Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Dax 30: -0,45 % CAC 40: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SxOhRMbhf2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,20 % Gold: 0,82 % WTI Öl: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lsiVVTabiT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/60UEAYe1k7
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,16 % Dax 30: -0,19 % S&P 500: -3,17 % Dow Jones: -3,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HxoaSgFYeF
  • And that`s how it looks like when a plan is working. I chose the #DJIA today. #1 Long on opening for a small rebound (as said below) #2 short into support again #3 short after broken support and retest of it from below. #Daytrading https://t.co/DnIWDFYQV1 https://t.co/fo47VxymRT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,82 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,18 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EMmVXu0I2x
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,90 % Gold: 1,88 % WTI Öl: -4,97 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/iqf7CeQRgo
  • Dow Jones IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long Dow Jones zum ersten Mal seit Okt 03, 2019 als Dow Jones in der Nähe von 26.200,30 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Dow Jones Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HRrqY47wwz
  • After a beat of expectations on PMIs in the last week and on Ifo index today, #DAX broke down further and not even tried to rebound. Good example for the fact that fundamentals are just information and also can be noise. #Trading https://t.co/RPju5AKyGi
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,97 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇨🇭CHF: 0,06 % 🇦🇺AUD: -0,20 % 🇬🇧GBP: -0,27 % 🇨🇦CAD: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DZ1cSziJ0X
DAX: choppy in die neue Handelswoche mit leichten Vorteilen auf der Long-Seite - wie stark sind die Käufer?

DAX: choppy in die neue Handelswoche mit leichten Vorteilen auf der Long-Seite - wie stark sind die Käufer?

2014-04-28 14:20:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der heutige Handelstag war im deutschen Leitindex von Zurückhaltung geprägt. Ein wirklich beherztes Zugreifen bei Aktien sieht wahrlich anders aus, auch wenn es heute leichte Vorteile auf der Käuferseite gab, welche sich mit der US-Eröffnung noch ein wenig verstärkten.

Die Krise in der Ost-Ukraine schwebt weiter wie ein Damoklesschwert über dem Markt, der DAX konnte sich dennoch über der 9.400er Marke stabilisieren.

Ein Hauptgrund für die Zurückhaltung war mit Sicherheit die Androhung von US-Präsident Obama von weiteren, Personen und auch Unternehmen treffende Sanktionen der USA gegen Russland.

Zudem scheinen sich die Marktteilnehmer mit Blick auf die noch anstehenden, wichtigen Wirtschaftsdaten die kommenden Tage nicht groß am Markt positionieren zu wollen.

Allein die Sitzung der US-Notenbank FED am Mittwochabend beinhaltet das Potential für erneute Verkaufswellen zu sorgen, sollten sich in der FED-Erklärung weiter keine klare Haltung der FED abzeichnen. Die Fortführung der Zick-Zack-Struktur der letzten Wochen und Monate sollte dann beibehalten werden, aktuell in meinen Augen mit Vorteilen auf der Unterseite.

DAX: choppy in die neue Handelswoche mit leichten Vorteilen auf der Long-Seite - wie stark sind die Käufer?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Verkäufe des DAX in Richtung der April-Tiefs um 9.100 Punkten würden schnell möglich, könnte das Vorwochentief um 9.360 Punkten nicht verteidigt werden.

Technische Level auf Intraday-Ebene, die ich als relevant erachte finden sich im Bereich um 9.550 Punkte auf der Oberseite und darüber im Bereich um 9.650 Punkte.

DAX: choppy in die neue Handelswoche mit leichten Vorteilen auf der Long-Seite - wie stark sind die Käufer?

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX: choppy in die neue Handelswoche mit leichten Vorteilen auf der Long-Seite - wie stark sind die Käufer?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.