Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇨🇦CAD: -0,22 % 🇦🇺AUD: -0,52 % 🇳🇿NZD: -0,69 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/pmKGdp0Vhz
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,52 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GNF7m2Ukji
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,47 % Gold: 0,38 % WTI Öl: -1,46 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JFwZhsXUdI
  • RT @CHenke_IG: Bitcoin: Trendkanallinie leitet Korrektur ein https://t.co/h6hUaXn0fC #bitcoin #BTCUSD #Cryptocurrrency @SalahBouhmidi @…
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,26 % 🇯🇵JPY: 0,15 % 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇨🇦CAD: -0,17 % 🇦🇺AUD: -0,41 % 🇳🇿NZD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/FRu9EV2asB
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,40 % S&P 500: -0,58 % Dax 30: -0,64 % Dow Jones: -0,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cQZoNbusoR
  • @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG Ich sehe schon die Headline: "Notenbanken kaufen anstatt Anleihen direkt Iphones von Apple. Der Markt beruhigt sich"
  • 🇬🇧🇺🇸GBP/USD Analyse: Die wichtigen Daten in dieser Woche https://t.co/O9xoYFPNyr #GBPUSD #GBP #Forextrader #Traders @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/EPE9cXSGiX
  • 🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (FEB), Aktuell: 10.4 Erwartet: N/A Vorher: 25.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-18
  • #ZEW Germany 8,7. Not negative at least. https://t.co/JWZKzAURj1
Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

2014-04-10 08:09:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • FOMC Protokoll beflügelt die Crude Oil Bullen, Kurs knackt die $103,00
  • Gold und Silber legen im Asienhandel zu, während der USD weiter nachgibt
  • Kupfer verzeichnet einen kurzfristigen Rückgang nach enttäuschenden Handelszahlen aus China, Veröffentlichung der VPI-Zahlen steht noch bevor

Crude Oil überwand die Marke von $103,00, während Gold zum Höhenflug über $1.310 ansetzte nach der Veröffentlichung der Mitschrift der März-Sitzung des FOMC , die einen expansiveren Ton anschlug, als Trader es erwarteten. In der Zwischenzeit dämpften weitere enttäuschende chinesische Handelsbilanzzahlen den Kupferkurs im Asienhandel. Da der US-Wirtschaftskalender in der bevorstehenden Handelszeit nur wenige Events aufweist, hängt das Schicksal der Edelmetalle und von Crude Oil wohl davon ab, ob der Risikoappetit der Anleger Bestand hat.

Fed-Veröffentlichung drückt den USD, Edelmetalle im Aufwind

Die Erwartungen auf eine frühere Zinssatzerhöhung durch die US Federal Reserve wurden durch die Veröffentlichung der Mitschrift der März-Sitzung zerstört, gleichzeitig traten die Renditen der 10-jährigen US-Anleihen und der USD den Sinkflug an. Der Einbruch bei der Reservewährung setzte sich heute im Asienhandel fort, was dazu beitrug, dass Gold in die Nähe des wichtigen technischen Level von $1.320 vorrücken konnte.

Um die Reaktion auf die Mitschrift und die Beziehung zwischen Gold, Silber und dem US Dollar zu verdeutlichen, nutzen wir den Mehrvergleichsindikator unten. Er zeigt die prozentuale Veränderung für jedes der Instrumente an, angefangen vom Beginn des US-Handels am Mittwoch.

Copper-Slips-On-China-Data-While-Gold-Eyes-1320-As-USD-Dips_body_Picture_6.png, Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

15-Minuten-Chart erstellt mithilfe von FXCM MarketScope 2.0

Crude Oil im Aufwind dank Sentimentverbesserung

Der expansive Ton, den die Fed anschlug, verschaffte auch den risikoempfindlichen Rohstoffen, einschließlich Kupfer und Crude Oil, Gewinne; beide legten zusammen mit dem S&P 500 zu. Der Kursanstieg bei Kupfer erwies sich jedoch als kurzlebig, da die erneut enttäuschenden Zahlen des chinesischen Exportwachstums, die während des Asienhandels veröffentlicht wurde, die Nachfrage nach dem Nichtedelmetall dämpften. Kupfertrader werden in den nächsten 24 Stunden ein Auge auf die bevorstehenden Inflationszahlen des Tigerstaats werfen. Eine positive Überraschung bei den VPI-Ergebnissen könnte die Hoffnung auf einen neuen Stimulus seitens der Chinesischen Volksbank dämpfen, was sich wahrscheinlich eher negativ auf den Rohstoff auswirken würde.

