Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: -0,01 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇯🇵JPY: -0,20 % 🇳🇿NZD: -0,51 % 🇬🇧GBP: -0,82 % 🇦🇺AUD: -0,91 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VsN8YIvaON
  • 🇳🇿 NZD Trade Balance 12 Mth YTD (JAN), Aktuell: -3866m Erwartet: -3940m Vorher: -4309m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-26
  • 🇳🇿 NZD Trade Balance (JAN), Aktuell: -340m Erwartet: -549m Vorher: 547m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-26
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,32 % WTI Öl: -0,00 % Silber: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/XfNDqiJ0YW
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,69 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,27 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/hFWmuBBRpP
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Trade Balance 12 Mth YTD (JAN) um 21:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -3940m Vorher: -4309m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-26
  • In Kürze:🇳🇿 NZD Trade Balance (JAN) um 21:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -533m Vorher: 547m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-26
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,05 % Dow Jones: 0,02 % Dax 30: -1,28 % CAC 40: -1,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/F65whUVCN4
  • RT @jsblokland: BREAKING! The 10-year US Treasury #yield has dropped below 1.30% for the first time ever. https://t.co/a77Pk6D06V
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,69 % WTI Öl: 0,00 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3Bshh63ENt
Kursspitze bei Crude Oil, während Gold aufgrund der Ausweitung des Chaos in der Ukraine die Marke $1.320 durchbricht

Kursspitze bei Crude Oil, während Gold aufgrund der Ausweitung des Chaos in der Ukraine die Marke $1.320 durchbricht

2014-04-14 05:47:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Energierohstoffe legen kräftig zu, nachdem das Chaos in der Ukraine Versorgungsengpässe befürchten lässt
  • Geopolitische Spannungen kurbeln die Nachfrage nach den sicheren Häfen Gold und Silber an
  • Crude Oil anfällig für enttäuschende vorläufige US Einzelhandelsumsatzzahlen

Crude Oil und Erdgas machten zu Beginn des Asienhandels heute einen Kurssprung, Grund dafür ist wahrscheinlich das Aufflackern der Spannungen in der Ukraine am Wochenende. Die Möglichkeit einer Ausweitung der Spannungen in Osteuropa stärkte wohl auch die Nachfrage nach dem sicheren Edelmetallhafen, wobei der Goldkurs die Marke von $1.320 übersprang. Während der bevorstehenden Handelszeit könnten zunehmende geopolitische Spannungen den Rohstoffen zu weiteren Kursgewinnen verhelfen, während die anstehenden Wirtschaftsberichte aus den USA für zusätzliche Orientierung sorgen könnten.

Öl und Gold legen zu aufgrund neuer Spannungen in der Ukraine

Nachdem die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine in den vergangenen Wochen weiterschwelten, machte der Konflikt nun wieder Schlagzeilen. Nachrichtenagenturen berichten, dass es am Wochenende zu Auseinandersetzungen zwischen pro-russischen Aktivisten und ukrainischen Soldaten kam, die ein Opfer forderten.

Die neuesten Entwicklungen in der anhaltenden Krise haben Befürchtungen ausgelöst hinsichtlich möglicher Unterbrechungen in der Versorgung mit Crude Oil und Erdgas, was zu Kursspitzen im frühen Asienhandel führte. Die Befürchtungen gehen auf die Tatsache zurück, dass Russland, der größte Energielieferant der Welt, zu einem Drittel Europas Bedarf an Erdgas und Öl deckt. Die Möglichkeit, dass die Spannungen in der Region sich ausweiten, könnte weitere Sanktionen des Westens nach sich ziehen, was möglicherweise Exportbeschränkungen der Rohstoffe seitens Russland zur Folge haben könnte.

Gold und Silber stiegen bei Handelsbeginn stark, wahrscheinlich als Reaktion auf die neusten Entwicklungen in Osteuropa. Zunehmende Bedenken hinsichtlich eines Konflikts im Februar halfen Gold die $1.350 Marke zu brechen. Doch der Kurs zog sich schnell zurück, als die Spannungen nachließen. Daher sollten Trader vorsichtig angesichts des Potenzials einer weiteren Wiederholung in der letzten Episode der Ukrainischen Unruhen sein.

