Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD Chicago Einkaufsmanager (MAR), Aktuell: 47.8 Erwartet: 40.0 Vorher: 49.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD Conf. Board Present Situation (MAR) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 165.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD Consumer Confidence Index (MAR) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 112.0 Vorher: 130.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,45 % CAC 40: 0,08 % S&P 500: -0,45 % Dow Jones: -0,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uTxGSsMTge
  • In Kürze:🇺🇸 USD Chicago Einkaufsmanager (MAR) um 13:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 40.0 Vorher: 49.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • NZD/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short NZD/USD zum ersten Mal seit Mär 23, 2020 11:00 GMT als NZD/USD in der Nähe von 0,57 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu NZD/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9bjNTD7Mtn
  • 🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller Composite-20 (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN), Aktuell: 3.1% Erwartet: 3.29% Vorher: 2.85% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • 🇺🇸 USD S&P CoreLogic CS 20-City (MoM) SA (JAN), Aktuell: 0.3% Erwartet: 0.4% Vorher: 0.43% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller US-Hauspreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN) um 13:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.75% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
  • In Kürze:🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller Composite-20 (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN) um 13:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 3.29% Vorher: 2.85% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-31
Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

2014-03-21 06:46:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Kupfer wird jüngste Rückgänge eventuell ausweiten, falls der China PMI enttäuscht
  • Gold und Silber bleiben verletzbar aufgrund von anhaltender Greenback Erholung
  • Crude Oil Technicals deuten auf mögliche kommende Schwäche

Kupfer ist zurückgefallen in Richtung der kritischen Unterstützung bei $2,910 im nächtlichen Handel, wobei die Trader sich wahrscheinlich neu positionieren werden, denn es stehen die Herstellungsdaten aus China an, die wohl zusätzliche Volatilität für den Rohstoff auslösen können. Gleichzeitig steuert Gold auf den schlechtesten prozentualen Wochenverlust seit September 2013 hin, da eine Erholung des US Dollar und nachlassende Spannungen in der Ukraine auf den Bereich der Edelmetalle lasten.

Sorgen um Verlangsamung in China belasten Kupfer-Nachfrage

Zunehmende Bedenken hinsichtlich einer Verlangsamung des Wirtschaftswachstums und fragwürdige Kreditqualität in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt trugen wohl zum Fall von Kupfer auf mehrjährige Tiefs in diesem Monat bei. Der Fall spiegelt einen Rückgang der chinesischen Aktien wider (siehe Chart unten) und folgt nach einer Reihe jüngster enttäuschender Daten von dem asiatischen Giganten. Ein weiteres Verpassen der kommenden vorläufigen Zahlen zur Herstellung in China, die am Montag in den Nachrichten erschienen, könnten Kupfer auf die nächste Abwärtsetappe schicken.

Copper-Faces-Breakout-On-China-Data-USD-Recovery-To-Weigh-On-Gold_body_Chart_6.png, Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

Edelmetalle verlieren ihren Glanz

Es gibt Hinweise auf Stabilisierung im Edelmetallsektor im heutigen frühen Asienhandel. Diese Entwicklung folgt einem Kurseinbruch Anfang der Woche in Folge der Tatsache, dass die US Federal Reserve bei ihrer Sitzung im März einen deutlich restriktiven Ton anschlug. Der Hinweis auf eine baldige Zinssatzerhöhung nach Einstellung der Lockerungsmaßnahmen trug zu einem Anstieg bei den Renditen der 10-jährigen US-Staatsanleihen bei, wodurch der USD gestützt und Gold und Silber belastet wurden.

Die Nachfrage nach den Fiat-Geldalternativen hat wahrscheinlich ebenfalls nachgelassen, da geopolitische Risiken in Osteuropa abnehmen und die Trader zu den Zinsspielen zurückkehren. Obwohl die Androhungen von Sanktionen gegen Russland aus dem Westen anhalten, führt eine eine fehlende Eskalation in Richtung eines bewaffneten Konflikts jedoch zu einem Nachlassen der Safe-Haven Nachfrage für Gold.

