Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • one of possible re-enter scenarios for me if #DAX turns today. If not will wait for a turn higher. #DAX30 https://t.co/PYHzOKNIeR https://t.co/muKXaB1vnD
  • #DAX Future rejected at 31.March cash close. https://t.co/5Xy3UvuAdn
  • RT @RottiTrader: Possibly agreement in the oil war. "Moscow and Riyadh are very, very close to an #oil agreement," said Kirill Dmitriev, CE…
  • 🇩🇪 DAX Ausblick: Der Markt will positive News https://t.co/oh7wWyuGWg #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @de_tradingview https://t.co/tVOCOnCnGm
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 06:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.2% Vorher: -1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • Talking to myself. It’s often better to be able to re-enter into a trade than to sit on a bigger loss and to wait for the market to turn. Also re-entering could mean a better entry than the previous one. #Trading #DAX30 #Traders
  • Good Morning. Seems like market want a relief, no matter what. News driven move in premarket. Is recession over now? Don’t believe it, but waiting for rationality could mean short term losses. Reducing my short position now and will see what they will do after cash opening. #DAX https://t.co/tStkD8C3Sb
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,17 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9Px4T9j2Yl
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,40 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,28 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4aYxXSD0o6
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 3,60 % Dow Jones: 3,42 % Dax 30: 3,17 % CAC 40: 2,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/63viEnSOWg
JPY trotz japanischer Wachstumsschwäche stabil - Jahrestiefs im USDJPY im Wochenverlauf erwartet

JPY trotz japanischer Wachstumsschwäche stabil - Jahrestiefs im USDJPY im Wochenverlauf erwartet

2014-02-17 09:59:00
Erik Welne, Junior Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Es steht um die Wirtschaft in Japan auch nach bald einem Jahr von extremen Aufkäufen von JPGs durch die Bank of Japan weit weniger gut als allgemein erwartet:

JPY_trotz_japanischer_Wachstumsschwaeche_stabil_-_Jahrestiefs_im_USDJPY_im_Wochenverlauf_erwartet_body_Picture_4.png, JPY trotz japanischer Wachstumsschwäche stabil - Jahrestiefs im USDJPY im Wochenverlauf erwartet

Am deutlichsten enttäuschten das BIP Wachstum aufs Jahr gerechnet. Dieses stieg mit gerade einmal 1,0% (4Q zum Vorjahr) an, was weniger als die Hälfte der erwarteten Wachstumsrate entspricht.

Die Märkte reagierten kaum auf diese Hiobsbotschaft aus Japan. Ziel der dortigen Geld- und Fiskalpolitik ist eine nachhaltige Beendigung der Jahrzehnte währenden Deflation/ Disinflation. Erwartet wurde ursprünglich ein starkes Wirtschaftswachstum Japans, dass die anstehende Umsatzsteuererhöhung im April kompesieren kann. Diese Aussicht hat sich mit den neuesten Zahlen deutlicher abgekühlt.

Die verhältnismäßige Stabilität des JPY, trotz der Spekulation, dass die BoJ nochmal ihren Stimulus ausweiten wird, zeigt für mich, dass die Nachfrage nach „sicheren Häfen“ und einer gewissen Risikoaversion in den Märkten weiter im Hintergrund den Handel beeinflusst. Zu sehen ist dies zum Beispiel auch an Anstieg des Goldpreises.

USDJPY H4

JPY_trotz_japanischer_Wachstumsschwaeche_stabil_-_Jahrestiefs_im_USDJPY_im_Wochenverlauf_erwartet_body_Picture_3.png, JPY trotz japanischer Wachstumsschwäche stabil - Jahrestiefs im USDJPY im Wochenverlauf erwartet

Im USDJPY Handel erwarte ich übergeordnet eine anhaltende USD/JPY Schwäche. Ein erstes Anzeichen dafür zeigt der aktuelle Kurs unter 102,00, was zeigt, dass selbst die schockierenden Daten aus Japan den USDJPY nicht zu neuer Stärke verhelfen können. Der Abwärtstrend seit Anfang des Jahres hat sich damit bestätigt. Als Unterstützung sehe ich momentan den Bereich um 101,38. Ein Bruch würde die bisherigen Jahrestiefs bei 100,78 eröffnen.

Der stark angeschlagene US Dollar Index konnte im Zuge der Veröffentlichung in Japan eine kurzzeitige Erholung einlegen. Allerdings erwarte ich, dass dieser mit einer aufkommenden Volatilität unter das derzeitige Unterstützungslevel im Bereich des 38,2% Fibonaccilevels bei 10520.

US Dollar D1

JPY_trotz_japanischer_Wachstumsschwaeche_stabil_-_Jahrestiefs_im_USDJPY_im_Wochenverlauf_erwartet_body_USDollar1.png, JPY trotz japanischer Wachstumsschwäche stabil - Jahrestiefs im USDJPY im Wochenverlauf erwartet

Analyse geschrieben von Erik Welne, Junior Marktanalyst von DailyFX.de

Um Erik Welne zu kontaktieren, senden Sie eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Erik Welne auf Twitter: @ErikWelne

JPY_trotz_japanischer_Wachstumsschwaeche_stabil_-_Jahrestiefs_im_USDJPY_im_Wochenverlauf_erwartet_body_x0000_i1025.png, JPY trotz japanischer Wachstumsschwäche stabil - Jahrestiefs im USDJPY im Wochenverlauf erwartet

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.