Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • V, U or L - Shaped? How will the path look this time? Historically, #GDP growth is often V-shaped around recessions. However, the financial crisis in 2007/08 was a different story.... #coronavirus #research #economy https://t.co/K08eIQsaHQ
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,34 % 🇬🇧GBP: -0,43 % 🇨🇭CHF: -0,46 % 🇳🇿NZD: -0,72 % 🇨🇦CAD: -0,92 % 🇦🇺AUD: -0,98 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/afnsTuYEW4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 3,79 % Gold: 0,71 % Silber: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bvswBOxdeR
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/crj40UfCto
  • Not a friend of doom and gloom forecasts but it’s good to be prepared for the worst. #Recession2020 https://t.co/Lw0drm38Qn
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,08 % Dow Jones: -0,09 % CAC 40: -1,42 % Dax 30: -1,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/nRjpEM6uXU
  • #BTFD what? https://t.co/MJ8JzFaOb7
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,62 % Gold: 0,42 % Silber: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c1P5mBti37
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,71 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 63,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1txEmd5lFB
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,04 % Dax 30: -0,45 % Dow Jones: -3,53 % S&P 500: -3,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/PAVXC86Kfx
Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

2014-03-07 04:00:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Crude Oil-Bounces nahe $100,00 Level, mit wahrscheinlicher Hilfe von Profit-Taking
  • Gold und Silber stärker, da US Dollar schwankt
  • Positive NFP-Überraschung könnte den Greenback stärken und auf den Edelmetallen lasten

Crude Oil ist zurück in Richtung $102,00 zusammen mit Anstiegen bei Gold und Silber geklettert, da das Profit-Taking bei Short-Positionen und eine Schwächung des US Dollars sich wahrscheinlich als günstig für den Rohstoffbereich erweisen. Eine positive Überraschung bei den kommenden US NFP-Zahlen könnte weitere Anstiege für WTI bedeuten, während Implikationen für einen stärkeren Greenback auf den Edelmetallen lasten dürften.

Crude prallt von nahegelegenem Schlüssellevel bei $100,00 ab

Crude Oil konnte über Nacht verlorenen Boden gutmachen, nachdem ein Antesten des psychologisch wichtigen Levels von $100,00 wahrscheinlich Gewinnmitnahmen unter den Tradern auslöste. Dies folgte einem Zeitraum kräftiger Rückgänge für den Rohstoff. Obwohl die Nachrichtenagenturen die Rallye teilweise den US-Arbeitslosenanträgen, die über den Erwartungen lagen, zuschrieb, wurden die Gewinne mehrere Stunden vor der Veröffentlichung der Zahlen erzielt.

Edelmetalle steigen, da Greenback nachlässt

Gold und Silber gewannen im jüngsten Handel an Stärke, da eine generelle Schwäche des US Dollars den Edelmetallen wahrscheinlich zugute kam. Positives Investorensentiment, reflektiert von einem Anstieg der Aktien, führte wohl zu einer sinkenden Nachfrage nach der Safe-Haven Währung. Die Trader wurden wahrscheinlich auch aufgrund einer positiven Wachstumsprognose vom EZB-Rat und ermutigenden Wirtschaftsdaten aus Australien weg vom US Dollar gezogen.

Rohstoffe schauen auf die kommenden Stellendaten zwecks Hinweisen

Die US Stellendaten ex Agrar stehen in der kommenden Handelszeit an und sind für den Rohstoffbereich von signifikanter Bedeutung. -Aus Perspektive der Risikotrends wie auch hinsichtlich der Implikationen für die Fed Politik. Eine Wende bei den US Wirtschaftsdaten könnte zu einer Stabilisierung der Fed “Tapering”-Erwartungen führen und einer Erholung des Greenback nutzen, was wiederum wahrscheinlich Gold und Silber belasten würde.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Chart_7.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Während wir einen Wendepunkt beim USD erst noch erleben müssen, könnte jedoch eine positive Überraschung bei den Stellendaten das Zünglein an der Waage zugunsten der Reservewährung sein. Doch eine besser als erwartete Statistik wäre auch bullisch für das Wirtschaftswachstum der USA und könnte sich als förderlich für die Risikoneigung sowie für die wachstumsempfindlichen Rohstoffe, wie Crude Oil und Kupfer, erweisen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, dass ein Schwerpunkt in Richtung Zinsen den Greenback schwächen könnte, was Gold und Silber stützen würde.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Chart_6.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Die jüngste Crude-Wende hat einige zuvor bullische Signale für den Rohstoff negiert. Der Kurs ist unter den 20 SMA und die Trendlinienunterstützung gebrochen, was einen Wechsel zu einem Abwärtstrend vermuten lässt. Außerdem hat ein Dark Cloud Cover Candlestick Muster auf dem Tageschart aufgrund des nachfolgenden "Down Day" Bestätigung erhalten. Zusammen mit einem Bruch unter die Kauf-Unterstützung bei dem psychologisch wichtigen $102,00 Level (zudem das 23,6% Fib Retracement), bleibt uns eine bärische, technische Tendenz für WTI.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Picture_5.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

ERDGAS TECHNISCHE ANALYSE Die Käufer bleiben darauf vorbereitet, den Erdgas-Kurs bei der Marke 4,450 zu unterstützen, da der Rohstoff sich nach den dramatischen Rückgängen der letzten Woche stabilisiert. Da der 20 SMA einen Abwärtstrend signalisiert, könnte ein korrektiver Bounce jetzt als eine Gelegenheit für Entries in Short-Positionen gesehen werden. Der Widerstand wird sich wohl bei einer früheren Unterstützung nahe 4,917 (dem 61,8% Fib Retracement Level) finden.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Picture_4.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCH ANALYSE Der Aufwärtstrend zeigt Anzeichen eines nachlassenden Momentums, wobei der Rate of Change Indikator sich Richtung 0 bewegt. Mit einem Widerstand bei 1.351 scheint es ein wenig weit ausgeholt, jetzt die Bullen zurückzuhalten. Doch es wäre zu früh eine bärische Wende anzudeuten, da der Kurs sich innerhalb seines steigenden Trendkanals und oberhalb des 20 SMA hält.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Picture_3.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Die 21,50 Marke ist weiterhin ein wichtiger Widerstand für Silber, da die Bullen weiter nach vorn kämpfen. Der Rate of Change Indikator ist in den negativen Bereich geschlittert, was den Aufbau eines Unterseitenmomentums vermuten lässt, und es entwickelt sich wahrscheinlich eine Trendverschiebung für das Edelmetall. Käufer werden wohl bei der psychologisch wichtigen 21,00 Marke auftauchen.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Picture_2.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Die Trader werden wohl weiterhin das $3,235 Widerstandslevel beobachten. Dieses könnte sich als Begrenzung eines weiteren Anstiegs für Kupfer erweisen. Da der Kurs sich unterhalb des 20 SMA befindet, und der Wert des Rate of Change Indikator auf negativ steht, kann man vermuten, dass die Bären zurück kommen. Daher könnte ein Oberseiten-Bounce als Gelegenheit für Entries in neue Short-Positionen gesehen werden.

Crude_Oil_and_Gold_Bounce_With_NFP_Data_To_Offer_Further_Guidance_body_Picture_1.png, Bounce für Crude Oil und Gold bei weiterer Orientierung durch NFP Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.