Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
AUD/USD wertet über Nacht ab

AUD/USD wertet über Nacht ab

2014-04-11 06:59:00
Marc Zimmermann, Junior Währungsanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – In Erwartungen schlechter Neuigkeiten wertete der AUD/USD in der Nacht von Donnerstag zu Freitag um ca. 0,4% ab, nur um sich nach dem Bericht Chinas zu ihrem Verbraucherpreisindex, der mit 2,4% Prognosen bestätigte, wieder im Bereich um 0,9370 zu fangen.

1104-maudusd_body_110414_audusd.png, AUD/USD wertet über Nacht ab

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie wir auf unserem DailyFX-Wirtschaftskalender erkennen können, sind nächste Woche von der australischen Seite kaum Daten zu erwarten, die für hohe Volatilität im AUD/USD sorgen werden. Weder von den RBA Minutes, noch von der Veröffentlichung des Westpac Leitindexes wird eine Überraschung erwartet.

1104-maudusd_body_100414_australien.png, AUD/USD wertet über Nacht ab

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Anders sieht es auf Seiten der USA aus, wo die vorläufigen Einzelhandelsumsatzzahlen am Montag und die Daten zum Verbraucherpreisindex am Dienstag die Möglichkeit besitzten, einen Einfluss auf den Wert des US-Dollars zu nehmen. Während positiver Bericht als ein positives Signal für die Wirtschaft der USA zu werten wäre, würde der dadurch aufwertende USD die Rallye des Aussie aufhalten können. Sollten die Daten jedoch enttäuschen, wäre ein erneuter Anstieg denkbar.

1104-maudusd_body_100414_usa.png, AUD/USD wertet über Nacht ab

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Junior Marktanalyst bei DailyFX.de

Um Marc Zimmermann zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Marc Zimmermann auf Twitter: @MarcZimmermanFX

1104-maudusd_body_und_er_luft_und_luft_und_luft.png, AUD/USD wertet über Nacht ab

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.