Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: -0,35 % 🇬🇧GBP: -0,57 % 🇨🇭CHF: -0,64 % 🇪🇺EUR: -0,69 % 🇳🇿NZD: -0,70 % 🇦🇺AUD: -0,82 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/iZpJsik9mb
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Leicht-Bärisch https://t.co/2mCvTke49u #EURUSD $EURUSD #forexnews #Forextrader @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/KuXN5PwRnq
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 2,38 % CAC 40: 1,18 % Dow Jones: 0,50 % S&P 500: 0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/p1skpVBqw1
  • #DAX30 - Volatility is dropping and helping #DAX. Find here the daily updated #Bouhmidi Bands @DavidIusow @CHenke_IG @CHenke_IG @IGDeutschland @IGNederland #Trading https://t.co/OX55IakF30
  • USD/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long USD/JPY zum ersten Mal seit Mär 24, 2020 09:00 GMT als USD/JPY in der Nähe von 111,12 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/JPY Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/21G916Ju5m
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (MAR P), Aktuell: 0.5% Erwartet: 0.6% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (MAR P), Aktuell: 1.0% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.8% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (MAR P) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.8% Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
Gold und Silber rutschen weiter ab, während Crude Oil die $100 knackt

Gold und Silber rutschen weiter ab, während Crude Oil die $100 knackt

2014-03-27 04:24:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • WTI offen für weiteren Zuwachs nach positiven US Daten in der kommenden Handelszeit
  • Gold und Silber bleiben der abnehmenden Safe-Haven Nachfrage weiter ausgesetzt
  • Kupfer-Bären begrenzen Zuwachs des Grundmetalls bei kritischer $3,00 Marke

Crude Oil ist nach einigen positiven, nächtlichen US Wirtschaftsdaten über die psychologisch wichtige $100 Marke gebrochen, was weitere Zuwächse bei einer positiven Überraschung der kommenden revidierten US BIP Zahlen ermöglicht. Gleichzeitig könnte Gold anfällig für weitere Rückgänge sein, nach einem kurzen Dip unter die $1.300 Marke in der Nacht, da nachlassende geopolitische Risiken die Safe-Haven Nachfrage für das Edelmetall weiter eintrüben.

Crude knackt die $100

Crude Oil startete in der Nacht mit einem starken US-Handel und notierte nach besser als erwarteten Werten zu den US Gebrauchsgüteraufträgen weiter höher. Trotz eines schwachen DOE-Bestandsberichts und einem Dip bei den US Aktien, schafften die Bullen es den Kurs unter Kontrolle zuhalten, wobei der WTI Kontrakt über die $100-Marke pro Barrel drückte.

Positive US Wirtschaftsdaten erweisen sich generell als gut für den WTI Kontrakt, da der Rohstoff sensibel auf das Wachstum reagiert. Daher gibt es möglicherweise fortgesetzte Zuwächse für Crude Oil, falls die kommenden revidierten US BIP Zahlen und vorläufigen Arbeitslosenanträge eine positive Überraschung bieten.

Gold und Silber rutschen weiter ab

Nach einer kurzen Ruhepause gestern in der asiatischen Handelszeit, setzten die Edelmetalle ihren Rückgang in der US-Handelszeit fort. Seltsamerweise fielen sie gleichzeitig mit einem schwächeren Greenback, was darauf hindeutet, dass die nachlassende Nachfrage nach sicheren Anlagen für die Rohstoffe der wohl der Treiber war, und nicht eine allgemeine US Dollar Stärke. Gold und Silber litten unter den nachlassenden geopolitischen Spannungen in Osteuropa, da die Trader die von Angst angetriebenen Positionen bei den Edelmetallen aufgaben. Wenn sich die Bedenken in der Region weiter abschwächen, würde wohl der Goldkurs weiter belastet werden, und ein weiterer Dip unter die Marke $1.300 wäre möglich.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Der Tagesschlusskurs über der psychologisch bedeutenden $100-Schwelle schafft Zweifel über die Möglichkeit eines erneuten Verkaufsdrucks für Crude Oil. Da jedoch der 20 SMA und ROC andeuten, dass der Kurs in einem kurzfristigen Abwärtstrend bleibt, kann das Potenzial für weitere Gewinne begrenzt sein. Das naheliegende 38,2% Fib Retracement Level bei 100,46 ist das nächste bedeutende Widerstandslevel.

Gold-and-Silver-Slip-Further-While-Crude-Oil-Cracks-100-Handle_body_Picture_4.png, Gold und Silber rutschen weiter ab, während Crude Oil die $100 knackt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYE Einige bärische technische Signale bleiben für Gold bestehen. Diese könnten eine Warnung vor weiteren Rückgängen des Rohstoffs sein. Der kurzfristige Trend verschob sich nach unten, was dadurch deutlich wird, dass sich der Kurs unter seinem 20 SMA bewegt und negative Rate of Change Daten und einen Bruch des ansteigenden Trendkanals aufweist. Dies folgte auf eine Warnung durch ein Bearish Engulfing Candlestick-Pattern, welches sich in der Nähe des Schlüsselwiderstandslevels bei $1.392 gebildet hatte. Ein Bruch unter die Unterstützung bei $1.300 würde den Weg bis $1.285 (50% Fib Retracement Level) freimachen.

Gold-and-Silver-Slip-Further-While-Crude-Oil-Cracks-100-Handle_body_Picture_3.png, Gold und Silber rutschen weiter ab, während Crude Oil die $100 knackt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Silber bleibt in einem kurzfristigen Abwärtstrend, wie vom Kurs unter seinem 20 SMA signalisiert wird, und der Rate of Change Indikator zeigt ein sich entwickelndes Abwärts-Momentum. Ein Retracement zurück in Richtung Widerstand bei $20,50 würde als neue Gelegenheit erachtet, um mit einem Ziel, der von der Unterstützung bei $19,00 angeboten wird, in Short-Positionen einzusteigen.

Gold-and-Silver-Slip-Further-While-Crude-Oil-Cracks-100-Handle_body_Picture_2.png, Gold und Silber rutschen weiter ab, während Crude Oil die $100 knackt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Die psychologisch wichtige Marke $3,00 bietet weiterhin einen deutlichen Widerstand für Kupfer. Wir bewahren eine bärische technische Tendenz, da der Abwärtstrend immer noch intakt ist, was mit dem Verbleib des Kurses unter seinem 20 SMA angegeben wird. Neue Rückgänge für das Basismetall werden von der Kauf-Unterstützung bei der Marke $2,910 aufgehalten.

Gold-and-Silver-Slip-Further-While-Crude-Oil-Cracks-100-Handle_body_Picture_1.png, Gold und Silber rutschen weiter ab, während Crude Oil die $100 knackt

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Geschrieben von David de Ferranti, Markt-Analyst, FXCM Australien

Um Davids Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier

David kontaktieren und folgen via Twitter: @DaviddeFe

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.