t.co/Mx2RIO1ND0
  • Die Prognosefähigkeit der US Realrendite ist schon beachtlich. Jedes Hoch im Goldpreis in 2020 wurde einige Tage vorher bereits signalisiert. #Goldpreis #Gold #XAUUSD #Trading https://t.co/BAWL3d8HK4
  • Weekly Goldpreis Prognose: Noch nicht aus dem Gröbsten raus 👉https://t.co/WKKUARbEf2 #Gold #XAUUSD #Goldpreis $GLD #GC_F @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/2GBXPDqcIa
  • #Gold vs. US Realrendite invertiert #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/6gI9byOeE1
  • Aus der Analyse👇 "Ein intitialer Abpraller, kurz nach Eröffnung, sollte nicht ausgeschlossen werden". #DAX startet vor einem starken Widerstand. https://t.co/pxHcMCaTMK https://t.co/YWWGuMlp6W
  • Es muss nicht immer der #DAX sein, solange das Setup stimmt. 2TG bereits erfolgt. #EURUSD #Daytrading #Forex https://t.co/7JI2Rdaxu4
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Wie soll es auch anders sein? 👉https://t.co/PFPM0psqOx #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Daytrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @IGDeutschland https://t.co/kFp0Tb3PKY
Forex: Kursgewinne beim Aussie Dollar nach Stellenwachstum und überraschend hohen chinesischen Exporten

Forex: Kursgewinne beim Aussie Dollar nach Stellenwachstum und überraschend hohen chinesischen Exporten

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Euro gefährdet, falls die EZB beschließt, die Stimulus Expansionsstrategie näher zu erläutern
  • Pfund wahrscheinlich ungerührt durch weitere Status-Quo Bekanntgabe der BOE
  • Aussie Dollar legt zu nach inländischem Arbeitsmarktbericht und chinesischen Exportzahlen

Der Australische Dollar outperformte im Overnight-Handel und legte im Schnitt um bis zu 0,4 Prozent gegenüber seinen wichtigsten Gegenspielern zu. Die Bewegung folgte auf besser als erwartet ausgefallene Arbeitsmarktzahlen, die zeigten, dass die Wirtschaft im April 14.200 Stellen schuf und damit die Schätzungen, die mit einem Zuwachs von 8.800 gerechnet hatten, übertraf. Die Zahlen für den März wurden ebenfalls nach oben korrigiert und zeigen nun einen Zuwachs von 21.900 im Vergleich zu den ursprünglich genannten 18.100. Der Kurs des Aussie wurde zusätzlich angeheizt durch positive chinesische Handelsbilanzergebnisse. Der Handelsüberschuss stieg an auf $18,46 Milliarden und übertraf damit die Prognosen, die einen Überschuss von $16,7 Milliarden vorhersagten, da die Exporte im Jahresvergleich einen unerwarteten Zuwachs von 0,9 Prozent aufwiesen.

Die geldpolitische Ankündigung seitens der Europäischen Zentralbank (EZB) steht heute während der europäischen Handelszeit ganz oben im Wirtschaftskalender. Die Konsensprognosen legen nahe, dass Mario Draghi und Konsorten sich gegen die Einführung zusätzlicher Stimulusmaßnahmen entscheiden werden, obwohl Befürchtungen hinsichtlich Deflation fortbestehen. Wir stimmen generell zu: Obwohl unser langfristiger Ausblick eine Ausweitung der EZB-Stimulusmaßnahmen vorsieht, wird die Zentralbank voraussichtlich abwarten, bis ihre AQR-Bilanztests (Asset Quality Review), die zur Aufdeckung von Lücken im geldpolitischen Transmissionsprozess dienen, abgeschlossen sind, bevor weitere Lockerungsmaßnahmen anstehen.

