Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🛢️Der Ölpreis-Tag bei @IGDeutschland und @DailyFX_DE. Jetzt anmelden für die kostenfreien Webinare 👇 #Oelpreis #Trading #Brent #WTI https://t.co/4CqBXjXAMT
  • #SPX Futures are weaker than #DAX today what is a possible reason for rejection of those #DAX30 pullbacks so far.
  • Goldpreis Analyse: Spekulative Long-Positionen fallen https://t.co/X7mfGgqZgi #Gold #Goldprice #Goldpreis #XAUUSD $XAUUSD #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/HnXsd140xO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,73 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,42 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/O8B6k2rGKT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,46 % Silber: 0,40 % Gold: 0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/gVSCHpxx2B
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,19 % 🇨🇭CHF: -0,24 % 🇨🇦CAD: -0,37 % 🇳🇿NZD: -0,41 % 🇦🇺AUD: -0,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/c2b8E52chM
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,07 % S&P 500: -0,10 % Dax 30: -0,74 % CAC 40: -0,91 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/iqK7dHaDeA
  • 🇩🇪 DAX Ausblick: Die ersten Schwächesignale https://t.co/e5tPEDwNjW #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/ZGg6tko1BD
  • LOL. You can’t muck around me with that pullback. There was your short entry opp. Just nailed it. #DAX https://t.co/Vru2pHfzdq https://t.co/uEzMECkfyK
  • 🇨🇭 CHF Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (MAR), Aktuell: 2.9% Erwartet: 2.6% Vorher: 2.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-08
GBP/USD - Bruch des 4-Jahreshochs - Aufwärtstrend im GBP/USD setzt sich fort

GBP/USD - Bruch des 4-Jahreshochs - Aufwärtstrend im GBP/USD setzt sich fort

2014-04-17 10:05:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Gesprächsthemen GBP/USD

Sentiment

Förmlich katalysiert durch den überraschenden Rückgang der Arbeitslosenquote im Vereinigten Königreich von 7,2% auf 6,9% tastete der Kurs sich an das Vierjahreshoch von 1,682 heran. In der asiatischen Handelszeit erfolgte heute früh der Bruch. Die konjunkturelle Entwicklung auf der Insel wird die Bank of England restriktive Schritte ernsthafter diskutieren lassen. Bereits im Frühjahr 2015 könnten laut Prognosen die Währungshüter an der Zinsschraube drehen. Während der US-Dollar nicht in der Lage ist die in 2014 präsente Schwäche abzuschütteln, so schüren positive UK Daten Spekulationen einer baldigen Wende der britischen Geldpolitik. Das in der kommende Woche (Mittwoch 10:30 Uhr) folgende Sitzungsprotokoll der Bank of England wird eben auf diese Fragestellung hin durchleuchtet. Zum Ende der nächsten Woche rückt der Konsum in den Vordergrund. Noch im Februar stiegen die Einzelhandelsumsätze um 1,8% und im Vergleich zum Vorjahr um deutliche 4,2%. Der Kurs reagierte vor rund einem Monat deutlich bullish. Sollten die Verkäufe sich derartig stark auch im März präsentiert haben, könnten die Umsätze erneut einen wichtigen Impuls bieten (25. April, 10:30 Uhr) und sichbei den optimistischen UK Zahlen einreihen, welche dem Kursverlauf zurzeit Rückenwind verleihen.

US Dollar Index 4 Stunden-Chart – Der Widerstand um 10.450 konnte nur kurzzeitig überschritten werden. Unterhalb der 10.400 Marke besteht Spielraum bis an das Level der 10.350er Marke.

GBPUSD-17.04.2014_body_Picture_3.png, GBP/USD - Bruch des 4-Jahreshochs - Aufwärtstrend im GBP/USD setzt sich fort

Die 7% in der Arbeitlosenquote galt für die Bank of England als wichtige Grenzschwelle. Auch wenn die Bank of England ankündigte, nicht mehr förmlich isoliert die Arbeitslosenquote zu betrachten, sondern vielmehr sich breit gefächerten Wirtschaftsindikatoren, so ist nichtsdestotrotz die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt nicht von der Hand zu weisen und als ein kräftiges Argument für die „Falken“ in der BoE anzusehen.

Daily Chart - Bruch des 4 Jahreshochs

Aufwärtstrend im GBP/USD setzt sich fort

Das Währungspaar GBP/USD brach durch die 1,682. Der Vorteil bleibt bullish. Folgende Widerstände befinden sich auf der 1,688 und 1,704. Sentiment-Verläufe unterstützen aktuell ein starkes Pfund, so sind institutionelle Spekulanten so bullish wie zuletzt im Feb. 2011 an CME positioniert.

GBPUSD-17.04.2014_body_Picture_2.png, GBP/USD - Bruch des 4-Jahreshochs - Aufwärtstrend im GBP/USD setzt sich fort

Zum Forum: GBP/USD Talk

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

GBPUSD-17.04.2014_body_x0000_i1025.png, GBP/USD - Bruch des 4-Jahreshochs - Aufwärtstrend im GBP/USD setzt sich fort

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.