Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX: Dovishe FED Minutes machen neue Tiefs zum Wochenschluss unwahrscheinlicher

DAX: Dovishe FED Minutes machen neue Tiefs zum Wochenschluss unwahrscheinlicher

2014-04-10 07:10:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Ein dovishes FED-Sitzungsprotokoll hat den DAX stabilisieren können, für diese Woche sind neue Tiefs wohl erstmal vom Tisch.

Bereits in meiner Wochenanalyse für den DAX (http://bit.ly/PLYy36) schrieb ich

Sobald sich abzeichnet, dass das Sitzungsprotokoll klare Statements in Richtung "Zinserhöhungen in H1 2015" eines Großteils des FED-Memberboards vermissen lässt wäre dies für den DAX wohl bullish.

und genau in diese Kerbe schlug dann das Sitzungsprotokoll, nach welchem mehrere Fed-Offizielle sich dahingehend äußerten, dass die Prognosen für die Leitzinsanhebung übertrieben sind und eine lockere Geldpolitik auch noch in den nächsten Jahren notwendig sein wird.

Doch es bleibt in meinen Augen dabei: ohne einen DAX zurück über der 9.600er Marke ist der DAX kurzfristig eher bearish.

Wichtige Wirtschaftsveröffentlichungen sehe ich heute nur in den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe (und selbst diese dürften im DAX für keinerlei große Bewegungen sorgen...), auch der Monatsreport der EZB dürfte nichts neues zu Tage fördern:

10.04.-DAX_body_Picture_3.png, DAX: Dovishe FED Minutes machen neue Tiefs zum Wochenschluss unwahrscheinlicher

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Wichtige Intraday-Level auf der Oberseite sehe ich eng gestaffelt im Bereich zwischen 9.550 / 560 und in der Region 9.590 / 610 Punkte.

Auf der Unterseite im Bereich 9.480 / 500 Punkte und darunter dann erst wiedre im Bereich um 9.380 / 400 Punkte.

10.04.-DAX_body_Picture_2.png, DAX: Dovishe FED Minutes machen neue Tiefs zum Wochenschluss unwahrscheinlicher

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

10.04.-DAX_body_und_er_luft_und_luft_und_luft.png, DAX: Dovishe FED Minutes machen neue Tiefs zum Wochenschluss unwahrscheinlicher

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.