Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Laut #DB Global Research #Prognosen , wird durch den #Coronavirus die gegenwärtige Rezession schlimmer sein als zur #Finanzkrise 2008 - we will see #Optimism first..... @CHenke_IG @DavidIusow #DAX30 #GDP https://t.co/HrJEzHxtSG
  • OPEC+ meeting unlikely to take place on Monday https://t.co/93DsJi7X4c #crudeoil #oott @DavidIusow
  • RT @aeberman12: Negative Brent-WTI premium will kill U.S. crude exports & add to storage. Spot premium increased from -$5.43 to -$4.94 on A…
  • RT @FirstSquawk: OPEC+ EMERGENCY MEETING LIKELY TO BE POSTPONED TO APRIL 8 OR 9 - OPEC SOURCES #oott
  • Difference between #claims and #NFP is that claims are showing real unemployment whereby in NFPs ppl are included who weren’t paid but still are employed. Therefore NFPs are volatile. Corrections welcome. Thx. #Recession2020 #Economy #Stocks https://t.co/BnPzpMHCbL
  • RT @JavierBlas: REPORTAGE: “Every ship is now loaded to the gills” — the floating oil storage play, and how a few traders are making money…
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,31 % 🇨🇦CAD: -0,43 % 🇪🇺EUR: -0,48 % 🇳🇿NZD: -1,00 % 🇬🇧GBP: -1,03 % 🇦🇺AUD: -1,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7zTKacoh4r
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,81 % Gold: 0,37 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CD9ZtLtc9L
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,35 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SJoWpjQ6MW
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,02 % CAC 40: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w2REk6mHVZ
Forex: Euro schaut auf PMI Datensatz für April, um Sackgasse gegen den US Dollar zu entkommen

Forex: Euro schaut auf PMI Datensatz für April, um Sackgasse gegen den US Dollar zu entkommen

2014-05-06 05:02:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • PMI-Daten der Eurozone werden Euro eventuell nicht antreiben, da Trader auf EZB-Ergebnis warten
  • US Dollar hofft in positiven Handelszahlen und Fed-Aussagen Rettungsleine zu finden
  • Australischer Dollar kaum verändert nach status-quo Zinsentscheid der RBA

Der Euro hofft, dass die letzte Revision der PMI-Zahlen der Eurozone vom April als Impulsgeber dient, um einen Breakout aus der Schiebezone auszulösen, da der Kurs gegen den US Dollar auf der Stelle tritt. Der regionale Gesamtindex sollte voraussichtlich die vorläufigen Schätzungen bestätigen, die darauf hinweisen, dass die Herstellungs- und Dienstleistungssektoren so schnell wuchsen wie zuletzt vor drei Jahren. Positive zyklische Impulse werden wohl aber keinen nachhaltigen positiven Effekt auf die Einheitswährung haben angesichts der kraftlosen Inflationszahlen, die weiterhin die EZB Stimuluswetten anfachen. Da die bevorstehende geldpolitische Ankündigung von Mario Draghi und Konsorten in dieser Woche die Überzeugungskraft des Euro zusätzlich schwächen könnte, weist dies auf einen momentanen Stillstand hin.

Zu einer späteren Tageszeit wird sich das Rampenlicht auf die US Handelsbilanz richten, die eine Defizitschrumpfung auf -$40 Milliarden im März von -$42,3 Milliarden im Vormonat zeigen sollte. Die Nachrichten aus der weltgrößten Volkswirtschaft haben sich in Relation zu den Erwartungen im April zunehmend verbessert, was vermuten lässt, dass die Analysten die Kraft der US-Erholung unterschätzen. Dies öffnet einer positiven Überraschung die Türe. Gleichzeitig steht Fed Gouverneur Jeremy Stein mit einer Rede auf dem Plan und wird wohl die Absicht der Zentralbank, die Kürzung der QE-Anlagekäufe fortzusetzen, wiederholen. Es bleibt abzuwarten, ob dies ausreichen wird, um dem US Dollar, der trotz positiven Ergebnissen (insbesondere die Stellendaten der letzten Woche) darum kämpft nach oben zu kommen, einen Schub zu geben.

Der Australische Dollar war kaum verändert, nachdem die Reserve Bank of Australia (RBA) ihre Zinsen unverändert wie erwartet bei 2,50 Prozent beließ. RBA Gouverneur Glenn Stevens wiederholte die bereits inzwischen bekannte “Stabilitätsperiode bei den Zinssätzen. Dies kommt dem Status Quo gleich, der bei den jüngsten Meetings etabliert wurde und bietet wenig Munition in Sachen Volatilität.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

1:30

AUD

Handelsbilanz (A$) (MÄRZ)

731 Mio.

1200 Mio.

1257 Mio

4:30

AUD

RBA Zinsentscheid

2,50%

2,50%

2,50%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

7:45

EUR

Italienischer Zusammengesetzter PMI (APR)

-

51,1

Tief

7:45

EUR

Italienischer PMI Services (APR)

50,5

49,5

Tief

7:50

EUR

Französischer Zusammengesetzter PMI (APR F)

50,5

50,5

Tief

7:50

EUR

Französischer PMI Services (APR F)

50,3

50,3

Tief

7:55

EUR

Deutscher Zusammengesetzer PMI (APR F)

56,3

56,3

Mittel

7:55

EUR

Deutscher PMI Services (APR F)

55,0

55,0

Mittel

8:00

EUR

Eurozone PMI Services (APR F)

53,1

53,1

Mittel

8:00

EUR

Eurozone Zusammengesetzter PMI (APR F)

54,0

54,0

Mittel

8:30

GBP

Zusammengesetzter PMI (APR)

-

57,6

Mittel

8:30

GBP

Services PMI (APR)

57,8

57,6

Mittel

8:30

EUR

EU Zusammengesetzter PMI (APR)

-

54,1

Tief

8:30

GBP

Offizielle Reserven (Veränderungen) (APR)

-

-$660 Mio.

Tief

8:30

EUR

EU Services PMI (APR)

-

53,5

Tief

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (M/M) (MÄRZ)

-0,2%

0,4%

Mittel

9:00

EUR

Einzelhandelsumsätze in der Euro-Zone (J/J) (MÄRZ)

1,0%

0,8%

Mittel

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3832

1,3854

1,3865

1,3876

1,3887

1,3898

1,3920

GBP/USD

1,6803

1,6836

1,6851

1,6869

1,6884

1,6902

1,6935

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.