Risikotrends liefern den Rohstoffen Orientierung

Der allgemeine Risikoappetit der Anleger bleibt sowohl für die Edelmetalle als auch für Crude Oil weiterhin ein zentrales Anliegen. Obwohl die Aussicht auf eine weniger restriktive Fed die Bullen im Moment beflügelt, stellen wir uns während der dünnen US-Wirtschaftsagenda der bevorstehenden Handelszeit die Frage, was dem Optimismus der Anleger mehr Nachhaltigkeit verleihen könnte. Dies ist von besonderer Bedeutung angesichts der Tatsache, dass die US-Aktienindices, die als Stellvertreter für Risikoappetit gelten, sich wieder bereits leicht in Richtung ihrer Rekordhochs bewegen, was für die Anleger ein Warnsignal darstellen könnte.

Falls das Vertrauen der Investoren nicht ganz zusammenbricht, könnte ein sich verschlechterndes Sentiment den US Dollar schwächen, da ein Zustrom zu den US Staatsanleihen die Renditen der US 10-Jahres-Anleihen senken würde (siehe nachstehend die Beziehung). Davon würden Gold und Silber wohl profitieren und könnte einen Ausbruch aus den technischen Schlüssellevels der Edelmetalle auslösen.

Copper-Slips-On-China-Data-While-Gold-Eyes-1320-As-USD-Dips_body_Picture_5.png, Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE

Der Kurs vom Crude Oil brach über die Dreiecksformatioin auf dem Tageschart aus, was eine technische, bullische Tendenz für den Rohstoff begünstigt. Ein Anstieg über den Widerstand bei der Marke 102,30 könnte dem WTI helfen, seine jüngsten Gewinne in Richtung seines Hochs von 2014 um 105,00 aufzustocken. Die ATR zeigt jedoch weiterhin geringe Volatilitätslevels für Crude Oil auf, was normalerweise keine günstigen Breakout-Trading-Gelegenheiten bietet.

Crude Oil: Bruch von 102,30 legt 105,00 frei

Copper-Slips-On-China-Data-While-Gold-Eyes-1320-As-USD-Dips_body_Picture_4.png, Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE

Gold wechselt auf dem Tageschart in Richtung eines kurzfristigen Aufwärtstrends, denn der Kurs liegt knapp über dem 20 SMA, und der Rate of Change Indikator nähert sich dem Null-Level. Der Abprall beim Goldkurs wurde von einer Morning Star Formation vorweggenommen, die um die Schlüsselunterstützung bei $1.277 gebildet wurde. In Anbetracht der bullischen technischen Signale für den Rohstoff, würde ein Ausbruch über der Zahl $1.320 Longs mit einem Ziel beim nächsten wichtigen Widerstand bei $1.351 begünstigen.

Der DailyFX Speculative Sentiment Index weist aufgrund der Trader-Positionierung eine gemischte Tendenz für Gold auf.

Gold schaut auf Marke $1.320

Copper-Slips-On-China-Data-While-Gold-Eyes-1320-As-USD-Dips_body_Picture_3.png, Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE

Silber hält die Trader weiterhin in Atem, nachdem der Kurs weiterhin eng zwischen $19,60 und $20,00 zusammengedrückt bleibt. Die jüngste Konsolidierung lässt vermuten, dass der kurzfristige Abwärtstrend vor einer Wende steht, was vom Rate of Change Indikator untermauert wird, der ein schwindendes Abwärts-Momentum aufweist. Die Möglichkeit eines Bruchs höher über $20,00 macht neue Short-Positionen weniger reizvoll.

Silber: Trader angespannt um $20,00

Copper-Slips-On-China-Data-While-Gold-Eyes-1320-As-USD-Dips_body_Picture_2.png, Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE

Der Aufwärtstrend für Kupfer zeigt bereits Anzeichen einer Kapitulation, da der Rohstoff über der kritischen Zahl $3,00 Mühe hat. Ein Hanging Man Pattern auf dem Tageschart bietet ein bärisches Wendesignal und warnt vor einer möglichen Korrektur, was neue Long-Positionen zu diesem Zeitpunkt ausschließt.

Kupfer: Bären drohen mit einem Stoß unter die Marke $3,00

Copper-Slips-On-China-Data-While-Gold-Eyes-1320-As-USD-Dips_body_Picture_1.png, Chinesische Wirtschaftszahlen lassen Kupfer nachgeben, Gold schielt auf die $1.320, Dip beim USD

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Geschrieben von David de Ferranti, Markt-Analyst, FXCM Australien

Um Davids Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier

David kontaktieren und folgen via Twitter: @DaviddeFe

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.