Das gelbe Metall könnte in der nächsten Woche unter Druck geraten, falls die gewonnene Stärke des Greenback weiter zunimmt. Die Wiederbelebung der Reservewährung könnte angetrieben werden, falls kommende US Wirtschaftsdaten, einschließlich der revidierten BIP-Zahlen die Prognosen der Ökonomen übertreffen, was jedoch die Erwartungen die Fed-Politik stabilisieren könnte.

Copper-Faces-Breakout-On-China-Data-USD-Recovery-To-Weigh-On-Gold_body_Picture_5.png, Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Eine bärische technische Tendenz wird für Crude Oil aufrecht erhalten, da der Rohstoff in einem kurzfristigen Abwärtstrend bleibt. Obwohl ein bullisches Engulfing Candlestick Pattern auf dem Tageschart auf einen Bounce hinwies, hat das Signal es nicht geschafft eine Bestätigung zu erhalten. Ein Bruch unter die Unterstützung bei $97,40 würde wohl das 61,8$ Retracement Level ($96,70) öffnen, wobei die psychologisch wichtige $100,00 einen beträchtlichen Widerstand bietet.

Copper-Faces-Breakout-On-China-Data-USD-Recovery-To-Weigh-On-Gold_body_Picture_4.png, Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Zahlreiche bärische technische Signale erschienen für Gold, was ein Warnzeichen für weitere Rückgänge des Rohstoffs sein könnte. Der kurzfristige Trend wechselte abwärts, da der Kurs unter sein 20 SMA gefallen ist, neben einem kurzzeitigen Rückgang in den negativen Bereich des ROC und einem Bruch durch den aufsteigenden Trendkanal. Dies erfolgt nach einer Warnung, die vom bärischen Engulfing Candlestick-Pattern aufgezeigt wurde, das sich um den Schlüsselwiderstand bei $1.392 gebildet hatte. Das von der Unterstützung bei $1.320 gebotene Ziel wurde im letzten Trading erreicht, und obwohl die Käufer vielleicht einen kurzfristigen Bounce auslösen werden, könnte eine Erholung als eine Gelegenheit für neue Short-Positionen gesehen werden.

Copper-Faces-Breakout-On-China-Data-USD-Recovery-To-Weigh-On-Gold_body_Picture_3.png, Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Silber bleibt in einem kurzfristigen Abwärtstrend, signalisiert durch einen Kurs unter dem 20 SMA und dem Rate of Change Indikator, der sich bildendes Unterseitenmomentum anzeigt. Die lässt Shorts die bevorzugte Wahl zu sein, wobei ein Bruch unter die Schlüsselunterstützung bei $20,50 die Tiefs von 2014 bei $19,00 als mögliches Ziel freilegen würde.

Copper-Faces-Breakout-On-China-Data-USD-Recovery-To-Weigh-On-Gold_body_Picture_2.png, Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Die psychologisch wichtige $3,00 Marke stellt für Kupfer weiterhin einen beträchtlichen Widerstand dar. Eine bärische technische Tendenz wird beibehalten, da der Abwärtstrend noch intakt ist und das bullische Wende-Signal, das vom Hammer Candlestick aufgezeigt wurde, keine Bestätigung erhalten hat. Ein Bruch unter die starke Kaufunterstützung bei $2,910 ist notwendig, um neue Short-Entry Gelegenheiten zu eröffnen.

Copper-Faces-Breakout-On-China-Data-USD-Recovery-To-Weigh-On-Gold_body_Picture_1.png, Kupfer steht nach China-Daten Breakout gegenüber; USD-Erholung lastet auf Gold

Daily Chart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

Geschrieben von David de Ferranti, Markt-Analyst, FXCM Australien

Um Davids Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, registrieren Sie sich bitte hier

David kontaktieren und folgen via Twitter: @DaviddeFe

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.