US Daten sollten Crude weitere Hinweisen bieten

Der Crude-Kurs hat sich bei getrübtem Investoren-Sentiment bemerkenswert widerstandsfähig gehalten, angedeutet durch die Schlappe bei den US Aktien. Obwohl einiges der heutigen Unterstützung wohl der Krise in der Ukraine zuzurechnen ist, wurde der Rohstoff ebenso von besser als erwarteten Zahlen des Verbrauchervertrauensberichts der University of Michigan am Freitag gestärkt. Daher könnten weitere positive Überraschungen auf Seiten der US-Wirtschaftsdaten von den Vorläufigen Einzelhandelszahlen in der kommenden Handelszeit ebenso Zuwächse für WTI hervorbringen. Doch die Türe steht offen für eine negative Überraschung, da die Volkswirtschaftler auf einen 0,9% Anstieg für diesen Monat tippen, was der höchste Wert seit September 2012 wäre.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE

Der Crude Oil Kurs brach über die Dreiecksformation auf dem Tageschart aus, was eine technische, bullische Tendenz für den Rohstoff begünstigt. Da der Uptrend noch intakt ist und sich Oberseitenmomentum, signalisiert vom Rate of Change Indikator, aufbaut, scheint das 105,00 Ziel erreichbar. Doch die ATR zeigt weiterhin geringe Volatilitätslevel für Crude Oil, was normalerweise keine günstigen Breakout-Trading-Gelegenheiten bietet. Ebenso sind eine Reihe von Doji-Kerzen nahe der 103,00 beachtenswert, was auf ein gewisses Zögern unter den Bullen hinweist.

Crude Oil: Zielt auf 105,00, da bullische Signale anhalten

Crude-Oil-Spikes-While-Gold-Cracks-1320-As-Ukrainian-Turmoil-Escalates_body_Picture_4.png, Kursspitze bei Crude Oil, während Gold aufgrund der Ausweitung des Chaos in der Ukraine die Marke $1.320 durchbricht

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE

Gold wechselt auf dem Tageschart in Richtung eines kurzfristigen Aufwärtstrends, denn der Kurs liegt knapp über dem 20 SMA, und der Rate of Change Indikator nähert sich dem positiven Level. Der Abprall beim Goldkurs wurde von einer Morning Star Formation vorweggenommen, die um die Schlüsselunterstützung bei $1.277 gebildet wurde. In Anbetracht der bullischen technischen Signale für den Rohstoff, würde ein Ausbruch über der Zahl $1.320 Longs mit einem Ziel beim nächsten wichtigen Widerstand bei $1.351 begünstigen. Doch es ist anzunehmen, dass es zwischenzeitlich zu einigem Verkaufsdruck bei dem 50% Fib-Retracement Level ($1.332,75) kommen wird.

Der DailyFX Speculative Sentiment Index weist aufgrund der Trader-Positionierung eine gemischte Tendenz für Gold auf.

Gold: Technicals stützen weiteren Zuwachs

Crude-Oil-Spikes-While-Gold-Cracks-1320-As-Ukrainian-Turmoil-Escalates_body_Picture_3.png, Kursspitze bei Crude Oil, während Gold aufgrund der Ausweitung des Chaos in der Ukraine die Marke $1.320 durchbricht

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE

Silber hält die Trader weiterhin in Atem, nachdem der Kurs weiterhin nahe der Marke $20,00 bleibt. Die jüngste Konsolidierung lässt vermuten, dass der kurzfristige Abwärtstrend vor einer Wende steht, was vom Rate of Change Indikator untermauert wird, der ein schwindendes Abwärts-Momentum aufweist. Die Möglichkeit eines Bruchs höher über $20,00 macht neue Short-Positionen weniger reizvoll.

Silber: Trader angespannt um $20,00

Crude-Oil-Spikes-While-Gold-Cracks-1320-As-Ukrainian-Turmoil-Escalates_body_Picture_2.png, Kursspitze bei Crude Oil, während Gold aufgrund der Ausweitung des Chaos in der Ukraine die Marke $1.320 durchbricht

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE

Der Aufwärtstrend des Kupfers zeigt bereits Anzeichen einer Kapitulation, nachdem der Rohstoff Mühe hat, das 38,2% Fib Level bei $3,085 zu übersteigen. Zahlreiche Doji Formationen auf dem Tageschart zeigen eine Unentschlossenheit unter den Tradern, es gibt jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht genügend Hinweise für eine Korrektur. Zudem signalisiert der Rate of Change Indikator ein sich abschwächendes Aufwärts-Momentum, also halten wir uns an eine neutrale Tendenz.

Kupfer: Bullen halten sich um $3,085 zurück

Crude-Oil-Spikes-While-Gold-Cracks-1320-As-Ukrainian-Turmoil-Escalates_body_Picture_1.png, Kursspitze bei Crude Oil, während Gold aufgrund der Ausweitung des Chaos in der Ukraine die Marke $1.320 durchbricht

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Geschrieben von David de Ferranti, Markt-Analyst, FXCM Australien

Um Davids Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier

David kontaktieren und folgen via Twitter: @DaviddeFe

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.