Die jüngsten Kommentare des EZB-Präsidenten, in denen er versuchte, den Euro schlechtzureden, legen nahe, dass weitere Maßhalteappelle bevorstehen. Falls dies in Form eines halbwegs ersichtlichen Zeitplans für zusätzliches Entgegenkommen geschieht oder eine genauere Erklärung beinhaltet, für welchen Stimulusmechanismus sich die geldpolitischen Entscheidungsträger sich entscheiden werden, könnte die Einheitswährung eventuell unter Druck geraten.

Die Bank of England(BOE) steht ebenso mit Updates zu ihrer politischen Haltung auf dem Plan. Das wird sich wohl als weiteres unwesentliches Ereignis für das Britische Pfund erweisen. Die UK Wirtschaftsnachrichten haben sich im Vergleich zu den Erwartungen seit dem Meeting des MPC Komitees im April zunehmend verschlechtert. Die letzten Datensätze zu den Inflationszahlen haben sich zudem als enttäuschend erwiesen, was vermuten lässt, dass die Wirtschaft noch eine längere Wegstrecke vor sich hat, bevor "überschüssige Kapazitäten" genügend absorbiert worden sind, sodass eine Straffung in Betracht gezogen werden könnte.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

23:01

GBP

RICS-Hauspreisindex (APR)

54%

55%

57%

0:00

NZD

QV Immobilienpreise (J/J) (APR)

8,4%

-

8,8%

1:30

AUD

Erwerbsquote (APR)

64,7%

64,7%

64,7%

1:30

AUD

Veränderung der Beschäftigung (APR)

14,2 Tsd.

8,8 Tsd.

21,9 Tsd.

1:30

AUD

Arbeitslosenquote (APR)

5,8%

5,9%

5,8%

1:30

AUD

Entwicklung der Vollzeitbeschäftigung (APR)

14,2 Tsd.

-

-22,7 Tsd.

1:30

AUD

Entwicklung der Teilzeitbeschäftigung (APR)

0,0 Tsd.

-

44,6 Tsd.

2:00

CNY

Handelsbilanz (APR)

$18,45 Mrd.

$16,70 Mrd.

$7,70 Mrd.

2:00

CNY

Exporte (J/J) (APR)

0,9%

-3,0%

-6,6%

2:00

CNY

Importe (J/J) (APR)

0,8%

-2,1%

-11,3%

2:00

JPY

Tokyo Durchschnittliche Bürovakanzen (APR)

6,64%

-

6,70%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

5:45

CHF

SECO Verbrauchervertrauen (APR)

3

2

Tief

6:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (J/J) (MÄRZ)

4,4%

4,8%

Mittel

6:00

EUR

Deutsche Industrieproduktion (M/M) (MÄRZ)

0,2%

0,4%

Mittel

7:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (M/M) (APR)

0,9%

-1,1%

Tief

7:00

GBP

Halifax Immobilienpreise (3M/J) (APR)

9,1%

8,7%

Tief

7:15

CHF

Verbraucherpreisindex (M/M) (APR)

0,1%

0,4%

Mittel

7:15

CHF

Verbraucherpreisindex (J/J) (APR)

0,1%

0,0%

Mittel

7:15

CHF

CPI - EU Harmonized (M/M) (APR)

-

0,6%

Mittel

7:15

CHF

CPI - EU Harmonized (J/J) (APR)

-

-0,1%

Mittel

11:00

GBP

Zinssatzentscheidung der Bank of England

0,50%

0,50%

Hoch

11:00

GBP

Ziel für Anleihenkäufe durch die BOE

£375 Mrd.

£375 Mrd.

Hoch

11:45

EUR

EZB Spitzenrefinanzierungsfazilität

0,75%

0,75%

Hoch

11:45

EUR

EZB-Zinssatz der Einlagefazilität

0,00%

0,00%

Hoch

11:45

EUR

Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank

0,25%

0,25%

Hoch

12:30

EUR

EZB’s Draghi hält Pressekonferenz

-

-

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3862

1,3891

1,3901

1,3920

1,3930

1,3949

1,3978

GBP/USD

1,6893

1,6928

1,6940

1,6963

1,6975

1,6998

1,7033

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.