Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: starke Vola zeugt von Unsicherheit, Dips Richtung Jahrestief denkbar

DAX: starke Vola zeugt von Unsicherheit, Dips Richtung Jahrestief denkbar

2014-04-16 07:11:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Den DAX hat es gestern mit den US-Märkten zunächst erneut heftig erwischt, der deutsche Leitindex konnte den Schlüssel-Support um 9.170 Punkten nicht verteidgen. Die anschließende Erholungs-Rallye zurück über die 9.200er Marke lässt den Nachgeschmack einer Achterbahnfahrt. Wie gehts weiter?

Am Mittwoch stehen aus wirtschaftsdatentechnischer Sicht nur die finalisierten Daten zur Inflation der Euro-Zone im Fokus.

DAX-starke-Vola-zeugt-von-Unsicherheit-Dips-Richtung-Jahrestief-denkbar-_body_Picture_3.png, DAX: starke Vola zeugt von Unsicherheit, Dips Richtung Jahrestief denkbar

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Es ist jedoch kaum davon auszugehen, dass diese Daten für große Bewegungen sorgen. Tatsächlich bleiben die Augen der Marktteilnehmer primär auf der Krise in der Ost-Ukraine gerichtet.

Charttechnisch relevante Marken sehe ich auf der Unterseite nach dem Test der 9.100er Region gestern darunter im Bereich um das Jahrestief um 8.910 Punkte.

Gegenbewegungen sollten bei Rückeroberung der 9.300er Marke im Bereich um 9.350 Punkte und darüber in der Region um 9.390 / 400 Punkte solidere Widerstände finden.

DAX-starke-Vola-zeugt-von-Unsicherheit-Dips-Richtung-Jahrestief-denkbar-_body_Picture_2.png, DAX: starke Vola zeugt von Unsicherheit, Dips Richtung Jahrestief denkbar

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX-starke-Vola-zeugt-von-Unsicherheit-Dips-Richtung-Jahrestief-denkbar-_body_und_er_luft_und_luft_und_luft.png, DAX: starke Vola zeugt von Unsicherheit, Dips Richtung Jahrestief denkbar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.