Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • *1,21
  • #EURUSD bei 1,20. Nächste Woche #EZB Meeting. Bisher keine Aussagen von Lane und #Lagarde bezüglich des Standes. Zurückhaltung, um den größten Effekt zu erzielen? #Forex
  • #DAX - Der Index hat wie in meiner heutigen Tradingidee erwartet das Vortagstief und den MA-200 (15min) preisgegeben und die bärischen Impulse fortgesetzt (-0.6%). Die #Bouhmidi-Bandbreite bleibt dennoch stabil. @CHenke_IG @DavidIusow @TimoEmden $DAX https://t.co/Kl4Ux4nWqj
  • #Brent #WTI #oilprice https://t.co/hsB4Getjqw
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis fällt mit OPEC-Sorgen und steigenden Beständen special tanks @margaretyjy #Brent #WTI #CL_F #Oelpreis #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/KhKNJugWXr
  • De $DXY staat op een dieptepunt van 2,5 jaar. De #Fed #Dollar Index daarentegen heeft nog steeds potentieel. Een zwakke #dollar is goed voor de Amerikaanse export, toch? @pejeha123 https://t.co/KhAlFYE0Ng https://t.co/Tg1mVWgz47
  • #Gold #Goldpreis #XAUUSD https://t.co/g89MPdcZ2Q
  • Goldpreis Analyse (XAU/USD): Tiefpunkt erreicht? 👉https://t.co/Wek5fm44Hu #Gold #XAUUSD #Goldpreis @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/smHNbzV8dC
  • #Bitcoin - On the 4H chart the $BTC is in a bullish flag. The #Bouhmidi - Bands indicate a short term resistance at $19678. Anyways, new #alltimehighs are within reach. @EinsteinoWallSt @icoinic_NL @TimoEmden @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/P3VgP4byNv
  • #DXY - Der US-Dollar erreicht sein Zweieinhalbjahrestief, wie geht es am #FX - Markt weiter, und wann bricht der #DAX aus den Bouhmidi-Bändern? Erfahre mehr in meinem täglichen Börsenbrief: https://t.co/Lv9m0zVP60 Ein großer Dank geht an @ErikHansen_IG für sein Support! https://t.co/V1PlvTGlt5
Gold: Blick auf frisch geschwächten US-Dollar

Gold: Blick auf frisch geschwächten US-Dollar

2014-02-28 08:36:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(Dailyfx.de) Gold notiert im Bereich der 1.330 USD und ein US-Dollar der seine Stärke der Vortage nicht halten kann, könnte sich als interessant herausstellen. Neigt sich das kurzzeitige Aufatmen des US-Dollars wieder einem Ende zu? Die Rhetorik der neuen Spitze der Fed ließ sich gestern durch als „expansiverer“ Natur einstufen. Der US-Dollar Index FXCMs verzeichnete gestern erneut wieder einen Rücksetzer. In der übergeordneten Schwäche des Greenbacks rührt aktuell Potenzial für Gold.

FXCM US DOLLAR - 4H CHART

Silber__rascher_Anstieg_der_Nachfrage__body_Picture_3.png, Gold: Blick auf frisch geschwächten US-Dollar

Stellungnahme von der neuen Fed-Spitze

Yellens Stellungnahme vor dem US-Senat bot wenig Klarheit. Ernst nach signifikanten Änderungen des wirtschaftlichen Ausblicks der US-Notenbank würde das Tempo der Reduzierungen der konjunkturstützenden Maßnahmen gedrosselt. Durchaus eine leicht expansivere Rhetorik als ihrer letzten Rede zu entnehmen war in Bezug auf die in diesem Artikel betrachteten Märkte für den US-Dollar potenziell eine „schlechte“ Nachricht für den Goldmarkt hingegen als „positiv“ zu werten. Doch was bedeutend signifikant? Letzte Kennzahlen am Arbeitsmarkt deuten bereits auf eine Verlangsamung des US-Wirtschaftswachstums mit neugeschaffenen Stellen weit unter dem 2013er Durchschnitt und auch die US-Industrieproduktion enttäuschte zuletzt. In welchen Ausmaß die US-Wirtschaftszahlen also ins Rote rutschen müssen, um als signifikant erachtet zu werden, diese Details wurden nicht geboten.

GOLD – 4 H CHART

Silber__rascher_Anstieg_der_Nachfrage__body_Picture_2.png, Gold: Blick auf frisch geschwächten US-Dollar

Der letzte COT Report wies erneut ein verstärktes Vertrauen institutioneller Spekulanten steigende Preisentwicklungen im Gold und neuerdings auch im Silber auf. Im Vergleich zur Vorwoche stärkten Vermögensverwaltern, Fonds und Banken ihre Gold-Position (netto) um 1,77 Mrd. USD (13.430 Kontrakte). Zum COT-Artikel für Gold und Silber

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

Silber__rascher_Anstieg_der_Nachfrage__body_x0000_i1025.png, Gold: Blick auf frisch geschwächten US-Dollar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.