Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
  • #SPX (Cash 1h) https://t.co/KIftO62pzQ
  • Eben im Interview mit Manuel von @IWirtschaft den Unterschied zwischen Gold und Bitcoin in einem Satz zusammengefasst: 1. #Gold = echter Inflationschutz 2. #Bitcoin = "Wette" auf einen möglichen Inflationsschutz Merkste selber, ne?
Forex: Euro könnten nach schwachen VPI-Daten fallen, US Dollar wartet auf Yellen-Rede

Forex: Euro könnten nach schwachen VPI-Daten fallen, US Dollar wartet auf Yellen-Rede

Ilya Spivak, Head Strategist, APAC

Anknüpfungspunkte:

  • Euro könnte aufgrund von EZB-Lockerungswetten fallen, da VPI auf niedrigsten Wert in 4 Jahren fällt
  • US Dollar könnte steigen, falls Yellen-Kommentare restriktiven Ton beibehalten
  • Aussie Dollar zeigte in Asien schlechte Leistung, Profit-Taking möglicher Grund

Der vorläufige Bericht zum VPI der Eurozone titelt den Wirtschaftskalender in den europäischen Stunden. Den Erwartungen nach sollte die Kennzahl für die Inflationsrate im Jahresvergleich auf 0,6 Prozent fallen, der niedrigste Wert seit 20. November 2009.

Führende Hinweise von den PMI-Daten vom März unterstützen anscheinend die Möglichkeit eines schwächeren Ergebnisses. Schwache Werte beim Preiswachstum könnten Bedenken hinsichtlich einer anhaltenden Desinflation auslösen und Spekulationen auf eine baldige Expansion der EZB-Stimulusmaßnahmen antreiben - kurz vor der geldpolitischen Bekanntgabe der EZB in dieser Woche, was auf dem Euro lasten könnte.

Später heute wird das Rampenlicht auf die angesetzten Bemerkungen der Vorsitzenden der Federal Reserve, Janet Yellen, fallen. Sie steht mit einer Rede bei der National Interagency Community Reinvestment Conference auf dem Plan. Auch wenn nicht klar ist, ob Yellens Rede inhaltlich zum Ausblick der Investoren auf die Geldpolitik der Fed beitragen wird, besteht doch die Möglichkeit, dass dies der Fall sein könnte.

Daher werden die Trader sorgfältig auf den Ton der Chefin der Zentralbank achten, um eine Bestätigung der relativ restriktiven Neigung, die nach dem FOMC-Meeting im März festzustellen war, zu erhalten. Es erübrigt sich der Hinweis, dass das Bestehen solcher Hinweise sich als gut für den US Dollar erweisen würde.

Der Australische Dollar zeigt im ansonsten ruhigen nächtlichen Handel eine schwache Leistung und rutschte im Durchschnitt um bis zu 0,2 Prozent gegen seine führenden Gegenstücke ab. Ein besonderer Auslöser für diese Bewegung war nicht ersichtlich, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass die Schwäche die Reflektion von Profit-Taking gewesen sein könnte, nachdem der Aussie seine G10 FX Gegenstücke in der letzten Woche übertraf, mit 1,8 Prozent gegen den Greenback.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!

Asiatische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

AKT

PROGNOSE

VORHERIG

21:45

NZD

Baugenehmigungen (M/M) (FEB)

-1,7%

2,0%

-8,6%

23:01

GBP

Hometrack-Umfrage Wohnungsbau (M/M) (MÄRZ)

0,6%

-

0,7%

23:01

GBP

Hometrack-Umfrage Wohnungsbau (J/J) (MÄRZ)

5,7%

-

5,4%

23:15

JPY

Markit/JMMA PMI Herstellung (MÄRZ)

53,9

-

55,5

23:30

AUD

TD Wertpapiere Inflation (M/M) (MÄRZ)

0,2%

-

0,2%

23:30

AUD

TD Wertpapiere Inflation (J/J) (MÄRZ)

2,7%

-

2,7%

23:50

JPY

Industrieproduktion (M/M) (FEB P)

-2,3%

0,3%

3,8%

23:50

JPY

Industrieproduktion (J/J) (FEB P)

6,9%

9,9%

10,3%

0:00

AUD

HIA Verkäufe von Neubauten (M/M) (FEB)

4,6%

-

0,5%

0:00

NZD

ANZ Aktivitätsausblick (März)

58,2

-

58,5

0:00

NZD

NBNZ Konjunkturoptimismus (März)

67,3

-

70,8

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (M/M) (FEB)

0,4%

0,4%

0,4%

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (J/J) (FEB)

4,3%

4,3%

4,1%

2:00

NZD

Geldmenge M3 (J/J) (FEB)

6,9%

-

7,0%

4:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (J/J) (FEB)

-

-

14,5%

5:00

JPY

Wohnbaubeginne (J/J) (FEB)

-

6,1%

12,3%

5:00

JPY

Annualisierte Baubeginne (FEB)

-

0,968 Mio.

0,987 Mio.

5:00

JPY

Bauaufträge (J/J) (FEB)

-

-

15,2%

Europäische Handelszeit

GMT

WHRG

EREIGNIS

PROGNOSE

VORHERIG

WIRKUNG

6:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (FEB)

-0,5%

1,7%

Tief

6:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (FEB)

0,8%

0,9%

Tief

6:45

EUR

BIP Frankreich (J/J) (4Q F)

0,8%

0,8%

Mittel

6:45

EUR

BIP Frankreich (Q/Q) (4Q F)

0,3%

0,3%

Mittel

7:00

CHF

KOF-Frühindikator für die Schweiz (März)

2,05

2,03

Tief

8:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (FEB)

75,0 Tsd.

76,9 Tsd

Mittel

8:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (FEB)

-

0,3%

Tief

8:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (FEB)

-

-0,3%

Tief

8:30

GBP

M4 exkl. IOFCs 3M annualisiert (FEB)

-

1,6%

Tief

8:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (FEB)

0,7 Mrd.

0,7 Mrd.

Tief

8:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (FEB)

1,4 Mrd.

1,4 Mrd.

Tief

9:00

EUR

Geschätzter VPI der Euro-Zone (J/J) (MÄRZ)

0,6%

0,8%

Hoch

9:00

EUR

Euro-Zone VPI - Kern (J/J) (MÄRZ A)

0,8%

1,0%

Hoch

Kritische Level

WHRG

Unter. 3

Unter. 2

Unter. 1

Pivot Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,3607

1,3675

1,3713

1,3743

1,3781

1,3811

1,3879

GBP/USD

1,6523

1,6576

1,6607

1,6629

1,6660

1,6682

1,6735

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.