Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Kupfer verzeichnete weitere Rückgänge, Gold scheitert am Widerstand vor US-Daten

Kupfer verzeichnete weitere Rückgänge, Gold scheitert am Widerstand vor US-Daten

2014-02-25 12:42:00
David de Ferranti, Währungsanalyst
Teile:

Anknüpfungspunkte

  • Kupfer fällt weiter steil ab und zielt auf die Unterstützung bei $3,175
  • Gold und Silber geben jüngste Gewinne bei Schlüsselwiderstand ab
  • Bevorstehende US-Daten werden Risikoneigung testen

Gold und Silber geben einige ihrer jüngsten Gewinne ab, nachdem die zwei Edelmetalle beim Schlüsselwiderstand unter Verkaufsdruck geraten. Gleichzeitig erleiden Crude Oil und Kupfer beide einen allgemeinen Rückgang bei den Risikoaktiva, da Trader voraussichtlich Gewinne nach dem kürzlichen Kursanstieg verbuchen werden.

Schlüsselwiderstandslevel bringen Gold- und Silber-Verkäufer auf den Plan

Die Verkäufer haben nach einem Test der 1.336-1.339 Widerstandszone im asiatischen Handel einen weiteren Goldanstieg gebremst. Silber hat ebenso Verkaufsdruck erfahren, um die wichtige $21,00 Zahl herum. Merkwürdigerweise fiel die Schwäche, die bei dem Edelmetall zu beobachten war, nicht mit der allgemeinen Stärke des US Dollar zusammen, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Die Reservewährung scheint sogar gegen die meisten Majors während der Handelszeit gefallen zu sein. Dies lässt vermuten, dass einiges an Profit-Taking nahe den Schlüsselwiderstandsleveln den Pullback bei Gold und Silber erklären könnte.

Crude Oil und Kupfer rutschen mit Risikoanlagen ab

Nach einem dramatischen Fall beim Kupfer gestern, hat der Rohstoff im asiatischen Handel seinen Rückgang fortgesetzt. Dies wurde von einem allgemeinen Driften der Risiko-Assets abwärts während der Handelszeit widergespiegelt, einschließlich von Crude Oil. Interessanterweise hat sich dies bei einer Abwesenheit von beachtlichen negativen Nachrichten entwickelt, was wieder auf Profit-Taking nach den letzten Anstiegen als möglicher Grund für den Rückgang hinweist.

Die kommenden US Daten werden die Risikoneigung testen

Die Rallye der Risikoanlagen in den vergangenen Wochen unterstreicht eine Aura von Selbstgefälligkeit um eine Reihe von enttäuschenden US Wirtschaftsdaten herum sowie eine Nichtbeachtung stabilerer Fed "Taper" Erwartungen. Eine Fortsetzung in diesem Sinne könnte den Einfluss von negativen Überraschungen aus den kommenden US Verbrauchervertrauensdaten und Immobilienzahlen begrenzen. Doch, wenn diese sich als der Stein auf dem Weg erweisen sollten, und eine weitere Risikoaversion ausgelöst werden würde, dann würden die nachfolgenden Safe-Haven Flüsse in den US Dollar wohl auf dem Gold- und Silberkurs lasten.

CRUDE OIL TECHNISCHE ANALYSE Das 61,8% Fib Retracement Level ab dem September-Hoch bei $103,30 hat bisher als eine Begrenzung für den Anstieg von Oil gedient. Eine Hanging Man Candle Formation auf dem Tageschart weist auf eine Wende hin, doch eine Verschiebung zu einem Abwärtstrend wäre nötig, bevor eine bärische, technische Tendenz greifen könnte.

Copper_Extends_Declines_Gold_Falters_At_Resistance_Ahead_Of_US_Data_body_Picture_4.png, Kupfer verzeichnete weitere Rückgänge, Gold scheitert am Widerstand vor US-Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

GOLD TECHNISCHE ANALYSE Die Verkäufer agieren als Grenze für einen weiteren Gold-Anstieg, denn das Edelmetall kämpft darum über das Schlüssellevel bei $1.336 zu steigen. Ein Oberseiten-Breakout würde ein Ziel bei den Oktober-Hochs nahe 1.360 bieten.

Copper_Extends_Declines_Gold_Falters_At_Resistance_Ahead_Of_US_Data_body_Picture_3.png, Kupfer verzeichnete weitere Rückgänge, Gold scheitert am Widerstand vor US-Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

SILBER TECHNISCHE ANALYSE Die Silber-Bullen waren nicht in der Lage den Rohstoff im Griff zu behalten, da das Edelmetall scheiterte, sich im jüngsten Trading oberhalb von 22,00 zu halten. Eine Unterstützung wird wahrscheinlich bei der 21,257 Marke (23,6% Fib Retracement Level) auftauchen.

Copper_Extends_Declines_Gold_Falters_At_Resistance_Ahead_Of_US_Data_body_Picture_2.png, Kupfer verzeichnete weitere Rückgänge, Gold scheitert am Widerstand vor US-Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

KUPFER TECHNISCHE ANALYSE Die Verkäufer drücken Kupfer durch die Kaufunterstützung bei circa $3,240 (50% Fib Retracement Level), während der Rohstoff seinen starken Abfall fortsetzt. Eine Trendveränderung scheint sich anzubahnen, da der Kurs sich im Intraday-Trade unterhalb des 20 SMA bewegt. Ein mögliches Ziel für Short-Positionen wäre bei dem 2014 Tief nahe $3,175 geboten.

Copper_Extends_Declines_Gold_Falters_At_Resistance_Ahead_Of_US_Data_body_Picture_1.png, Kupfer verzeichnete weitere Rückgänge, Gold scheitert am Widerstand vor US-Daten

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.